Wie sieht das Holz unter dem Lack aus?

von Hetfield89, 15.06.06.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.06.06   #1
    Hallo, habe eine Keiper GRS 97 und wollte halt mal wissen, wie es dort unten drunter aussieht? Ich spiele nämlich mit dem Gedanken, sie ohne Lack und mit einem Dunklen Lack oder anderen zu lackieren, so dass das Holz zu sehen ist! Ich habe hier den Link.
    Eine Frage hab ich noch:
    Wie teuer ist es, bei der Gitarre die Hardware (also alles was Gold ist) auszutauschen, sprich Tremolo, Mechaniken?? Kann man da mit 50 € schon was machen?
    Danke schomal
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.06.06   #2
    Sorry aber das wird wahrscheinlich nichts.

    Ich nehme an, dass du momentan eine deckene Lackierung hast und der Link das zeigt was du gerne hättest ?

    Wenn du eine deckende Lackerung hast ist der Body ist garantiert mehrteilig und die Maserung wird nicht besonders schön sein. Wenn du so ein geflammtes Top hast handelt es sich mit Glück um ein Furnier, eher um einen Fotodruck. Wenn du also den Lack abfeilst geht die Flammung mit hoher Wahrscheinlichkeit flöten.

    Hardware wird da schon einfach aber dein Preislimit ist zu niedrig. Mit 50 Euro kannst du die Stimmmechaniken tauschen.
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Stimme Cryin zu. Mit 50 Euro kommst du beim austauschen nicht weit. Ich weiß nicht, was für ein Tremolo deine Gitarre hat. Wenns ein Floyd Rose ist, dann wirds doch recht teuer. Im Endeffekt zahlst du soviel an Zubehör, da lohnt es sich schon eher, auf ein neues Instrument zu sparen (Jaja, und gleich kommen wieder die Besitzer mit 6 Keiper Gitarre und sagen mir, dass die alles bis 800 Euro schlagen :D )
     
  4. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.06.06   #4
    Nochmal
    HIER IST DER LINK ZUR GITARRE

    Also ich würde gerne so eine Lackierung haben
    http://www.metallicaworld.co.uk/images/equipment/kenlaw1.jpg

    aber ich weiß auch, das die Gitare nie so aussehen wird.
    Zuerst würde ich den Lack abschleifen, und dann mit einem dunkelbraunen Lack ganz dünn lackieren,so das das Holz durchscheint.

    Das grüne und goldene kann ich irgendwie nicht mehr sehen ebenso die Zebra-HB.
    Ich würde sie gerne so haben:

    Farbe: Wie oben James Hetfields
    Humbcker-Kappen über die Zebras
    Schwarze Mechaniken
    schwarzes einfaches Tremolo
    schwarze stabile Potiknöpfe
    schwarze Saitenniederhalter

    hab ich noch was vergessen? Denke nicht
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.06.06   #5
    Edit: Hänger gehabt, Doppelpost.
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.06.06   #6
    Farbe: Dein Holz wird sehr hell sein, müsstest du nachträglich dunkler beizen.
    Humbucker Kappen: 2x schwarze Kappen = 6,40
    Mechaniken: 6 Schaller M6L = 49 Euro (Liegen im Mittelfeld, ich würde mir aber eher Locking Mechaniken holne, liegen aber bei 70 Euro)
    Tremolo: In Schwarz fällt mir nur das Wilkinson Standard Trem ein, das liegt bei 130 Euro (Es gibt auch billigere für 69, die sind aber nicht schwarz.) Fraglich ist, ob es von den Maßen her passt.
    Schwarze Potiknöpfe: 3 Dome Speed Knob mit Markierung = 12,80
    Saitenniederhalter: Ka

    So, nun rechnen wir mal zusammen und kommen auf einen Preis von 198,20. Und das ist die Gitarre in meinen Augen nicht wert.
     
  7. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 15.06.06   #7
    da muss ihm völlig recht geben, das es nicht im wert der gitarre steht. wenn du das geld nimmst bzw. noch nen bisschen sparst, kannst du dir ja schon ne ganz ordentliche gitarre holen.
     
  8. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.06.06   #8
    Ja das hab ich auch schon länger gelesen, jedoch bekomt man nicht 1000€ so vom Frühstück bis Mittag. Außerdem bin ich mit der Keiper mehr als zu frieden. Aber Lackieren würde sich lohnen, da ich nur 80 € damals bezahlt habe. Könnte man sonst mithilfe einer Liegierung oder LACKIERUNG die Hardware schwärzen? Obwohl ich schätze mal, das der Lack dann irgendwann auch abgeht oder??
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.06.06   #9
    Behauptet ja auch niemand, die wenigsten hier im Forum bekommen das. Als Beispiel könntest du die 200 Euro zusammensparen, dann die Keiper verkaufen und hättest etwa 280 Euro zur Verfügung. Das wäre das Geld, was du eh in die Gitarre investiert hättest. Leg nun 30, 40 Euro drauf und du kriegst beispielsweise ziemliche gute Ibanez Gitarre.
    Für 280 kriegst du auch schon eine brauchbare LTD Explorer, gebraucht eine gute.

    Und nein, lackieren bringt bei der Hardware nichts. Durch das Reiben und den Handschweiss ist dsa Ruckzuck wieder unten.
     
  10. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 16.06.06   #10
    No way!

    Wenn du den Lack abschleifst, bekommst du ihn niemals so hin, dass er nur gebeizt gut ausschaut. Kauf dir lieber einen neuen Body, der nicht lackiert ist und mach das damit.

    Hab meinen Lack abgeschliffen und stundenlang mit dem feinsten Schleifpapier behandelt. Aber sowas wie du möchtest, kommt da einfach nicht in Frage, da es einfach nicht ausschaut. Von weiter Sicht, ok... Aber von nahem werden immer Spuren übrig bleiben. Kannst es ja probieren, aber es wird nach hinten losgehen. Bin mit meinem Body sehr zufrieden. Aber auch nur, weil der einen Metallic-Lack bekommt und man somit die Spuren nicht mehr sieht.

    In Sachen für 50 Takken die Mechaniken auszutauschen. Wenn ein Floyd Rose dran war, musst du schonmal mit 200€ allein fürs Trem rechnen. Es wurde ja schon vorgerechnet, was da so auf dich zu kommt.

    Lass es bleiben und kauf dir ne neue Gitarre. Du wirst dich schwarz ärgern, wenn du dir eine neue kaufst und merkst, dass deine alte Gitarre total verpfuscht ist und sie dir dann niemand mehr abkaufen wird, wenn du sie dann verkaufen willst. Irgendwann werden die Maßstäbe höher liegen und dann wird sie verstauben, weil erst dann die begangenen Fehler sichtbar werden.

    (Subjektive Meinung)

    Wenn du es wirklich tun willst, viel Glück :great:

    mfG

    Marcus
     
  11. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.06.06   #11
    Wenns bloed laeuft, is deine Keiper garnicht aus Massivholz sondern aus Laminat oder wie das heisst, also lauter duenne Holzschichten uebereinander und das sieht dann ziemlich unchristlich aus!!! Also ich sag nur Epiphone Les Paul Special II besteht aus so nem Zeug und die ist auch nicht sooo billig.
    Ich wuerde eher nen deckenden LAck nehemn und mir die option offen halten sie zu beizen...also Lack abschleifen und schaun was da so drunter rumfleucht und wenn des was kann, dann kannst se immernoch beizen oder lasieren. oelen oder wachsen wuerde ich nicht, da das Holz wahrscheinlich nicht hart genug ist...muss schon ordentlich klarlack hin!!! Meine Wahl: Bootslack! Glasklar, Bombenfest und es wachsen keine Algen an deiner Gitarre.
    Aber ich denke mit abschleifen machste nix falsch. kannst se immernoch in Wagenfarbe lackieren wenn sie haesslich is.
    Was "Meine.Gitarre-war-sooooo-teuer"-Tuning betrifft hab ich auch paar erfahrungen gemacht. Also auf keinen Fall Rockinger!! teuer und dubioes. Kannst dir beim Thomann oder im einzelhandel normalerweise alles bestellen in allen Farben. Selber faerben/Lackieren/Galvanisieren etc wuerd ich icht, da dass im normalfall nix wird ICh hab mal ne Tune-o-matic Bridge mit 400 Grad hitzefestem Auspufflack lackiert und selbst das war nicht gegen meinen aggresiven Handschweiss gewappnet!
     
  12. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 16.06.06   #12
    Wenns Presspappe/Sperrholz sein sollte, würd ich das Ding gar nicht erst behalten :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping