wie dämpfe ich hier die leeren saiten ab ?

von judikator, 08.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. judikator

    judikator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.10
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    31
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #1
    vorneweg: ich habe schon die suchfunktion benutzt, aber dabei nichts passendes gefunden, da die meisten threads zu solchen themen einfach "wie spielt man sowas" oder so heißen.. ;) da findet man das nur schwer

    also es geht um folgendes:
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    ---------0----------0----------0-------
    ------0----0----0-----0----0-----0----
    ---2----------2----------2-------------
    ----------------------------------------
    solche figuren gibt es ja öfters, und jetzt tue ich mir schwer damit die leeren saiten nach dem anschlagen abzudämpfen. wenn keine leeren saiten beteiligt sind, dann ist es für mich viel einfacher. dann greife ich einfach alle noten auf einmal und nach dem anschlagen kann ich den entsprechenden finger einfach 1 mm heben um die saite wieder zu dämpfen (nennt man das dann arpeggio?)

    mit dem handballen funktioniert abdämpfen ja nur in die eine richtung aber nicht wieder zurück..
    also wie (mit welchen fingern) würdet ihr hier die beiden leeren saiten abdämpfen ?
     
  2. Luke und Trug

    Luke und Trug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.10
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Frankfurt (Main)
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.09.10   #2
    Arpeggios sind was anderes.

    Knackpunkt gefunden :D
    'türlich geht das auch mit Aufschlägen, warum denn nicht? Musst du halt mal bisschen üben, aber gehn tut das schon :)
     
  3. judikator

    judikator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.10
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    31
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #3
    aber das geht doch rein physisch nicht :) also wenn ich auf der d-saite nen ton abdämpfen will und gleichzeitig auf der a-saite meinen nächsten ton spielen will, wie soll ich das mit dem handballen machen ? versteh ich da was falsch ?
     
  4. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.131
    Kekse:
    3.491
    Erstellt: 08.09.10   #4
    Du gehst mit der Hand entlang der Brücke einfach weiter runter und dann wieder hoch. Anstatt die Hand auf der oberen Kante der Brücke zu fixieren gehst du halt wie auf einer Schiene hoch und runter. Parallel zu den Saiten.
    Schau dir Rusty Cooley an, dann weißt du was ich mein.;)
     
  5. judikator

    judikator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.10
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    31
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #5
    ja ich weiß wie das abdämpfen mit dem handballen funktioniert, aber lies dir meinen vorherigen post nochmal genau durch (den du zitiert hast) ;) ich frage mich wie ich mit dem handballen saiten abdämpfen soll die "tiefer" liegen als die, die gerade klingen soll... da müsste ich meine ganze hand ja total verdrehen
     
  6. Luke und Trug

    Luke und Trug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.10
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Frankfurt (Main)
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.09.10   #6
    Also bei mir geht das auch ohne dass ich groß den Handballen bewegen muss :gruebel:
     
  7. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.131
    Kekse:
    3.491
    Erstellt: 09.09.10   #7
    Nein du legst die Hand halt nicht seitlich auf, sondern in etwa so wie du den Handballen auf den Tisch legst wenn du die Maus bedienst.
    Verstäähst?:p
     
  8. m3ntozz911

    m3ntozz911 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.09
    Zuletzt hier:
    29.10.13
    Beiträge:
    80
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.10   #8
    dass ist schwierig... bekomm ich selbst nit hin....

    also wie die hand hinlegen wie wenn man ne maus bedient, richtig? und wenn man die leere seit gespielt hat mit dem handballen richtung kleinen finger abdämpfen aber gleichzeitig den handballen anheben richtung handgelenk um den nächsten ton zu spielen?
     
mapping