Wie slappt ihr ?

von Dumb, 27.12.06.

  1. Dumb

    Dumb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin zwar schwer davon überzeugt, dass es so einen Thread schonmal gab aber momentan funzt ja die SuFu nicht so ganz, also mach ich mal nen neuen auf.
    Mein Problem ist folgendes: Mir wurde das Slappen so gezeigt, dass der Daumen parallel zur Saite ist, also wie in diesem Video. Nach einigem Rumprobieren bin ich allerdings darauf gekommen, dass es mir irgendwie einfacher fällt, wenn der Daumen senkrecht zur Saite liegt, so wird es auch in einem Buch beschrieben, das ich habe (Robert Lindmaier - bass Techniken Funky Fingers). Allerdings meint der gute Herr Lindmaier, dass der Daumen nach oben zeigen sollte. Da ich meinen Bass allerdings nicht in Kehlkopfhöhe tragen will und ich nicht mit dem eindrehen des Handgelenks klarkam, habe ich mir die Technik von Flea abgeguckt und fortan einfach den Daumen nach unten gehalten.
    Obwohl ich jetzt eigentlich ganz zufrieden bin, wollte ich mal fragen, welche Technik ihr für die beste haltet und warum, damit ich mir nichts falsches bzw. subopimales aneigne. Oder ist das alles einfach nur geschmackssache ?
     
  2. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.12.06   #2
    Ich finde waagerecht zur Saite schon am besten, denn wenn er senkrecht zur Saite ist haste ja dann das Problem das dein Zeige u. Mittelfinger evtl. zu weit hinten am Tonabnehmer ist und du Probleme bei den Plugs hast.

    PS: hält Flea den wirklich nach unten??
     
  3. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 27.12.06   #3
  4. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Na gut, habe mir das mit "nach unten" vorm geistigen Auge anders vorgestellt.
    Wobei man aber sehr präziese sein muss wenns auf der A oderD Saite rund geht. Das man nicht die Obendrüber liegende Saite mit erwischt, ist bei mir manchmal das Problem.
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 27.12.06   #5
    ich kann eh nicht sonderlich gut slappen, aber wenn : dann mit der daumen nach unten methode. Was bei mir schlicht daran liegt, das der bass für alles andere zu tief hängt.
     
  6. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 29.12.06   #6
    daumen senkrecht zur Seite mach ich und finde ich am Besten
     
  7. Dumb

    Dumb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #7

    Nach oben oder nach unten ?
     
  8. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Nur um es mal zu nennen: Flea hat mal im Interview gesagt, dass bitte niemand seine Slaptechnik kopieren soll, weil er damit oft Schmerzen hat, und dass das ganze irgendwie total schädlich sein soll ;) . Er spielt nur so, weil er es sich über 20 Jahre angewöhnt hat (falsch) und es sich nicht abgewöhnen kann.

    Er empfiehlt allen, ne ordentliche Slaptechnik zu lernen. :great:
     
  9. Dumb

    Dumb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #9

    Warum soll die denn so schlecht sein ? Und was ist denn dann ne ordentliche Technik ? Wenn der Daumen (á la Mark King) nach oben zeigt, dürfte das (medizinisch) wohl kein großer Unterschied sein... Oder wo tuts dem armen Kerl weh ?
     
  10. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 30.12.06   #10
    Ich habs grade mal ausprobiert und ich glaube schon, dass es ein Unterschied macht. Vorallem wenn ich so von oben (also Daumen nach unten) slappe, hab ich schon das Gefühl, dass mir das mehr auf den Daumen geht, als "meine" Technik (parallel, bzw. ein bisschen von unten)
     
  11. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 30.12.06   #11
    Ich hab den Daumen in nem 45° Winkel zur saite.

    Find ich am angenehmsten und natürlichsten als wenn wenn ich 90° oder parallel verekungen machen muss.
     
  12. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 30.12.06   #12
    Wenn ich mal slappe, dann so wie in dem Video, das im ersten Beitrag gezeigt wurde.
     
  13. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 30.12.06   #13
    sorry, ich meinte waagerecht zur Saite (2 Tippfehler meinerseits...) :D
     
  14. seBASStian-NH

    seBASStian-NH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.07.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 14.01.07   #14
    :great: so mach ich das auch, weil ich dann die andere Finger normal und auch zum Anreißen halten kann und das ist sehr wichtig!!!!
     
  15. basssnoopy

    basssnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #15
    Ich hab mir das Slappen von Flea abgeguckt, hatte aber noch nie irgendwelche Probleme mit meinen Handgelenken oder ähnlichem, und ich spiel so gut wie 1:1 zu seiner Technik!
     
  16. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 14.01.07   #16
    Also ich hab es so gelernt, dass der Daumen waagerecht zur Saite sein soll, weil man die anderen Saiten dabei nicht berührt, sodass die mitschwingen könnten. Ich komm damit ganz gut klar, Schmerzen hab ich davon keine...
     
  17. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 14.01.07   #17
    im stehen neige ich oft dazu den daumen auch senkrecht zu halten, aber probleme hab ich damit keine, wobei ich mit senkrecht etwas besser zurecht komme glaub ich.

    MfG
     
  18. psychedelicpat

    psychedelicpat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #18
    Also im Stehen ist es natürlich weitaus leichter, den daumen hängen zu lassen, wenn man den bass nich hoch nehmen will. Im Sitzen versuch ich allerdings im 45° Winkel zu slappen. oder eben richtig parallel und an der Seite vorbei um auf der nächsten zu halten (a la victor wooten^^) Am besten isses, wenn man alle kann^^...
     
  19. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.01.07   #19
    Ich slappe (wenn denn mal...) auch mit dem Daumen nach unten, falsch angewöhnt und auch weil der Bass recht tief hängt. Komme auf dem Viersaiter auch prima klar.
    Aber auf dem Fünfer ist es ätzend, da erwische ich regelmäßig mit dem Handballen das dicke H und dann macht es mitten in meinem grandiosen und filligranen ( :D ) geslappe einfach nur noch "BOOOOOOOM...."

    Also, wer schlau ist und richtig slappen lernen will der slappt mit dem Daumen parallel zur Saite, das ist die einzige Technik um auf allen Saiten sauber zu treffen. :great:

    ...oder auch nicht....
     
  20. Chüd19

    Chüd19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.08
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.10   #20
    Hallo leute!

    also ich spiel seit ca 4 jahren bass hab mir alles selbst beigebracht, so auch das slappen,
    welches ich mir von ryan martinie abgeguckt habe...

    anfangs hab ichs mit einem 4 saiter halbwegs perfektioniert und bin vor ca 1 jahr auf einen warwick 5 saiter umgestiegen, bei dem ich jetzt immer alle saitn aufeinmal treffe.
    vor einiger zeit hat mir ein erfahrener basslehrer geraten den daumen entweder nach oben oder nach unten zeigen zu lassen, aber ich kann mir das nicht ganz vorstellen, weil ich davon einfach nur einen krampf bekomme

    was würdet ihr mir empfehln?

    Lg Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping