Wie lerne ich Fingerpicking (Country)?

broke

broke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
11.04.11
Beiträge
133
Kekse
273
Hallo zusammen!
In letzter Zeit beschäftige ich mich mit Country und mit der damit verbundenen Technik beim Gitarrespielen.
Mir ist aufgefallen, dass viele Country-Musiker Techniken wie Fingerpicking oder Hybridpicking verwenden. Auch wenn das gar nicht mein Stil ist, möchte ich mich zur persönlichen Weiterbildung damit beschäftigen! Ich habe gehört, dass Country die Grundlage für Rockabilly ist und interessiere mich seit dem dafür.

Vorallem die Technik von Brent Mason hat mich fasziniert:
http://www.youtube.com/watch?v=VSUpJ6JxyA0&feature=colike

Mit welchen Übungen steige ich am besten in diese Spieltechnik ein und worauf kommt es grundsätzlich dabei an?

Ich würde mich über ein paar gute Antworten freuen! ;)
 
countrytele

countrytele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
29.09.10
Beiträge
149
Kekse
415
Ort
Köln
Hi broke,

ich kann Dir die Lehr-DVD's von Doug Seven empfehlen; die sind wirklich sehr gut - inklusive des Begleitmaterials:

http://www.youtube.com/watch?v=bW6tRuoVSew

http://sizzlingguitarlicks.com/doug-seven-sizzling-country-guitar-licks-store-DVD.html

Die Spieltechnik besteht aus einer Vielzahl von Einzeltechniken; erst alle zusammen machen das eigentliche Spiel einer Country-Gitarre aus:

1) Hybrid Picking : Das Spielen mit Plek (oder Thumbpick wie Brent Mason) plus die weiteren Finger der Schlaghand
2) Open String Licks: Wo immer es geht, werden Leersaiten gespielt, nicht bloß in den ersten Lagen
3) Double Stops: Er werden fast immer 2 Töne gleichzeitig gespielt oder auch Dreiklänge (Triads)
4) Bendings: Bendings werden in allen möglichen Variationen gespielt z.B. Chordbendings, 2Note-Bendings, Pre-Bendings, Hold-Bendings, First-Finger-Bendings
5) Pedal-Steel-Licks: Das sind Licks, die eine Pedal-Steel emulieren

Hinzu kommt, dass der Sound relativ clean ist, das Spiel meist auch sehr schnell. Es gibt keine Skalen (also nicht so wie in der Pentatonik); das Spiel folgt den Akkorden, die gespielt werden (so machen es die Jazz-Gitarristen auch).

Bekannte Vertreter dieser Spielweise sind: Brad Paisley, Brent Mason, Albert Lee, Chet Atkinbs, James Burton, Ray Flacke, Danny Gatton, Johnny Hiland - um nur einige zu nennen.

- LG Hubert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.333
Kekse
31.040
Ort
Süd Hessen
In dem Falle würde ich mit einer Akkustikgitarre anfangen und typische Fingerpickingsachen üben um die Unabhängigkeit und Rythmik der Finger der rechten Hand zu trainieren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben