Wie genau verkabele ich meine PA bestehend aus Xenyx 802, HK Pro 18 Sub und Alto TS312?

von Jonas201299!, 13.04.19.

Sponsored by
QSC
  1. Jonas201299!

    Jonas201299! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.19
    Zuletzt hier:
    16.04.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.04.19   #1
    Guten Tag,
    ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung eine Antwort auf meine Frage zu bekommen.

    Ich habe mir eine Pa Anlage zugelegt, die gelegentlich an Geburtstagen oä. benutzt wird.

    Sie besteht aus:
    1x Xenyx 802 ( Mischpult)
    2x HK Premium pro 18 sub a (Bass)
    2x Alto Ts312 ( Tops)

    Nun zu meiner Frage wie genau muss ich diese Anschließen .
    Zu Zeit habe ich zB. vom Pult aus (L) an den linken input vom sub und dann über den extra out für Tops am sub an die Ts312.
    Das gleiche dann noch für die rechte Seite .

    1. Ist das so in Ordnung oder muss ich mit beiden Signalen also L+R in den sub rein, da er ja dafür 2 Eingänge hat?

    2. Des Weiteren besitzen meine Tops 2 Eingänge wobei ich jeweils das Eingangssignal an der Box einzeln verändern kann.
    Bei den Tops wird ja aber auch nur ein Eingang belegt . Hat das negative Auswirkungen auf Leistung oder sonstiges ?

    3. Für wie viele Personen ist die Pa laut eurer Meinung ausgelegt ? Indoor und Outdoor

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ps: ich bin neu auf dem Gebiet also entschuldigt die eventuell doofen Fragen .
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    4.987
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.706
    Kekse:
    30.855
    Erstellt: 13.04.19   #2
    Hallo und willkommen im Forum.
    Also, sowohl der Sub als auch das Top haben zwar zwei Eingänge, du musst aber nicht beide verwenden. Wenn du also alle vier Boxen verwenden willst dann machst du das an sich genau so wie du es geschrieben hast. Mischpult Links Out in den Sub (Input L), vom Sub (Out L aber nicht Through L) in das Top Input 1. Die Volumn Regler nicht mehr als 12 Uhr das ist Normalpegel, alles darüber könnte schon zu viel werden. Am Sub gibts noch den Frequenzregler. Mit dem kannst du etwas experimentieren, für den Anfang irgendwo zwischen 90 und 105 Hz. Das selbe auch für die andere Seite, wobei du der Einfachheit halber auch da die gleichen Ein- und Ausgänge der Boxen benutzen kannst. Ganz wichtig ist aber immer dass du bei allen Teilen darauf achten musst dass nirgends das rote Peak-LED (sofern vorhanden, kann auch anders heissen) aufleuchtet. Hin und wieder aufleuchten geht aber Dauerrot sorgt dafür dass du nicht lange Freude an dem Zeug hast.
    Ganz gut wäre wenn du aber auch schon mal in einer ruhigen Minute die Bedienungsanleitungen genau durchliest und vor allem die Bedienhinweise genau befolgst. Die stehen da nicht ohne Grund drin.

    Deine dritte Frage ist nicht eifnach zu beantworten. Ich würde bei dem was ich normalerweise so mische locker bis 250-300 Leute damit auskommen. Ich kenne aber auch Leute ie meinen bei 50-80 Leuten ist Ende Gelände. Andere wiederum meine dass in ihrem Partykeller von 12 Quadratmeter etwas der Druck fehlt (was ich auch denke denn wo sollen sich da bitte tiefe Basswellen vernünftig aufbauen können?). Was willst du damit eigentlich machen? Erzähl mal.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Jonas201299!

    Jonas201299! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.19
    Zuletzt hier:
    16.04.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.04.19   #3
    Sehr gut deine Antwort hat mir sehr geholfen !

    Kurz nochmal zu dem Limiter ( also der Roten LED) .
    Die Subs haben ja eine LED die im Betrieb Grün leuchtet. Drehe ich aber am Mischpult den Bass stark auf greift der Limiter ein und die LED leuchtet kurz rot auf dann aber sofort wieder Grün. Und das halt mehrmals bei gleichbleibenden Lautstärke .
    In der Anleitung von den Subs steht wie du auch oben geschrieben hast dass das im Prinzip nichts schlimmes ist nur ein dauerhaftes rotes leuchten der LED sehr schlecht ist.
    Also wäre es auch theoretisch möglich die Subs mit flackernder LED mehrere Stunden zu betreiben und Schäden zu riskieren ?

    Das mit den Volumen Reglern habe ich schon in der Gebrauchsanweisung gelesen.

    Also ich hatte vorher das the Box Basis bundle (108/115) von Thomann, was mir irgendwann zu klein wurde.

    Also die Anlage ist mehr zu Vergnügunszwecken da.
    Sie wird gegebenenfalls auch mal verliehen oder sonstiges steht aber die meiste Zeit nur zuhause rum.
    Also eigentlich eher für den Privaten Gebrauch.

    Was haltet ihr eigentlich von den Hk Subs bzw. Den Tops ?
    Ich persönlich fande 1000W Rms Leistung der Tops schon für 299€ relativ gut oder ?

    Beschäftige mich Hobbymäßig mit dem Thema da es mich im allgemeinen halt sehr Interessiert.
    Achso vielleicht noch kurz zu der Musik, die ich Abspiele. Das wird zu 70% eigentlich Techno / Deep House/ Electronic Musik sein und der Rest halt zb. Charts .
    Reicht dafür die Anlage aus ?

    Lg und Danke für die schnelle Antwort !
     
Die Seite wird geladen...

mapping