Wie nennt man diese Spieltechnik?

  • Ersteller dibo-db1
  • Erstellt am
dibo-db1

dibo-db1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.11
Registriert
29.11.09
Beiträge
183
Kekse
33
Ort
Halle/Saale
Ich hab mich jetzt einige Zeit mit dem Solo von 'The Struggle Within' probiert von Metallica, dabei ist mir besonders dieser Part aufgefallen

eI--17-19-15-19-14-19----19----19----19-14-19-15-19-------
bI------------------------17----15----17--------------------------

denn ich habe mich gefragt wie man diese Spieltechnik nennt da ich finde wenn mans richtig und sauber spielt hört sich es einfach saugeil an :D lässt sich gut in Soli einbauen
und ob es noch andere Bsp gibt
aber vorwiegend eben ob diese Technik einen namen hat

bei dem video bei 0:12-0:15

danke
 
SaitenSchlitzer

SaitenSchlitzer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.16
Registriert
11.02.10
Beiträge
435
Kekse
629
Hi!

Das sind Pedalton-Licks!Wenn du danach suchst,wirst du hauptsächlich Malmsteen finden :D Gibt aber natürlich auch andere,die das verwenden,z.B. Luca Turilli,Michael Romeo,Joe Stump,Tom Hess,Jeff Loomis,Norifumi Shima,Kelly Simonz u.a.,wenn auch nicht in derartigem Ausmass.

Die Idee stammt eigentlich aus der klassischen Musik von Tastenspielern (Orgelspielern,Pianisten,heute auch Keyboarder...),die es deutlich einfacher haben grosse Intervallsprünge zu machen,aber es ist auch bei der Gitarre möglich und klingt ebenso geil.

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Pedalton_Licks

Hör und schau dir mal das hier an:

J.S.Bach - Toccata/Fuge in D-Moll

http://www.youtube.com/watch?v=_pY08e_tdtA&fmt=18

Ab 01:08!

Oder in Asturias von Albéniz gleich zu beginn:

http://www.youtube.com/watch?v=_L2QbOMeh3M&fmt=18

Klingt generell sehr melodisch und elegant.

Bestes Exemplum aus der modernen Gitarrenmusik wäre wohl Echo Etude:

http://www.youtube.com/watch?v=qvxPui7s4so&fmt=18

Oder wenn du's schneller haben willst,dann in Vengeance gleich drei Mal (unmittelbar vor dem Solo ab 02:25 und mitten im Solo bei 03:05,dann ganz am Ende bei 04:45):

http://www.youtube.com/watch?v=X93U3Hw-hOY&fmt=18

Ganz am Anfang kommt so was aber auch vor,ist wie bei Echo Etude.Den Teil vor dem Solo spielt man folgendermassen (hab's natürlich kopiert und nicht geprüft,sieht aber richtig aus):

Bridge Before Solo (2x):

e------------------13------------15-------------17------------18------------12-------------
B---17-15-14-15----15-14-15-----15-14-15-----15-14-15-----15-14-15-----13-12-13-
G----------------------------------------------------------------------------------------------
D----------------------------------------------------------------------------------------------
A----------------------------------------------------------------------------------------------
E----------------------------------------------------------------------------------------------

e---13------------15------------17------------10------------12-------------13--------------
B------13-12-13-----13-12-13-----13-12-13----11-10-11-----11-10-11------11-10-11-
G----------------------------------------------------------------------------------------------
D----------------------------------------------------------------------------------------------
A----------------------------------------------------------------------------------------------
E----------------------------------------------------------------------------------------------

e---15------------9-----------10-----------------------
B------11-10-11----10-9-10-----10-9-10--/17~~---
G--------------------------------------------------------
D--------------------------------------------------------
A--------------------------------------------------------
E--------------------------------------------------------
Eigentlich kommt so was in so gut wie jedem Lied von Malmsteen vor,kann aber auch einige (wenige) Ausnahmen geben.Er spielt's auch bei manchen Riffs:

http://www.youtube.com/watch?v=65d_SwmHX18&fmt=18

Schau auch bei Narnia (ne Metalband) nach,bei Heathen (eher unbekannte Band) sowie Children of Bodom.In irgendeinem Lied kommt "The Rock Theme" oder "Rocky Theme" vor,keine Ahnung,ich weiss nur noch,wie's gespielt wird:

G---0-0-3-0-5-0-7-0-8-0-0-5-0-0-7-0-0-0-3-0-5-0-7-0-5-0-0-2-0-0-3-0-

Ist ja auch so was ähnliches,weil die Leersaite immer wieder zwischendrin angeschlagen wird.Generell kann man sehr viel mit Leersaiten machen,wenn's um Pedaltöne geht.

Dass Kirk so was spielt,ist aber eher unüblich,ausser bei Master of Puppets am Anfang des schnellen Solos kann ich mich nicht erinnern,dass er so was gespielt hat.

Wenn du dich einigermassen mit Skalen und so auskennst,kannst du dir ganz leicht auch selber solche Licks erstellen,nimm z.B. ne 3 NPS-Skala und spiel den höchsten (oder tiefsten!) Ton auf der hohen (oder tiefen) e (E) Saite,dann den den Ton tiefer (oder höher!),2 Töne höher (tiefer) etc.,ich hoffe,du weisst,was ich meine,ist genau dasselbe wie das,was du als Beispiel genommen hast oder das,was z.B. in Echo Etude gleich am Anfang vorkommt!
Versuche möglichst alle Finger einzusetzen,ist am Anfang etwas unangenehm wegen der Abstände und du wirst vermutlich den Mittelfinger eher weniger benutzen,ist normal,geh halt langsam vor und spiel auch mit ihm,auch wenn's zunächst schwierig erscheinen mag.

Da ich mich selber sehr für Pedaltonlicks interessiere,hab ich mir vor ner Weile mal ne Übung in F-Moll zusammengestellt (bin aber noch nicht dazu gekommen sie zu üben :D):

http://dl.dropbox.com/u/4909298/Pedalton.bmp

Ich hab sie mal als Bilddatei hochgeladen,weil viele Leute TuxGuitar Dateien nicht öffnen können,du kannst es ja selber mal in Guitar Pro eingeben,wenn du möchtest,ist halt nur ne Idee.Man muss ja nicht bereits auf der 13 aufhören,sondern kann die ganze Tonleiter runterspielen.

Experimentiere,viel Spass dabei!

MfG


EDIT:Tabformatierung angepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
dibo-db1

dibo-db1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.11
Registriert
29.11.09
Beiträge
183
Kekse
33
Ort
Halle/Saale
cool..
das war ja mal ne ausführliche antwort;)
ja selber zusammenstellen kann ich mir solche sachen schon nur ist die theorie was anderes als die praxis:D seit ich diesen run kenne baue ich es sogut wie jedes solo ein.. nur die umsetzung verlangt noch einiges von mir ab..
dass malmsteen diese sachen bringt wundert mich kaum ist er ja relativ klassisch angehaucht für kirk ist es wirklich unüblich ich hab das auch bei diesem solo von ihm zum ersten mal in der form gesehen..
aber vielen dank nochmal für die antwort die bietet mir ne gute grundlage zum weitersuchen :)
have a nice day
 
SgtSven

SgtSven

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.16
Registriert
13.01.11
Beiträge
68
Kekse
0
Ort
Nahe Bremen
Wo es gerade um dieses Thema geht, da hab ich eine Frage die ich schon immer mal stellen wollte.

Und zwar gibt es bei diesem Lied ein Pedalton lick welches ich ziemlich geil finde:
http://www.youtube.com/watch?v=TUszotxuwGo
ab 3:05. Hier die Tabs:

neubitmapf.png


Meine Frage ist, wie ich es hier, bzw. allgemein bei solchen Licks mit Auf- und Abschlägen handhaben sollte ._.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schwarzblut

Schwarzblut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Ich würde in Takt 1 und 3 mit nem Abschlag beginnen und in Takt 2 und 4 mit nem Aufschlag.
Fühlt sich vll komisch an, ist aber ne Übungssache.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben