Wie findet ihr eure Mitmusiker?

von Ideentoeter, 17.06.08.

  1. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 17.06.08   #1
    Sorry, der Titel ist etwas doppeldeutig, aber im Grunde gehts mir auch um beides.

    Also, wo fange ich an?

    Also ich spiel jetzt so seit 2 Jahren Gitarre und langsam wirds auch mal Zeit, mit anderen Musik zu machen. Schön und gut. Da ich in meinem unmittelbaren Bekanntenkreis leider keine musikalischen Menschen kenne, such ich eben desöfteren per Anzeige (hier im Forum oder Kijiji).

    Nun hab ich mich schon vor ner ganzen Zeit mal mit nem anderen Gitarristen getroffen. War so lala, nicht schlecht, aber total planlos und immer von dem Drang beseelt, permanent irgendwas spielen zu müssen (klar, ohne Schlagzeug oder Basser ists auch schwieriger). Irgendwie hat sich das dann im Sand zerlaufen. Irgendwann dann nochmal mit einem getroffen, hat mir menschlich aber nicht gepasst.

    Jetzt ein paar mal mit ner Band getroffen, die nochn Gitarristen gesucht haben, aber langsam frag ich mich: Warum? Ich steh die meißte Zeit nur rum und hör dem andern Gitarristen zu, der Schlagzeuger zockt zwar anfangs immer mit, gibts dann aber irgendwann auf. Selbst wenn die anderen schon garnichts mehr machen, zockt der weiter und weiter und weiter. Irgendwas. Hauptsache spielen.

    Aufs Schlagzeug reagiert er sowieso nicht, eher richtet sich das Schlagzeug immer nach ihm (oder versucht's). Darauf was ich spiele bzw. mache auch nicht. Ich komm mir halt irgendwie überflüssig vor.

    Aber korrigiert mich wenn ich falsch liege, irgendwie hab ich das Gefühl, dass das sone Gitarristenkrankheit ist, sich gern selbst spielen zu hören, was die andern machen ist egal.
    Kann ich halt irgendwie nicht nachvollziehen.

    Wie geht ihr mit sowas um. Und zur anderen Frage, wie sucht ihr euch eure Mitmusiker, wenn ihr nicht grad in ner musikalischen Großfamilie großgeworden seid. Irgendwie find ich das schade, man will ernsthaft was machen und hat das Gefühl, alle tun so motiviert, aber irgendwie kommt nichts dabei rum, weil sich keiner Gedanken machen will, geschweige denn auf den anderen hören und alles nur so planlos ist.
     
  2. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    27.10.12
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    38.144
    Erstellt: 17.06.08   #2
    Das Schlüsselwort ist: Kommunikation. ;)

    So wie Du schreibst hört es sich so an, als würdest Du dieses sinnlose Gedudel einfach über Dich ergehen lassen und darauf hoffen, dass es bei der nächsten Probe besser wird. So war ich auch mal, aber Fakt ist, dass das Zeitverschwendung ist. Wenn Du das Gefühl hast, dass ihr als Band nicht vorankommt, dann musst Du das ansprechen, knallhart. Sich zurückzuziehen, nur weil Du neu in der Band bist ist quatsch...

    Rede mit dem anderen Gitarristen, sag ihm, dass sein Gedudel js schön und gut ist, aber leider überhaupt nicht Band-dienlich/-tauglich.

    Wenn er ein Dudler ist, will er höchstwahrscheinlich auch die Leadgitarre spielen.....ist ok, Du willst ja eh erst mal Erfahrung sammeln. Aber dann musst Du ihm auch erklären, dass das nur in Abstimmung mit Dir und dem Rest der Band funltionieren kann, ansonsten kann er sich auch mit seiner Klampfe alleine in die Fußgängerzone stellen.

    Letztlich läuft es darauf hinaus: ER verschwendet im Moment die Zeit der ganzen restlichen Bandmitglieder. Und genau DAS musst Du ihm vermitteln.

    Was Deine anderen Fragen angeht:

    Ich suche genauso wie Du....über Anzeigen im Internet und in der Zeitung. Denkbar sind auch Aushänge im örtlichen Musikgeschäft, Kneipen, Veranstaltungsräumen....musst Du aber vorher mit den Besitzern absprechen.

    Gegen die Planlosigkeit/Unmotiviertheit kann man nicht viel tun, außer: selbst planen und den anderen bis zu einem betimmten Level in den Hintern treten....aber wenn diese Motivation nach einiger Zeit nicht fruchtet, keine Zeit verschwenden und wieder weiter umschauen.

    Eine passende Band zu finden ist kein Zuckerschlecken. Manche suchen Jahre/Jahrzehnte bis sie eine solche finden, andere finden sie nie. Einfach nicht aufgeben und vor allem nicht den Spass an der Musik verderben lassen durch so was!:great:
     
  3. Ideentoeter

    Ideentoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 17.06.08   #3
    Danke.

    Joa, Kommunikation ist sone Sache. Stimmt schon, das hab ich und der Schlagzeuger ihm auch schon'n paar mal gesagt, aber irgendwie driftets dann ab. Genau von wegen Song auf die Beine stellen. Ok, ich spiel'n Riff, irgendn Arpeggio, er improvisiert was. Schlagzeug versucht mitzukommen.

    Einmal so "gejammt":

    Er: Geil, haben wir ja jetztn Song.
    Ich: ?!?

    Naja, irgendwie hab ich eh das Gefühl, dass das nichts wird. Mal schauen, werd mich nochmal weiter umhören. Das mitm Aushang im Musikgeschäft ist ne gute Idee, werd ich mal machen.

    Gruß
     
  4. logout

    logout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.07
    Zuletzt hier:
    22.05.09
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 17.06.08   #4
    Find ich gerade am Anfang sehr wichtig, dass die Proben strukturiert ablaufen.
    Wenn dir die Art zu Proben nicht gefaellt, weil nix bei rumkommt und man mit den Leuten nicht reden kann um das zu aendern, such dir lieber ne Band, bei der die Proben strukturiert ablaufen.
     
  5. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Ja, ist schwierig. Ich habe das Glück, das wir in unserem Quintett seid ca. 8 Jahren in der gleichen Besetzung Super harmonieren. Irgendwie hat jeder von uns einen an der Waffel und das Schweißt anscheinend zusammen ;).
    Ich habe aber leider auch schon andere Erfahrungen gemacht mit Musikern die sich auf Kosten anderer profilieren wollten.....

    Wichtig sind Kontakte in der Scene um was passendes zu finden.

    Wenn dann zusammen Musiziert wird muß es klare Zuständigkeiten für Aufgaben geben. Auch sollen alle Mitglieder gleichberechtigt sein sowie einander akzeptieren (stärken und Schwächen!) und es sollte trozdem einen Chef geben der im Zweifelsfall das letzte Wort hat.

    Probendisziplin ist so eine Sache. Wir hatten auch schon ganz spontan eine Hopfenbierseesion anstatt der Probe. Wenn es die Ausnahme bleibt, ist es IMHO für das Klima sehr gut.
    Auch gemeinsame andere Unternehmungen tragen dazu bei einander besser zu verstehen und kennen zu lernen.

    und ... nie aufgeben! Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen :)

    Gruß

    Fish
     
  6. Jack Butler

    Jack Butler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 18.06.08   #6
    Nimmst du Unterricht? Wenn ja, frag doch einmal deinen Lehrer ob er ev. von anderen Schülern weiss, dass sie auch gerne mal in einer Band spielen möchten. Dieser wüsste ja auch sehr genau auf welchem Niveau du spielst und könnte dir je nach dem sehr gute Leute vermitteln...
    Auch wenn du keinen Unterricht nimmst kannst du ja trotzdem mal bei der Musikschule anfragen.

    Ich persönlich hatte das Glück, während meiner Schülerband-Zeit ein paar gute Leute kenne zu lernen, mit welchen ich heute noch zusammenspiele (in 2 Bands). Durch die lernst du dann wieder Leute kennen bei denen du mal beinem Gig aushelfen kannst....:great:

    Aber in deiner Position ist wohl die Suche per Inserat die Beste.

    Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Suchen:)

    Gruss

    Jack
     
  7. Max I. Mumm

    Max I. Mumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Linz Umgebung
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #7
    Die Idee von Jack den Gitarrenlehrer zu fragen ist gut, hat aber einen entscheidenden Haken:
    Der kennt wiederum nur andere Gitarrenschüler.

    Ist besser als alleine, bringt aber relativ wenig wenn man gerne mal mit Schlagzeug und Bass mitspielen möchte.

    Ich hab das selbe Problem (spiele seit 2 Jahren, möchte auch mit anderen Musik machen) und durchforste auch ständig das Internet in der Hoffnung Gleichgesinnte zu finden.

    Bis jetzt leider ohne Erfolg.....

    Trotzdem: nicht aufgeben !!
     
  8. Ideentoeter

    Ideentoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 18.06.08   #8
    Ja, meinen Lehrer wollte ich auch fragen (hab heute Unterricht). Klar kennt der nur Gitarrenschüler, aber evtl. spielt ja einer von denen in ner Band die noch jemanden suchen. Von daher. Zumindest weiß ich, dass seine anderen Schüler so ziemlich alle meine Altersklasse sind, von daher, mal schauen.

    Danke für die Antworten, ich schau mich einfach weiter um.
     
  9. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 19.06.08   #9
    Also die Idee mit der Musikschule würde ich nochmal aufgeifen. Wir haben hier eine Musikschule, bei der man nicht nur Gitarrenspielen lernt ;) Natürlich kennen sich dann dort die Dozenten auch. Der Gitarrenlehrer kann dann sicherlich dem Schlagzeuglehrer mal fragen dazu stellen ;D
    Allerdings wenn du einen Privatlehrer hast ist es nichtmehr ganz so einfach aber schaden kanns auf keinen Fall ihn mal zu Fragen :great:
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 23.06.08   #10
    Meistens finde ich die in der Bar!
     
  11. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 23.06.08   #11
    Ich kenne beide Seiten:
    Auf der einen Seite nervt es mich sehr, wenn andere Leute einfach nur vor sich hinklimpern, wenn das Miteinander im Vordergrund steht.
    Auf der anderen Seite (wenn ich mal an der Gitarre stehe) experimentier ich sehr viel herum, um eben nicht nur aus den 20 Standard-Werkzeugen ein Lied zu schustern. Dass man dabei sehr abdriftet, viele falsche Töne bei rumkommen usw ist ja klar. Schreib Progressive aufs Banner, dann darf das sein. Aber wenn der Kerl nur Zuschauer sucht, um sein Spiel vorzuführen, dann soll er sich an die Straßenecke stellen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...