Wharfedale Pro LIX-12, Hochtöner defekt?

von TheH, 24.01.08.

  1. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo Board-Gemeinde,

    ich hoffe wieder mal auf eure Hilfe. In unserem neuen Proberaum steht eine Wharfedale Pro LIX-12 Box, die uns geschenkt wurde, da angeblich der Hochtöner defekt ist. Da die Box einen ganz vernünftigen Eindruck macht, habe ich mir also mal angeschaut, was das Problem ist (dachte mir vielleicht nur eine Schutzschaltung im Eimer).
    Dabei habe ich gleich gesehen, dass der Hochtöner gar nicht angeschlossen war :eek:

    Leider habe ich jedoch wirklich keinen blassen Schimmer, wo die Kabel genau wieder angeschlossen werden müssen. Es gibt einfach keine erkennbaren Anschlüsse für die Steckschuhe, die an den Kabeln waren :o Lediglich ein paar Schraub-Löcher sind vorhanden.
    Um das vorweg zu nehmen: Das Ding sieht ziemlich original aus und passt auch perfekt in die inneren Versteifungsbretter der Box.

    Hier mal ein Foto von dem kompletten Horn:
    [​IMG]

    Jetzt zu meinen Fragezeichen:
    1. Wo müssen die Anschlüsse ran um die Box zu testen?
    2. Kann jemand erkennen was für ein Hochtöner das ist - es ist nämlich auch keine Bezeichnung dran und der Support schweigt seit Tagen.
    3. Kennt jemand die Box und kann mir sagen ob eine Reperatur lohnt (falls das Horn echt hinüber sein sollte). Einsatz wäre Gesang im Proberaum sowie evtl. als Monitor bei Live-Gigs.

    Danke für eure Hilfe im voraus

    H
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Kein Wunder das du keine Anschlüße findest, da hat wohl jemand schon
    die komplette Schwingspule ausgebaut.
    Will sagen, der Treiber ist nicht vollständig und so natürlich nicht zu nutzen.
    Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, sorry.
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.01.08   #3
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass an dem Horn statt einem normalen Treiber ein Kalottenlautsprecher verkehrt herum angeklebt wurde......
     
  4. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 25.01.08   #4
    Das hilft mir zumindest schonmal ein Stück weiter! Ich bräuchte dann wohl doch einen komplett neuen "Treiber" von unbekannter Marke oder kann man diese Schwingspule evtl. als Ersatz kaufen?

    @Rauti: Der Magnet ist ein ganz schöner Brummer, aber wie gesagt bin ich mir ziemlich sicher, dass das Ding original ist.
     
  5. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Wir haben inzwischen eine zweite Box der gleichen Marke und Bezeichnung gefunden, so dass ich hier (für die Suchmaschine), nochmal meine Ergebnisse posten möchte:
    Die Schwingspule ist ebenfalls von Wharfedale (surprise!) mit der Bezeichnung "CD-001H", es ist noch "48-99" zu lesen. Der Support war leider nicht zu erreichen aber ein Händler hat uns weitergeholfen. Ein Verzeichnis ist auf der Homepage abrufbar.

    Im Internet habe ich eine Seite gefunden, die von umfangreichen Schutzschaltungen spricht. Wir haben die Box jedoch nicht so weit zerlegt, dass ich dies bestätigen könnte.

    Der Klang der Box war (mit einem Shure Beta 58 Mik über Yamaha Mixer und Tho-Endstufe) nicht besonders gut ausgeleuchtet in den Höhen. Die Mitten waren allerdings gut vorhanden und klangen auch ganz ansprechend. Wir haben also im Mikro-Kanal die Höhen etwas geboostet und erhielten einen ganz brauchbaren Sound für Gesang. Eine einzelne Box war dabei bereits im Proberaum ausreichend und setzte sich gut durch ohne zu mulmen. Mit Musik haben wir die Box noch nicht betrieben.

    Danke für die Hilfe-Versuche!

    H
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.02.08   #6
    Für deine Ersatzteilfrage solltest Du mal IAG-Deutschland kontaktieren.
     
  7. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 19.02.08   #7
    Da ist keiner an's Telefon gegangen! Auch die eMail blieb unbeantwortet. Wie gesagt haben wir einen Händler vor Ort gefunden, der sich der Sache annimmt. Mal sehen was die Ersatzteile kosten...
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Also,ich habe da ebend gerade angerufen und sofort eine nette Dame am Telefon gehabt die mich mit dem Service verbunden hatt,leider war der kollege nicht am Platze.
    Der Kollege vom technischen Support heisst Paschel und die Durchwahl ist die 21.
     
  9. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 19.02.08   #9
    Wow - das nenn ich mal echt guten Musik-Service!
    Danke dir!
     
Die Seite wird geladen...

mapping