wie finde ich passende ersatzlautsprecher??

  • Ersteller danieloldemeier
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
Hi,
ich habe mir vor einiger Zeit die Mccrypt 2 Boxen für meine Heimanlage gekauft. Leider sind die Mitteltöner beim Versand kaputt gegangen, sie knistern jetzt bei bestimmten Frequenzen ab einer gewissen Lautstärke, sodass ich annehme, dass die hinüber sind.
Weiß irgendwer wie ich herausfinde, welche Lautsprecher ich als Ersatz benötige?
Beim Vertrieb(Conrad) bekomme ich keine Antwort und ich glaube auch, dass die Boxen nicht mehr gebaut werden. Kann ich anhand der Belastbarkeit die Belastbarkeit der Mitteltöner und somit das Ersatzteil herausfinden?
Hat zufällig jemand die Boxen und weiß was da rein muss?

Ihr würdet mir sehr helfen...
Daniel
 
Eigenschaft
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Dann würd ich mal sagen sei froh. Da hat dich die Post vor einem Fehler gerettet. Schick das Zeug zurück und lass dir das Geld geben. Kannst was anständiges kaufen (mit etwas sparen sogar Boxen).
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Ganz ehrlich? Schmeiß die Lautsprecher raus und nehm die Gehäuse als Hamsterkäfig.

Es gibt nichts, aber auch garnichts von MCCrypt was man auch nur bedingt empfehlen kann - außer als Hamsterkäfige.
Es lohnt sich nicht neue Treiber einzubauen.
Zumal glaube ich nicht dass die Mitteltöner kaputt sind, das ist das ganze Konzept von den Boxen ;)
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
ich nehme an, dass ihr noch keine mccrypt-boxen bessesen habt, denn die sind weder billig-schrott noch schlecht(wenn man die richtigen kauft), aber darüber wollte ich eigentlich nicht diskutieren, über antworten die mir mit meinem problem helfen würde ich mich mehr freuen.

es sind übrigens nicht die boxen die heute von mccrypt hergestellt werden, also diese winzigen teile(die vielleicht wie viele sagen scheiße sind) sondern eines der alten modelle, mit viel leistung und gescheiten komponenten. vielleicht kennt jemand ja meinen boxentyp...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
ich nehme an, dass ihr noch keine mccrypt-boxen bessesen habt, denn die sind weder billig-schrott noch schlecht(wenn man die richtigen kauft),
Na ja ,mir wäre nicht bekannt das McCrypt jemals brauchbare Boxen gebaut hat,ich bekomme auch schon seid Jahren den Conrad Katalog,brauchbares kann man da wirklich nicht viel kaufen.
Aber egal Du wolltest ja einen Typ.
Da in den Teilen wenn überhaupt nur Fragmentweise so etwas ähnliches wie eine Frequenzweiche verbaut ist,ist es letztendlich auch fast egal was für ein Chasis da reinkommt.
Wenn Du doch noch etwas in die Boxen investieren willst(was ich persönlich für Quatsch halte aber uninteressant ist) dann kauf Dir einfach zwei Mittelton Chassis von Conrad die haben genügend Auswahl im Programm und bau die Teile ein.
 
S-A-P
S-A-P
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
ich nehme an, dass ihr noch keine mccrypt-boxen bessesen habt, denn die sind weder billig-schrott noch schlecht(wenn man die richtigen kauft), aber darüber wollte ich eigentlich nicht diskutieren, über antworten die mir mit meinem problem helfen würde ich mich mehr freuen.

es sind übrigens nicht die boxen die heute von mccrypt hergestellt werden, also diese winzigen teile(die vielleicht wie viele sagen scheiße sind) sondern eines der alten modelle, mit viel leistung und gescheiten komponenten. vielleicht kennt jemand ja meinen boxentyp...
Das sie ja kein Billigschrot sind, sondern die guten, die keiner kennt, die ja schon beim Transport übern Jordan gehen,
außerdem ja noch die alten, also nicht die neuen, schlechten Winzlinge die Du aber erst vor kurzem gekauft hast (merkst Du die ganzen Widersprüche?).

Es dürfte also kein Problem sein anhand der Typennummer der Herstellerfirma der Chassis (gute Chassis wie die Deinen müßten sowas haben) rauszubekommen was, wie, wo und warum benötigt wird.

Ich bitte um Entschuldigung für einen minimalen Teil Sarkasmus.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
hi,
ich habe die vor kurzem gebraucht gekauft. naja ihr braucht ja nichts von meinen boxen zu halten,aber ich finde das echt irgendwie unhöflich, wenn ich um tipps bitte, eine diskussion über die qulität der boxen vom zaune zu brechen, die schon hunderte male geführt worden ist.
übrigens weiß ich nicht was die mccrypt-boxen heute kosten, aber ich habe zb rund 12jahre alte boxen, die damals rund 1300 DM(deutsche Mark wer sich noch erinnern kann, zb wahrscheinlich Rockopa:)) und nach meinem empfinden auch sehr gut klingen.
Trotzdem ich danke für mehr oder weniger gute tipps (denn ich besitze keine hamster und will mir auch keine anschaffen)
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.646
Kekse
145.387
Hallo danieloldemeier,

die obigen Antworten sind keineswegs unhöflich gemeint. Im Gegenteil: Aufgrund dieses Threads solltest Du überlegen, ob es zu diesem Zeitpunkt nicht sinnvoller wäre, einen sauberen Schnitt zu machen und kein weiteres Geld in die Spielzeug-Boxen zu investieren, sondern das Geld lieber für brauchbares Equipment anzusparen/auszugeben.

Abgesehen davon: Ohne detaillierte Angaben, um welche Boxen es sich überhaupt genau handelt (Typenbezeichnung!), läßt sich keine Aussage zu passenden Ersatzteilen treffen. Und wenn Conrad noch nicht einmal mehr weiß, welche Teile dort verbaut wurden... :nix:
 
S-A-P
S-A-P
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
Hallo,

was erwartest Du eigentlich ?
Du hast die Boxen, wie sich jetzt raustellt, gebraucht gekauft.
Erzählst Leuten, die sich mit sowas einigermassen gut auskennen was von guten Boxen die keiner auch nur annähernd für gut befinden kann.
Du kannst keine genaue Typbezeicnung (noch nichtmal der Boxen selber und unter McCrypt2 findet man nicht nur eine bei Conrad) angeben sprich Du bist zu faul selber mal die Boxen zu öffnen um rein zu schauen und erwartest dann allen Ernstes noch Tips?!

Sollen wir für Dich das Orakel befragen ?

Ich habe im übrigen ca. 20 Jahre alte Boxen die auch heute noch richtig gut klingen (die guten alten Ramsa also nichts für zufriedene McCrypt Käufer).

Mach Dir doch bitte mal Gedanken was Du wirklich willst und vielleicht bekommst Du dann auch ernsthafte Antworten.

Es ist außerordentlich (um mal mit Deinen Worten zu sprechen) unhöflich, bereits im zweiten Post den hier anwesenden zu erklären das sie keine Ahnung haben.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
 
dodl
dodl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.20
Registriert
02.08.05
Beiträge
1.478
Kekse
3.808
Ort
wien
Hallo,

Wenn dir die Boxen am Herzen liegen geht folgendes.
Lade dir Arta runter. Dort ist auch dokumetiert, wie man die Impedanz ueber den Kopfhörerausgang der Soundkarte messen kann, inklusive Schaltplan fuer das Teil. Sind nur ein paar Widerstaende (oder sogar nur einer, wenn ein passender da ist) und ein paar Kabel. Dann das Chassis raus aus der Box. Zuerst misst du die freeair impedanz. Dann gibst du ein Gewicht drauf (auf die Membran). Das sollte Fs um mindestns 20% senken, also ruhig ordentlich draufpappen. Plastilin tut gut, bei mir ging es so lala auch mit Zucker. Nun nochmal messen. Arta (bzw LIMP, so heiss das Programm, denn Arta besteht eigentlich aus 3 Komponenten) kann nun die TS Parameter berechnen. Und dann musst nur ein Chassis mit vergleichbaren Parametern suchen.

Das ganze ist im Detail deutlich komplizierter und beinhaltet einige Fehlerquellen, aber überschlagsmässig kommt man schon hin. Dokumentiere eventuell das Setup und poste es hier, dann kann dir jemand sagen obs OK ist. Wenn du dann ein Chassis findest, das halbwegs aehnliche Parameter und Impedanzverlauf hat, dann kannst du das durchaus einbauen. Ich wuerde zwar auch meinen, dass der Aufwand fuer die Box recht hoch ist, aber man kanns durchaus machen. Die Kosten halten sich durchaus im Rahmen. Das macht inklusive Software keine 100€ aus. Plus die Lautsprecher dann. Abgesehen von dem konkreten Fall ist das ganze grundsaetzlich nicht uninteressant und da die Herstellerangaben auch bei den höherpreisigen Chassis oft ganz schoen danebenliegen koennen, ist Nachmessen eh immer empfehlenswert. Das ganze ist mit lesen, löten, messen an einem Samstag erledigt und montag kannst den neuen Lautsprecher einbauen.

cu
martin
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
hi,
also erstmal: natürlich habe ich die boxen schon selbst aufgemacht, das hilft mir wenig, wenn nichts auf den einzelteilen draufsteht. außerdem hat es anscheinend niemanden außer Wil_Riker interessiert, um was es sich genau handelt...danke für die ausführliche,tolle antwort dodl,aber wie du schon bemerkst wäre das doch etwas viel aufwand für die box. ich hatte eher daran gedacht, dass ich,falls jemand genau den typ gekannt hätte, einfach für ein paar euro/stück ersatz gekauft und eingesetzt hätte.
da ich mittlerweile weiß, wie die nächsten posts aussehen, kann von mir aus das thema geschlossen werden,oder ihr könnt euch noch weiter darüber auslassen,wie schlecht doch mccrypt ist, dann passt aber übrigens der name des themas nicht mehr.
have fun and rock on
daniel
 
dodl
dodl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.20
Registriert
02.08.05
Beiträge
1.478
Kekse
3.808
Ort
wien
Andere Variante - mach 1 Foto von der Box, und eines vom Chassis jeweils Membran und Magnet.
Plus Weiche.
Da kann man sich auch naeherungsweise hinschaetzen.

cu
martin
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
wie füge ich denn fotos hier im forum ein, oder soll ich sie dir einfach mailen?ich danke dir jedenfalls vielmals,dass du dir soviel mühe gibst...
 
S-A-P
S-A-P
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
26.04.07
Beiträge
494
Kekse
995
Ort
Remstal
hi,
also erstmal: natürlich habe ich die boxen schon selbst aufgemacht, das hilft mir wenig,
Doch, man kann z.B. die größe des Chassis bestimmen!
Schon mal dran gedacht ?

außerdem hat es anscheinend niemanden außer Wil_Riker interessiert, um was es sich genau handelt
Falsch, es wurde Dir Ratschläge erteilt die der Qualität der Boxen mehr wie gerecht werden.
Schmeiß die Lautsprecher raus und nehm die Gehäuse als Hamsterkäfig
oder
Dann würd ich mal sagen sei froh. Da hat dich die Post vor einem Fehler gerettet. Schick das Zeug zurück und lass dir das Geld geben. Kannst was anständiges kaufen (mit etwas sparen sogar Boxen).
oder
Wenn Du doch noch etwas in die Boxen investieren willst(was ich persönlich für Quatsch halte aber uninteressant ist) dann kauf Dir einfach zwei Mittelton Chassis von Conrad die haben genügend Auswahl im Programm und bau die Teile ein.
Alles Tips, die Du mit etwas goodwill hättest ernst nehmen können.

Du bist hier in einem Bereich des Forums wo normalerweise (zu über 80%) Leute mit "wirklichen" Anliegen/Problemen kommen und, und das ist viel wichtiger, auch Ratschläge annehmen.

Die beiden obigen Ratschläge waren unter professionellen Gesichtspunkten gar nicht verkehrt und von gestandenen PRO´s gebracht und was kommt von Dir ?
denn die sind weder billig-schrott noch schlecht(wenn man die richtigen kauft)...
...es sind übrigens nicht die boxen die heute von mccrypt hergestellt werden, also diese winzigen teile(die vielleicht wie viele sagen scheiße sind) sondern eines der alten modelle, mit viel leistung und gescheiten komponenten. vielleicht kennt jemand ja meinen boxentyp...
Aha, aber wieder keine Details.
8", 10" oder vielleicht 12" oder vielleicht 7³/² oder was ganz anderes keine Ahnung und überhaupt.
Da Du ja die Boxen zu dem Zeitpunkt schon mal aufgeschraubt hattest, wäre ein evtl. vorhandenes Massband (zur Not auch ein Lineal) nicht unwichtig gewesen und schon hätte man ein evtl. wichtiges Detail zusätzlich gehabt.

falls jemand genau den typ gekannt hätte, einfach für ein paar euro/stück ersatz gekauft und eingesetzt hätte.
Wenn Du zum Metzger gehst und Wurstaufschnitt kaufst, fragt er Dich nicht nur ob es Lyoner sondern auch ob es Paprikalyoner sein darf ;)

Boah, ich fühle mich gerade wie bei einer Diskussion mit meinem 11 jährigen Sohn.
Aber der hätte die Box nicht nur auseinandergeschraubt sondern hätte Papi nach nem Zollstock gefragt.

PS: Das hier...
dann passt aber übrigens der name des themas nicht mehr.
...hättest Du Dir schenken können, da Dein Beitrag von Anfang an im falschen Bereich dieses Forums gepostet wurde!

Richtig wäre Selbstbau (Selbstbau, Lautsprecher und Treiber, Wartung und Reparatur...) gewesen.

Und nein, ich ärgere mich nicht.............
 
Zuletzt bearbeitet:
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
Hi,
also ich wollte in jedem fall niemanden verärgern und ich möchte mich entschuldigen wenn ich das getan habe,aber wegschmeißen ist,wenn man eh schon nicht viel geld hat eine schlecht alternative. ich seh ja auch ein, dass es viele bessere boxen gibt(vielleicht habt ihr ja recht und sehr wenige schlechtere) und ich will ja auch gar nicht bestreiten,dass ihr sicherlich mehr ahnung habt auch wenn ich mich oben etwas ungeschickt ausgedrückt habe,aber deswegen kommt für mich wegschmeißen trotzdem nicht in frage,weil ich dann gar keine boxen mehr habe...ich bin übrigens trotzdem dermeinung,dass meine alten mccrypts nicht super schlecht sind(vor allem im preis leistungsverhältnis...),aber darüber will ich mich doch gar nicht streiten.
hättet ihr gleich nach abmessungen gefragt statt nur zu sagen,wie scheiße die boxen sind hätte ich sie direkt gepostet...wenn ihr nicht zu sauer seid,vergesst den ganzen scheiß,hier sind die daten:
250 watt nennbelastbarkeit an 8 ohm, 30cm basslautsprecher,breitstrahlhorn und eben die kaputten (expo??)-hörner(sry noch ein fettnäpfchen,ich hatte mitteltöner geschrieben glaube ich...)
8,5x8,5x6cm,membran ca 4 cm im durchmesser.
die boxen gibts übrigens bei conrad auch gar nicht mehr,sonst wäre es da ja leicht gewesen anchzufragen,aber die haben eh so tollen service...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.646
Kekse
145.387
Hallo danieloldemeier,

wie füge ich denn fotos hier im forum ein

Fotos kannst Du über den erweiterten Antwort-Editor direkt anhängen; wie das genau funktioniert, kannst Du in der Board-Hilfe nachlesen.

Und: Ich habe Deinen Thread mal in die Abteilung Selbstbau verschoben...
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0

Anhänge

  • SANY0493.jpg
    SANY0493.jpg
    117,7 KB · Aufrufe: 146
  • SANY0497.jpg
    SANY0497.jpg
    119,9 KB · Aufrufe: 134
  • SANY0498.jpg
    SANY0498.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 147
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
An Hand der hochpreisigen Ersatzteile müsste Dir eigentlich klar werden,das deine Aussage es handele sich hier um eine wertige Box,wohl etwas übertrieben ist.
Nichts desto trotz handelt es sich ja wohl nicht um den Mitteltöner sondern um die Hochtöner,oder?
An Hand der Abbildung erkennst Du doch das es sich hier um ein und das selbe Teil handelt.
Also bestellst Du bei Pollin die LS un baust Sie ein,dann müsste die "Box" es wieder tun.
Anhand der Beschreibung zu den LS kannst Du auch erkennen das für diese Lautsprecher eine Frequenzweiche kein muss ist und in der Box auch keine vorhanden ist(vielleicht ein kleiner Kondensator am Hochtöner der wenigstens etwas der tiefen Frequenzen weg bügeln soll),das heisst alle LS plärren in dem selben Frequenzspektrum,was nicht unbedingt von Vorteil ist.
Auf Grund der wirklich lächerlichen Investionen lohnt es sich für dich natürlich die Box zu reparieren,damit Du wieder laut machen kannst.
Damit Du mal einen Vergleich hast,das hier ist der hochtöner den ich z.B in meinen Selbstbau Boxen verwende,dazu kommt noch das passende Horn dann sind wir ungefähr bei 250€ nur für den Hochtonzweig,da sind noch keine Frequenzweichen Bauteile bei die noch mal ca.50-100€ kosten und auch ein 10"/12"o.15" Tieftöner dabei der auch noch mal 200-300€ kostet.
Und das stellt nur Mittelmass dar.
Das heisst ich bekomme für einen HT ca.5 Mc Crypt Boxen von Conrad.
Bin ich nun blöd weil ich mir so teures Zeugs kaufe oder sollte ich mir lieber 5 Mc Crypt Boxen kaufen.
Möglich das die länger brennen,aber das war es auch schon.
Versteh uns nicht falsch nicht jeder muss sich so teuren Kram kaufen,aber es muss auch keiner daher kommen und uns erklären das 50€ Boxen das Non Plus Ultra sind und wir alle blöd sind.
Wir helfen gerne jedem weiter auch wenn es sich nach unserer Meinung um Plunder handelt,auch hätte keiner erwähnt das es sich eigentlich um Plunder handelt,wenn Du nicht versucht hättest uns zu erklären das ,das die ultimativen Boxen sind und wir keine Ahnung haben.
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
nein ich habeja auch gar nicht gemeint,dass ihr doof seid und und meine dass ihr sicherlich mehr ahnung habt,aber das kam auch so ein bisschen so rüber wie "was nicht kostet taugt nichts" und das finde ich eine doofe einstellung...vor allem weil die ersten zwei antworten auf meine frage nicht gerade sehr konstruktiv waren(auch wenn wie ich ja jetzt einsehe der inhalt stimmt)und genau in diese richtung gingen.was ich eigentlich aussagen wollte war,dass ich der meinung bin,dass die neueren boxen von mccrypt noch schlechter sind und meine noch halbwegs in ordnunggehen,auch wenn ich mich schlecht ausgedrückt habe...
natürlich sehe ich auch,dass meine "boxen" in keinem verhältnis zu rockopas stehen können in die ein vielfaches mehr investiert wurde,aber deswegen sind meine keine hamsterkäfige und reichen für mich(schüler und hoffentlich bald profimusiker mit viiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeel geld und tollen BOXEN wie rockopa)zum musikhören.ich spiele dann halt erstmal eine weile squire bevor es die deluxe strat ausm customshop sein muss,wenn du/ihr meinen vergleich verstehst/versteht.

dass das das gleiche bauteil ist kann ich ja nicht wissen,nur weil etwas rein optisch gleich ist muss es das ja nicht zwangsmäßig technisch der fall sein...
ich danke dir/euch für diehilfe die mich jetzt doch noch zu ersatzteilen geführt haben.wenn ich erstmal reich und berühmt bin,mache ich mich über eure boxen lustig:):):):)
ich sehe auch ein, dass ihr in vielem recht hattet,jetzt brauch keiner mehr sauer sein,bitte:)

@rockopa:
ist es nicht furchtbar schwierig sich boxen(wenn es nicht gerade im bausatz ist) komplett selbst zu bauen? ich meine so wegen impendanz und frequenzweichen und evtl dämmung und volumender box...aber da du da ja ein rockopa bist hast du sicher viel erfahrung damit oder:)machst du sowas beruflich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.522
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Dieser HT ist mindestens schon 1 Million mal verbaut worden ,z,B in besagter MC Crypt Box und in den anderen auf z.B ebay als Disco Box beworbenen Kisten.
Diese Piezolautsprecher sind eine Erfindung der Firma Motorola
Warum ? diese Frage kannst Du Dir an Hand des Preises wohl selber denken.
Dabei handelt es sich ja sogar noch um den VK.
Als Grossabnehmer zahlt man dafür bestimmt nur 30 Cent.
Der Vorteil dieser Piezotröten ist der das man diese LS ohne Frequenzweiche betreiben kann,was ja auch noch mal Kosten spart.(Frequenzweichen Bauteile sind extrem teuer)
Dann spart man sich auch noch die aufwendigen Entwicklungen und Messungen für das erstellen einer Frequenzweiche.
Das heisst im Klartext ich bastel eine Kiste,tacker da ein billiges Tieftonchassis rein,einen Piezo dazu,verpasse dem Teil einen Namen und verscherbel es mit Phantasiewerten ausgestattet an die Massen.
Das dabei der Klang total auf der Strecke bleibt interessiert kaum einen,Hauptsache irgendwie laut und billig.
Das heisst aber nicht im Umkehrschluss das diese Piezolautsprecher es nicht besser können,können Sie aber.
Dynacord hat z.B auch Boxen mit Piezo Hochtöner gebaut,nur haben die eine abgestimmte Frequenzweiche in die Box mit eingebaut,was den Klang erträglich macht.

ist es nicht furchtbar schwierig sich boxen(wenn es nicht gerade im bausatz ist) komplett selbst zu bauen? ich meine so wegen impendanz und frequenzweichen und evtl dämmung und volumender box...aber da du da ja ein rockopa bist hast du sicher viel erfahrung damit oder:)machst du sowas beruflich?
Ich mache so etwas nicht beruflich.
Auch entwickel ich keine Boxen selber,ich greife da aufvorhandenes aus dem Internet zurück.
Zum Beispiel gibt es auch Anleitungen von Hersteller von Lautsprecher Chassis die so einige Beispiele veröffentlichen.
Auch gibt es diverse Foren wo diese Themen behandelt werden.
Ein paar Grundlagen braucht man aber schon wenn sich das Ergebniss sehen und hören lassen soll.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben