Wie finde ich die richtige Box?

von Georgitito, 10.02.05.

  1. Georgitito

    Georgitito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #1
    Hallo,

    meine Box macht gerade schlapp und ich wollte mir was neues zulegen. Da ich mit meiner alten (Trace Elliot) nicht wirklich zufrieden war suche ich was anderes. Ich frage mich jetzt, wie finde ich die "richtige" Box für mich?
    Ich dachte daran in einen Musikladen zu schlappen und mit meinem Bass einen Amp-Modeler zu quälen, bin mir aber nicht sicher, ob es da Geräte gibt, die Trace-Elliot-Amps simulieren und ob das Vorgehen überhaupt sinnvoll ist.
    Vielleicht wisst ihr ja was besseres?
    Ausserdem habe ich letztens gelesen, dass einige Boxen wohl als "stand-alone" Boxen taugen, andere aber besser kombiniert werden sollten. Woran erkenne ich das?

    Ich spiele Indepent-Kram, so zwischen Radiohead, Smashing Pumpkins und dEUS.
     
  2. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 10.02.05   #2
    Man kann mit fast jeder Box eigentlich fast alles spielen. Da gibt es und sollte es auch keine Beschränkungen geben. In welche Richtung sollte es denn vom Sound her gehen. ( nenn mal ein paar beispiele) Wieviel Geld kannst du anlegen?

    // Edit: Willkommen an Board. :D
     
  3. Georgitito

    Georgitito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #3
    Den gesuchten Sound würde ich mit "warm, rund, voll" bezeichnen. Hilft das? :confused: Ich weiss, dass der Trace-Elliot-Amp dafür schon mal nicht optimal ist, hatte aber schon Boxen gespielt, mit denen es wunderbar klang :rolleyes: , weiss nur nicht mehr was für eine das war. :( Eine 4x10er, die die Tiefen aber sehr gut rübergebracht hat. Ampeg ist bestimmt eine feine Sache, aber eher zu teuer. Ich würde gerne unter 600 Euronen bleiben.
    Idealerweise würde ich halt gerne so 20 Boxen mit meinem restlichen Equipment durchprobieren, wüsste nur nicht wo und wie das anstellen!?
     
  4. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 10.02.05   #4
    Idealerweise in einem gut sortierten Musikladen. Wo wohnst du? Gibt es in deiner Nähe keinen guten Instrumentendealer?
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 10.02.05   #5
    was hattest du denn für einen trace elliot amp, bzw was für ne box? ich spiele nämlich ausschließlich trace elliot und mein sound ist eben grade warm, rund und voll. :confused:
    und das sowohl mit meinem röhren- wie auch mit meinem transen top von trace elliot.

    aber das topteil von trace elliot möchtest du behalten. hab ich das richtig verstanden?
     
  6. Georgitito

    Georgitito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Mein Amp ist ein Transistor-Amp, ich glaube AH-300-7. Mit der Bemerkung "nicht optimal" meinte ich im wesentlichen nur, dass das natürlich kein Vergleich zu einem Ampeg-Röhrenamp ist. Zumindest ist das bisher mein Eindruck. Den Amp will ich, auch aus finanziellen Gründen, erstmal behalten.

    Mein Bass klang über fremdes Equipment häufig besser als über mein eigenes. Mir war mein Sound immer ein wenig zu hart. Ich habe aber letztens mit meinem Amp über eine fremde Box gespielt, das klang gut. Also folgere ich, der harte Klang liegt an der (Trace-Ellitot)-Box?!

    @Peegee: Musik-Produktiv ist ganz in meiner Nähe - kein ganz kleiner Laden. Das Zeug steht da aber verteilt im offenen Verkaufsraum rum, das hiesse Kram im Laden ständig von A nach B schleppen und 3h Dauerbeschallung für die Belegschaft. Ich hatte gehofft, dass es eine gemütlichere und weniger stressige Lösung gibt - aber vielleicht geht kein Weg dran vorbei!?
     
  7. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 10.02.05   #7
    Die sollen ruhig mal was für ihr Geld arbeiten :twisted:
     
  8. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #8
    finde ich auch! dafür gibts ja solche geschäfte! :great:

    CM
     
  9. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 11.02.05   #9
    Musik-Produktiv kenne ich leider nur vom Hörensagen. Aber der Laden soll doch schon ziemlich gut sein. Wenn du denen deine Kaufabsicht für eine vernünftige Bassbox unterbreitest, werden die dir mit Sicherheit Möglichkeiten zum vernüftigen Antesten geben. Das ist deren Geschäft. Die allerwenigsten gehen in einen Musikalienladen und sagen " ich will diese Box da." Antesten ist nun einmal das A und O beim Instrumente-; Amp- und Boxenkauf.
    Nochmal nachgehakt: wieviel willst du anlegen?

    PS: Das du deine Trace Elliot Box als zu "hart" empfindest, kann ich schon nachvollziehen. Ging mir meistens ebenso, wenn ich über eine Trace Elliot Anlage gespielt habe. Ordentlich laut; reichlich Wumms und sehr knackig. Aber mir persönlich fehlt da ein wenig die Wärme im Sound. Und wer sich erst einmal an das tiefe Knurren einer Ampegbox gewöhnt hat, kommt da eh´ nicht mehr von los. :twisted:
     
  10. Georgitito

    Georgitito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #10
    Anlegen "wollen" ist natürlich so eine Sache - möglichst wenig weil die Kohle knapp ist. Da es aber was ordentliches werden sollte, werde ich mein Konto leerräumen, dann sind schon so ca. 600,- drin.

    Habe gerade auch einen Thread "worauf beim Kauf einer gebrauchten Box" oder so ähnlich entdeckt, da werde ich auch nochmal reingucken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping