Wie spiele ich diese Basslinie schneller?

Oromis
Oromis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
11.12.06
Beiträge
305
Kekse
1.963
Ort
Stuttgart
Hallo liebe Bassergemeinde.

Ich stehe derzeit vor einem Problem: Ich weiß nicht wie ich diese Basslinie ohne Plektrum schneller spielen soll:

Mit den Fingern schaffe ich ein Tempo von ca 177. Meine Band und ich haben den Song dann auch in diesem Tempo aufgenommen, jedoch spielen wir die Lieder live etwas schneller, und da komm ich nichtmehr mit (so ca 190). Ist es überhaupt möglich das so schnell ohne Plek zu spielen, oder muss ich eine andere Spur schreiben? Und wenn ihr das hinbekommt, wie macht ihr das? Bisher spiele ich immer den Grundton 2mal mit dem Zeigefinger und dann die Quint mit dem Mittelfinger an.

Gruß Oromis
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • basslinie.JPG
    basslinie.JPG
    26,1 KB · Aufrufe: 320
Arielle
Arielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.15
Registriert
15.04.07
Beiträge
334
Kekse
795
Hallo,

also ich hab das eben mal mitm Metronom bei 192 probiert und geht eingentlich ganz gut, ohne Probleme!

Ich spiele das ganze aber auch komlett durchgehend mit Wechselschlag.

Grüße
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Wenn du den Grundton zwei Mal mit dem Zeigefinger anschlägst, wirst du niemals besonders schnell werden. Ich würde da mit Wechselanschlag und einem Drop arbeiten.
Ich persönlich fange immer mit dem Mittelfinger an, würde also im ersten Takt zB
M-Z-M-M-Z-M
spielen. Nach der Quinte also mit dem Mittelfinger durchrutschen. Dadurch werden aber die beiden Noten auf der E-Saite etwas problematisch. Müsste ich Zuhause mal probieren.

Mit ganz normalem Wechselanschlag würde man natürlich auskommen. Rockt aber nicht so bei Grundton Grundton Quinte... ;)
 
Arielle
Arielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.15
Registriert
15.04.07
Beiträge
334
Kekse
795
Mit ganz normalem Wechselanschlag würde man natürlich auskommen. Rockt aber nicht so bei Grundton Grundton Quinte... ;)

Wieso das denn nicht? Ich mein es is nicht ganz so einfach, das muss ich ja zugeben hierbei den Wechselschlag vollkommen durchzuhalten. Das erfordert wenn man es denn garnicht gewohn ist doch etwas Übung.
Aber ich persönlich tue dies immer und wurde auch darauf getrimmt :D

Ausserdem finde ich hört es sich auch noch am saubersten an!

Also immer schon Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M etc...


Grüße
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Ja, das ist wohl alles Gewöhnungssache. Ich arbeite gerne mit Drops, deshalb. Kann man sich auch drüber streiten, ob sich das mit Wechselanschlag sauberer anhört, weil man bei den 3er Grüppchen mit Drops jeweils mit dem gleichen Finger anfängt. :)
 
]|[FinalZero]|[
]|[FinalZero]|[
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.21
Registriert
05.03.06
Beiträge
1.344
Kekse
580
habs mir auch mal angetan, vonner geschwindigkeit isses noch machbar, aber ich muss auch shcon aufpassen alles zu treffen.
zum Anschlag: ich machs auch son bissle mit drops also sieht das dann so aus:

Tab:
|-------------------------------|
|-----------7---------7--------|
|----5--5------5--5-----------|
|-------------------------5--8-|
______________________
Anschlag:
----z--m--z--z--m--z--z--m

so würd das ganze dann bei mir aussehn im ersten takt

find ich bequemer als dann nochmal so komisch zu wechseln wenn der finger doch eigentlich durchrutschen kann

Speed bekommt man dann bekanntlich durch üben, wenn du den lauf wirklich drauf hast versuch ihn schneller zu spielen immer ein wenig
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Dabei hast du aber übersehen, dass die letzten beiden Noten auf der E-Saite gespielt werden. Da ist das schon ungünstiger mit den Drops.
 
Oromis
Oromis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
11.12.06
Beiträge
305
Kekse
1.963
Ort
Stuttgart
Hui, mit nem Wechselschlag, also immer Z-M abwechselnd muss ich ganz schön üben. Ich verfall immer in Final Zeros Methode. Vielleicht schreib ich auch die Takte auf der E-Saite um, dann wirds einfacher. Hab das mit dem Wechselschlag bisher immer nur auf einer Saite geübt, bzw nicht bei so Dreier-Päckchen. Vielen Dank schonmal für die Tipps, ich hör auch gern noch weitere :)
 
Arielle
Arielle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.15
Registriert
15.04.07
Beiträge
334
Kekse
795
Hui, mit nem Wechselschlag, also immer Z-M abwechselnd muss ich ganz schön üben. Ich verfall immer in Final Zeros Methode. Vielleicht schreib ich auch die Takte auf der E-Saite um, dann wirds einfacher. Hab das mit dem Wechselschlag bisher immer nur auf einer Saite geübt, bzw nicht bei so Dreier-Päckchen. Vielen Dank schonmal für die Tipps, ich hör auch gern noch weitere :)

Eine gute Übung hierfür ist z.b.

|-----------------------------------------------------------------9---------9-------9--------9------|
|------7-------7-----9------9------10-----10-----12-----12------12-------12------12------12---|
|--0-0---0-0---0-0----0-0----0-0---0-0-----0-0----0-0--------------0-------0---------0------0-|
|-----------------------------------------------------------------------------------------------------|
Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M-Z-M etc.

Auch hier gilt langsam Anfangen, immer sauber bleiben und langsam das Tempo steigern.

FinalZero schrieb:
ind ich bequemer als dann nochmal so komisch zu wechseln wenn der finger doch eigentlich durchrutschen kann

Früher hab ich das auchmacht/gedacht. Heute benutze ich das "durchrutschen" nurnoch gewollt und als gezieltes Stielmittel. Und es klingt sehr viel sauberer.

viel Spass beim Üben ;)

Grüße
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Hui, mit nem Wechselschlag, also immer Z-M abwechselnd muss ich ganz schön üben. Ich verfall immer in Final Zeros Methode. Vielleicht schreib ich auch die Takte auf der E-Saite um, dann wirds einfacher. Hab das mit dem Wechselschlag bisher immer nur auf einer Saite geübt, bzw nicht bei so Dreier-Päckchen. Vielen Dank schonmal für die Tipps, ich hör auch gern noch weitere :)

Es sei denn, du spielst die letzte Note mit einem Hammer on, dann kommst mit der Drop-Variante aus und fängst im nächsten Takt wieder mit dem Zeigefinger an.

Also (wenn du mit Zeigefinger anfängst)

Z-M-Z-Z-M-Z-M-H

(H=Hammer On)

Ich persönlich halte die Drops für sinnvoll, damit die 3er Gruppen in jedem Fall gleich betont werden. ICH würde das so machen. Ring frei. ;)
 
Oromis
Oromis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
11.12.06
Beiträge
305
Kekse
1.963
Ort
Stuttgart
Hehe, das bleibt mir dann selbst überlassen. Ich werd jetzt das mit dem Wechselschlag üben, da es sicherlich nicht verkehrt ist das zu können und bei Proben das solange mit den Drops spielen und danach entscheiden :D
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Ja, keine Frage, man sollte beides können. Was im "Eifer des Gefechts", sprich Live/Studio, dann für dich die bessere Variante ist musst du selbst herausfinden.
 
]|[FinalZero]|[
]|[FinalZero]|[
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.21
Registriert
05.03.06
Beiträge
1.344
Kekse
580
Früher hab ich das auchmacht/gedacht. Heute benutze ich das "durchrutschen" nurnoch gewollt und als gezieltes Stielmittel. Und es klingt sehr viel sauberer.

viel Spass beim Üben ;)

Grüße
*eigenlob=an*
deswegen spiel ichs ja so, weils sich für mich besser anhört, wenn ich durchrutsche, sauber kann jeder, gut klingend eher wenige ;)
*eigenlob=aus*

nee flachs bei saite.... ich kanns so halt einfach besser spielen und für mich isses bequem also mach ichs auch so :D ich will jetzt nich, dass andere das so machen, war nur aml so als tipp, wies auch noch geht, vll könnens andere ja auch so besser


@ herbi: das war schon so gewollt bei dem wechsel auf die E saite ;)
 
]|[FinalZero]|[
]|[FinalZero]|[
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.21
Registriert
05.03.06
Beiträge
1.344
Kekse
580
für mich isses so am besten und klingt am stimmigsten
 
TheBug
TheBug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.20
Registriert
19.12.07
Beiträge
2.009
Kekse
543
Ort
Celle Rock City
warum alles so kompliziert? ich arbeite so oft wie möglich mit leersaiten...

|------2-----2-------|
|-0-0---0-0---------|
|---------------0-3--|
|---------------------|

Takt 3 dann halt:

|------0-------0------|
|----------------------|
|-3-3----3-3-------1-|
|-----------------3----|

gut wobei bei takt 3 könnte man drüber streiten ob man lieber viel greift oder halt von a- auf g-saiter wechselt beim anschlag...
 
FairHair
FairHair
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.09
Registriert
05.08.07
Beiträge
137
Kekse
417
@TheBug:
Hat mir unnötig viel String Skipping drin, gerade bei hohen Tempi und mit etwas action auf dem Bühnenbret kann das rasch etwas unsauber daher kommen. Ich versuche, Skips und Drops zu vermeiden, auch wenn Drops eigentlich ganz toll sind. Nur meinte mein Basslehrer... :D
 
TheBug
TheBug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.20
Registriert
19.12.07
Beiträge
2.009
Kekse
543
Ort
Celle Rock City
hmm... gut kann das nich so nachvollziehen, spiele plec ;)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben