Wie soll ich mit der rechten Hand spielen ?

E
Einar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.04
Registriert
10.04.04
Beiträge
84
Kekse
0
Ort
Metalisland
Moin Leute !

Ich spiele jetzt seit genau einer Woche Bass :rolleyes:
Ich lerne mit einem Buch.
Ich ich schlage die Saiten immer nur mit dem rechten DAUMEN an.
Kann mir jetzt jemand sagen ob das so richtig ist oder ob ich mit dem Zeigefinger oder Mittelfinger anschlagen soll ???
 
Eigenschaft
 
S
Sir_Kamelot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.04
Registriert
05.04.04
Beiträge
32
Kekse
0
Also ich würde mal sagen, dass du mal anfangen solltest, ABWECHSELND mit Zeige- und Mittelfinger anzuschlagen, und dich dann steigern auf alle VIER Finger. Aber das erst, nachdem du das mit Zeige- und Mittelfinger wirklich beherrscht!

Den Daumen brauch ich eigentlich nie, außer ich versuch grad mal zu slappen, was aber eh nicht funktioniert! ;)

Edit: Denn irgendwann wirst du Schwierigkeiten bekommen, die höheren Saiten zu treffen, geschweige denn, wenn du mit der linken Hand schneller wirst.
 
W
Warwick_Thumb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.04
Registriert
07.04.04
Beiträge
29
Kekse
0
Ja, er hat recht.
Wenn Du die a, d, oder g-Saite spielst leg den Daumen auf die E-Saite. Wenn Du die E-Saite spieltst, leg denDaumen auf deinen Tonabnehmer. Versuche am Besten gleichmäßig eine Saite zu spielen. Übe auf jeden Fall regelmäßig damit sich eine Hornhaut bildet. Übertreib es auch nicht, sonst bekommst du Blasen.
Und immer schön üben!! ! :D
 
S
Sir_Kamelot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.04
Registriert
05.04.04
Beiträge
32
Kekse
0
Ach ja und noch ein kleiner Tipp unter Freunden :D


Fang um Himmels Willen langsam an! ich weiß es ist schwer, wenn man mit der linken Hand schon recht schnell ist, dann diese "einzubremsen". Aber du musst von Anfang an schauen, mit der rechten Hand gleichmäßig und vor allem LANGSAM zu üben! Du wirst mit der zeit eh schneller! Aber überschätz klein Erfolge am Anfang nicht allzu sehr! (Eigene Erfahrung)
 
E
Einar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.04
Registriert
10.04.04
Beiträge
84
Kekse
0
Ort
Metalisland
Jo, danke Leute...
Werds mir merken... :rolleyes: :) :D
 
k.go
k.go
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.08
Registriert
03.03.04
Beiträge
317
Kekse
0
Ort
München
Warwick_Thumb schrieb:
[...] leg den Daumen auf deinen Tonabnehmer. [...]

Noch besser wäre es du lägest deinen Daumen "ins leere" also über den PUs...
 
S
Sir_Kamelot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.04
Registriert
05.04.04
Beiträge
32
Kekse
0
k.go schrieb:
Noch besser wäre es du lägest deinen Daumen "ins leere" also über den PUs...

Mein Daumen wechselt so hin und her! Einmal liegt er am oberen Bassrand, dann mal auf dem letzten Bund oben drauf, so als Stütze! Vor allem, wenn es daarum geht, schnelle Sachen zu spielen!
 
W
Warwick_Thumb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.04
Registriert
07.04.04
Beiträge
29
Kekse
0
Ja, aber um das ganze erst mal zu lernen, legt man den Daumen auf den PU. Zumindest wenn man die E-Saite spielt. Wenn man dann schneller wird, geht der Rest von allein! Zumindest hab ich es so gelernt und das ging Klasse ! :D
 
fangorn
fangorn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Registriert
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
erstmal schlies ich mich meinen vorrednern an nur möcht ich noch gerne wissen welches buch du verwendest weil da sollte es eigentlich erklärt sein. nix für ungut, und viel spaß weiterhin
 
E
Einar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.04
Registriert
10.04.04
Beiträge
84
Kekse
0
Ort
Metalisland
Also ich benutz das Buch Easy Rock Bass von Dieter Petereit.
Da wurde mal darauf angespielt aber nicht weiter behandelt...(kann ich ja net wissen :D )...
Also bei mir ist der Daumen jetzt immer in der Luft.
 
magge
magge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.591
Kekse
362
Ort
Wiesbaden
naja, ob das so empfehlenswert is...ich habs so gemacht: wenn e-saite angespielt wird, dann daumen auf den bridge-pu. wenn a-saite, dann daumen auf e-saite, wenn d-saite dann daumen auf a-saite usw.
nur bei ganz schnellen sachen, lass ich den daumen aufm pu wenn ich z.B. auf der d- oder g-saite was einstreuen will, aber hauptsächlich auf der e-saite spiele
 
S
Sir_Kamelot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.04
Registriert
05.04.04
Beiträge
32
Kekse
0
Dann ist bei mir der Daumen wieder in der Luft! :D
Ist mir gerade eben aufgefallen! Komisch, eigentlich sollte er doch in der luft sein, oder? Warum spielt es sich dann aber schneller und einfacher wenn er aufliegt? Jeder sollte für sich heraus finden, was besser ist!
 
B
BallTongue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
30.08.03
Beiträge
430
Kekse
22
Also ich hab den Daumen immer aufm PU liegen. Hat man irgendwie mehr Halt.
 
Basstom
Basstom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.435
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
Sir_Kamelot schrieb:
Komisch, eigentlich sollte er doch in der luft sein, oder?

Meiner Meinung nach hat ein freischwebender Daumen beim Bassspielen nix zu suchen, wenn er nicht selber anschlagen soll.
Er sollte irgendwo aufliegen und der Anschlaghand eine gewisse Stabilität geben. Wie schon erwähnt, möglichst auf PU oder E-Saite abstützen.
 
II-V-I
II-V-I
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
17.10.03
Beiträge
1.034
Kekse
2.097
Ort
rhein-main
absolut ... Daumen auf Pickup oder H-(E-)Saite ... kann man nichts dran meckern.

Das machen auch die meissten so, wobei es natürlich Ausnahmen gibt (z.B. Stanley Clarke: Daumen auf Halskante ca. 22.Bund, Gary Willis: Daumen auf Holzrampe unter den Saiten zwischen Neck und Neck-Pickup)
 
fangorn
fangorn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Registriert
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
ich hab anfangs auch meinen daumen auf´n Pu gelegt aber irgendwann hab ich ihn schweben lassen und ich finds so angenehmer.
 
franticfanatic
franticfanatic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
12.03.04
Beiträge
286
Kekse
0
Ort
Bochum
II-V-I schrieb:
Das machen auch die meissten so, wobei es natürlich Ausnahmen gibt (z.B. Stanley Clarke: Daumen auf Halskante ca. 22.Bund, Gary Willis: Daumen auf Holzrampe unter den Saiten zwischen Neck und Neck-Pickup)

Das mach ich auch manchmal so; Ich find, das hört sich weicher an und manchmal passst das zu bestimmten songs.


@k.go: wieso ist es am besten wenn der daumen über dem pu liegt, also meiner springt auch immer so zwischen den saiten, also immer eine oder zwei saiten über der die ich anspiele, außer bei schnellen sachen halt.
 
x7secondsx
x7secondsx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.15
Registriert
16.09.03
Beiträge
609
Kekse
602
Ort
Hamburg
nimm n plektron :p
 
strep-it-us
strep-it-us
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.16
Registriert
09.04.04
Beiträge
824
Kekse
2.757
Ort
63801 Kleinostheim
Ich hab da auch noch ne Frage:
Ich spiele seit einem halben Jahr etwa und habe bis vor kurzem es immer von Lied abhängig gemacht, welche Spieltechnik ich benutze.
Bei schnelleren Sachen spiele ich aber irgendwie mit Damen, Zeige- und Mittelfinger auf einmal. So muss ich mit den Fingern kaum die Seiten wechseln. ist das falsch?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben