Wie schütze ich meine Riffs?

von hatred, 12.02.05.

  1. hatred

    hatred Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    1.10.05
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.02.05   #1
    hallo zusammen:)
    Ich habe eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Ich schreibe viele Riffs und finde sie so geil, dass ich sie gerne zur Diskussion stellen würde. Jetzt habe ich Angst, dass jemand (klingt dumm und eingebildet...sorry) sie mir klaut, auf eigener CD verwendet und damit womöglich Kohle macht. Man erinnere sich an Led Zappelin in den 70ern:p
    Wie kann ich meine Riffs schützen ohne mich an irgendwelche Heinis zu wenden bei welchen Ich Geld bezahlen muss?

    Danke
     
  2. BossK

    BossK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.05   #2
    CD mit den Riffs unterm Kopfkissen verstecken^^ oder meinst du wenn du hier im Forum darüber redest? Da musste dir ein Copyright kaufen und das kostet... aber wenn du mir ein paar riffs geben willst? Ich bin net so doll im Komponieren^^ :o

    BossK
     
  3. hatred

    hatred Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    1.10.05
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.02.05   #3
    Ich glaube nicht, dass jeder der hier im Forum etwas präsentiert ein Copyrecht hat oder ähnliches. Ich will nicht, dass man meine Rifs verwendet. Wie mache ich das?
    Mein guter Freund meinte es würde reichen alles aufzunehmen, in einen Briefumschlag zu tun, es bei der Post abzustempeln und gut aufzubewahren, denn wenn jemand auf dumme Idee kommen sollte mir was zu klauen, kann ich vor Gericht mit dem versiegelten und niemals geöffneten Briefumschlag gehen. Und die Penner am Arsch zu kriegen.:great:
    Stimmt das ? oder gibt es andere Methoden?
    Gruß
     
  4. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 12.02.05   #4
    Mit meiner ehemaligen Band haben wir die CD vom NOTAR versiegeln lassen. Das kostet etwas weniger ! Wir haben dafür ein Zertifikat bekommen... Geh mal hinn und lass Dich dort informieren !
     
  5. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 12.02.05   #5
    Meinem Wissensstand nach funktioniert die Methode mit der Post auch, am besten nimmt man eine CD mit den Riffs sowie die Riffs als Noten (und/oder Tabulatur), packt die in einen Umschlag und schickt die an sich selber. Dabei muss 100%ig erkennbar sein, dass der Umschlag niemals offen war bzw. nicht geöffnet und wieder geschlossen werden kann ohne das man es merkt. Am besten also irgendwie versiegeln.

    Ein Notar ist natürlich eine bessere Möglichkeit, doch kostet ein Notar wesentlich mehr als die insgesamt vielleicht 5€ bei der Methode mit dem Brief.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  6. Frank_Castle

    Frank_Castle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.05   #6
    Also mein Schwager ist Anwalt und der meinte....

    1. Durch das erstmalige spielen des Riffs wirst hast du sozusagen von natur aus schon ein Urherberrecht darauf (eigentlich logisch). Es reicht also schon wenn du, vielleicht mithilfe von Zeugen, berweisen kannst das du das Riff am sounsovielsten zum ersten mal gespielt hast.

    2. Es geht mit der Post an dich selbst. Da musst du es allerdings als einschreiben schicken und den empfang quittieren und diesen Beleg aufheben. Ebenfalls solltest du diesen Brief nie öffnen. Wenn es denn mal zum Rechtstreit kommen sollte so wird dieser Brief erst im Gerichtssaal vor den Augen des Richters geöffnet.

    Die Möglichkeit 2 ist meines Wissens nach die gängiste und bei weitem billigste.

    Greetz

    Frank
     
  7. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 13.02.05   #7
    Das Problem liegt aber meist darin, das sich ein haufen leute anfangen zu streiten, wer den Riff dann doch zu erst im Kopf hatte.

    Der Notar hatte uns glaube ich 30.- € oder 50.- € gekostet ! Das war auf alle fälle nicht viel !
    j.B.
     
  8. El Quatro

    El Quatro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    15.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #8
    Hab da auch noch mal ne (vielleicht blöde) Frage zu. Wenn ich jetz ne Demo Cd aufgenommen hab also nich nur mit Riffs sondern komplette Lieder mit Gesang und allem Drum und Dran, und ich will nicht, dass einer die Lieder klaut, dann funktioniert die Methode mit der Post doch auch, oder? Und muss man unbedingt die Noten/Tabulaturen mit reinlegen??? Wir schreiben uns dass nämlich nicht so wirklich genau auf, sondern nur grob die Grundakkorde und jeder merkt sich halt, was er genau spielt. Das würd mich beides mal interessieren.
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 14.02.05   #9
    was sehr sicher ist: spiel die leider auf ne cd, steck diese cd innen umschlag oder besser in ein paket und sende das an dich selbst. wenn de damit vor gericht aufkreuzt und vor den augen vom richter das paket mit der cd öffnest auf der eindeutig deine lieder sind, haste gewonnen.

    MfG
     
  10. Falk

    Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Rheinbach
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.02.05   #10
    ja die Sache mit der CD (wenn möglich Noten mit rein) ist immer noch eine bewährte Sache. Auch wenn hier mal jemand meinte, das wäre nicht so. Übergabe-Einschreiben an Dich selbst und fertig ist. Oder eben ein Paket. Aber niemals öffnen.
     
  11. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.02.05   #11
    Unter anderem war ich einer, derer, die dagegen waren. Sollten nämlich dann zwei Leute vor Gericht stehen, du mit deinem Umschlag und ein anderer mit nahem Datum beim Notar, wird das eng.

    Laut unserem Notar bzw. Anwalt in dem Fall, hat die Postmethode nicht 100%ges Recht vor Gericht. Ist seine Aussage.

    mfG
    Thorsten
     
  12. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 15.02.05   #12
    Würde ich nicht drauf wetten! Ich als böser Dieb hätte diese Songs natürlich schon mit meinem Vater am Lagerfeuer gespielt und auch enige Zeugen, die das bestätigen können.

    In der Praxis sind genau diese Streitigkeiten leider alles andere als einfach oder übersichtlich. Wenn das mit dem Brief so einfach wäre, könnte es doch gerade bei den Profis (nehmen wir bösartigerweise mal Dieter Bohlen) eigentlich gar keine Probleme geben, zumal sich die Jungs ja nun wirklich einen eigenen Notar leisten könnten. Leider isses nicht so einfach, und es gibt immer wieder laaange Streitereien. Aber die Sache mit dem Brief ist immerhin schon mal ein Anfang :great:

    LeGato
     
  13. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 15.02.05   #13
    Ganz einfach: Schreib die Riffs so, dass sie eh keiner nachspielen kann! Problem gelöst.... :great: *geht schonmal in deckung vor den bandkollegen*
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.02.05   #14
    Noch besser:
    Spiel sie keinem vor :screwy:
     
  15. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 15.02.05   #15
    Ich würde sie mindestens in einen dicken warmen Wollschal wickeln und drauf achten dass sie immer braf ihre suppe essen und einmal im Jahr eine Grippeimpfung bekommen.

    Wenn du ganz sicher gehen willst solltest du zudem ein Kondom drüber ziehen.....

    Argh...
     
  16. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 15.02.05   #16
    Du kannst dir ja so ne Blende für dein Griffbrett bauen ,falls du mal vor
    jemand anderem oder vor Leuten Gitarre spielst, damit du deine
    revolutionären Riffs nicht bald auf der nächsten Metallica-CD
    finden wirst.
     
  17. Stanley Sparrow

    Stanley Sparrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Überall und Nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #17

    Ich mach es seit jahren schon so. Ich lass mir allerdings das einschreiben noch zusätzlich versiegeln. Konnte mit dieser idee schon ein Ideenklau verhindern.
    Kann ich jedem nur raten!!!
     
  18. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #18
    warum der Brief per Einschreiben verschickt werden soll ist mir vollkommen unklar. was soll denn das bringen?

    Wichtig ist doch nur, dass das Postdatum drauf ist und auch sicher ist, dass der Brief vor diesem Datum verschlossen und danach nicht mehr aufgemacht wurde... warum also ein Einschreiben???
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.02.05   #19
    Wie oben schon erwähnt, sage ich es auch gerne nochmal.

    VOr Gericht hat der Brief keinen Wert laut Rechtssprechung.

    mfG
     
  20. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #20
    laut wessen Rechtsprechung? wie wär´s mit ner Fundstelle?
     
Die Seite wird geladen...