Wie schaltet ihr den Digitech Trio(+) ein/aus?

losch

losch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.01.18
Beiträge
202
Kekse
862
Ort
Isernhagen
Ich finde die kleine Rythmusgruppe ja einfach super und habe ihre Möglichkeiten noch längst nicht ausgelotet.

Aber eine kleine Einschränkung ärgert mich seit Langem: das Teil hat keinen Schalter für "Power on/off.

Im Handbuch steht der Hinweis
"3. Verbinden Sie den entsprechenden (mitgelieferten) Harman-Netzadapter mit der Netzadaptereingangsbuchse,
stecken Sie das andere Ende in eine Netzsteckdose und warten Sie bis das TRIO+ hochgefahren ist.
"

Das ist schön und verständlich, wenn man ohne das Gerät ohnehin nicht mehr spielen möchte, aber es kommt bei mir dann doch öfter mal vor, dass ich einfach so, ohne das Trio+ am Amp klimpern möchte. Vielleicht geht es euch ähnlich und ihr habt eine Lösung parat?

Ich sehe folgende mehr oder weniger tolle Möglichkeiten:
  • ein schaltbarer Zwischenstecker der Netzstromversorgung
  • die niedervoltige Seite der Stromversorgung aufschneiden und mit einem geeigneten Schalter nachrüsten
  • Nachrüstung des Trio+ mit einem Mikroschalter
Mir wäre eigentlich die letzte Lösung auch die liebste, bin aber unsicher, ob der Platz dafür reicht. Die einfachste Lösung ist natürlich die einfachste, aber auch die uneleganteste.

Wie macht ihr das? Oder ist das für euch überhaupt kein Problem?
 
Jakari

Jakari

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.20
Registriert
15.02.16
Beiträge
1.399
Kekse
2.890
Ort
südl. München
Entweder den TRIO auch nur hernehmen bzw dazwischenstöpseln, wenn Du den auch nehmen willst.

Oder:

Steckdosenleiste (Mehrfachverteiler) mit einzeln an/aus schaltbaren Buchsen. Ganz einfach und simpel :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.054
Kekse
255.409
Ort
Urbs intestinum
ein schaltbarer Zwischenstecker der Netzstromversorgung
Genau so ... ich hab sogar eine Schaltsteckdose davor, die man per Fernbedienung ein- und ausschalten kann.
Das ist der einzige Weg um wirklich Strom zu sparen. Deine anderen Lösungen lassen ja den Netzadapter am Strom.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
losch

losch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.01.18
Beiträge
202
Kekse
862
Ort
Isernhagen
Also wird es dann doch ein schaltbarer Zwischenstecker!

Das Argument, dass sonst das Netzteil eben doch immer eingeschaltet bleibt, ist leider nicht von der Hand zu weisen, danke.:great:

Jetzt bleibt noch die Wahl mit Dämmerungsschalter, Bewegungsschalter oder Smart per Alexa. Aber ich glaube hier ist ein guter alter mechanischer Knopf hinreichend. :D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben