Wie Nahfeldmonitore mit 2 Computer betreiben?

Zwachi
Zwachi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.22
Registriert
29.03.11
Beiträge
770
Kekse
2.767
Ort
Wien
Grüß euch!

Ich befinde mich aktuell im Umzug und lege mein Büro und Hobby-Studio nun in einen Raum zusammen. Cubase läuft auf dem einen Rechner, alles andere auf meinem Heim-PC.
Nun sollen beide Sound über die Nahfeldmonitore ausgeben. Ich nutze für gewöhnlich ein Scarlett Audio-Interface, welches allerdings schon beim Umstecken des USB-Kabels knackt. Einen USB-Switcher steh ich daher eher kritisch gegenüber.
Ich hätte sonst noch ein zweites Steinberger Interface. Macht es Sinn, pro Rechner ein Interfacen zu verwenden und erst hinter den Interfaces via Y-Kabel oder Klinkenkabel-Switch in die Monitore zu gehn?

Wie würdet ihr das Problem lösen?


Herzlichen Dank im Voraus!
 
thorwin
thorwin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
17.10.19
Beiträge
1.241
Kekse
5.841
Ort
Darmstadt
Wenn der Heim-PC ne "brauchbare" Soundkarte hat, könntest du evtl. da mit nem Klinkenkabel in einen Line-In des Scarlett...
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.680
Kekse
209.817
Ort
Salzburg
ne ordentliche Lösung wäre ein Monitorcontroller, wie zb der Big Knob von Mackie und an jedem Rechner ein Audio-interface, wobei diese Monitorkontroller ja auch eher dafür verwendet werden zwischen verschiedenen Lautsprechern umzuschalten, für deinen einsatzzweck würde es auch ein sehr kleiner analoger Line Mixer völlig ausreichen um die 2 Quellen zu einem Lautsprecherpaar zu verteilen

Mackie Big Knob Studio

Alternativ könntest du auch vom zweiten Rechner mit dem Ausgang in freie Eing#nge vom AI des ersten Rechners gehen, sofern du genügend freie Eingänge dort hast und dann das Signal durchschleifen, allerdings wäre der Nachteil das dann auch der erste rechner im Betrieb sein muß, wenn du am 2ten musik hören willst.

Umsteckengeht natürlich auch, ist aber immer nervig finde ich
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwachi
Zwachi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.22
Registriert
29.03.11
Beiträge
770
Kekse
2.767
Ort
Wien
Vielen Dank für die Antworten.

Die Line-Ins brauch ich für Instrumente und Mic, jedoch nur bei einem der beiden AIs.
Die Rechner brauchen nicht gleichzeitig abspielen können, ein entweder-oder-Umschalter würde mir schon reichen. Das Durchschleifen durch das AI find ich auch wenig elegant, wenn dafür beide Rechner eingeschalten sein müssen. Was wäre denn ein knackloses Beispiel für einen Umschalter?
Ein Mixer ist eigentlich auch zu aufwändig für die Anforderung. Platzbedarf und Anschaffungspreis ist mir da dann doch zu hoch.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben