Wie viel lohnt es sich für ein Gesangsmikro in meinem Fall auszugeben?

von Atomwolle, 04.02.07.

  1. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.02.07   #1
    Hi :)

    hatte zwar schon mal nen Thread über Sudiomikros, aber ich bin am krümmeln, ob ich nicht doch erst mal nur Gesangsmikro kaufen soll, dafür etwas besseres und mit der Zeit noch andere Mikros für Drumset und Amps...
    Die Frage ist eigentlich, was sich für mich lohnt...
    Ich will nicht vorgeben, ich brauch ein Mikro für x-Hundert € und dann hätte es sich für mich wegen meinem restlichen Equipment gar nicht gelohnt...
    Zur Einschätzung: Ich nehme mit einem Yamaha AW 1600 auf und frage euch nun, in welcher Preisklasse es sich lohnt ein Mikro zu zulegen.
    100? 300? 600?
    Wär dankbar für ein paar Profi Tipps :)
    Ach ja, ich hatte ursprünglich eigentlich sowas wie das AKG P200 im Kopf, aber was meint ihr?!
    Ich will einfach nicht 2 mal kaufen, weil mir das eine bald wieder zu schlecht ist...

    Mfg
    wolle
     
  2. Fläxx

    Fläxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Haren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #2
    also wir haben im proberaum ein SM 58 stehen, das is das beste mic was du kriegen kannst, haben die auch immer im Fernsehen, wie viel das gekostet hat müsste man nachkucken! aber die sind einfach geil!

    gruß
    fläxx

    PS: hab ich mal so gefunden, gibts auch mit vielen extras (funk etc.)
    Shure SM-58 mit Schalter
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.02.07   #3
    :eek: :eek: :eek:

    liebe Leute :evil: - ich hab selten so einen Mist gelesen wie in diesem Posting
    stöbere doch bitte
    1. zunächst mal im Unterforum "Studio" - dann gibt es hier Tipps noch und noch zu Recordingmiks
    2. nach dem Begriff "SM58" und bilde dir dann nochmal eine Meinung über dieses "Supermikro"

    ja - müsste man, üblicherweise liefert man diese Info gleich mit

    lieber Threadersteller: für die Gesangsaufnahme im Studio wäre das SM58 so ziemlich die schlechteste Wahl, die du treffen kannst.

    Für den Einsteiger im unteren Bereich ist z.B. das Studio Projects eine ganz gute Wahl
    Studio Projects B-1 Studio Mikrofon

    nach oben gibt es eigentlich kaum Grenzen, hängt
    1. von deinen Ansprüchen ab
    2. von deinem sonstigen Equipment und ob ein "wirklich" teures Mikrofon auch die Unterschiede hörbar macht

    Bitte lies einfach mal die Threads die darunter stehen. Bereits da wird dieses Thema ausführlich diskutiert. Wenn du dir etwas mehr Zeit nimmst (was ich dringend empfehle) dann wirst du hier auch zum Thema Pre-Amp und Röhrenmikrofone ausreichend informiert. Und du wirst sehen, dass dies ein sehr umfassendes und spannendes Thema ist.
     
  4. Fläxx

    Fläxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Haren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #4
    ?
    ehrlich gesagt glaube ich, das du keine ahnung hast oder? die sm58 haben die immer, bei "Wetten dass.....?" z.B. und das sind für den Preis (den ich auch gleich mitgeliefert habe, da ich nachträglich noch n link reingepackt habe) die besten! da kannst du nichts anderes sagen, und dann kannst du dir auch gleich 2-3 kaufen!
    also
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.02.07   #5
    vermutlich ja....
    ich werde mich hier jedenfalls auf keine weitere Diskussion zum Thema SM58 einlassen - vor allem nicht zum Thema : SM58 und Recording :screwy: :screwy:
    bitte lies einfach mal hier im Forum

    und wenns den Threadersteller nur zum Nachdenken über dein dilettantisches Posting angeregt hat, dann war das eine verhaltene Reaktion über deine Bemerkung auch schon wert
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.02.07   #6
    @Fläxx
    Wir reden hier von Studiomikros, also Großmembrankondensatormikros nicht von dynamischen Bühnenmikros. Auf das Fernsehen würde ich mich nicht verlassen, auch bei "Wetten dass" arbeitet man mit Playback und da sieht man sehr unterschiedliche Mikros, auch das Beta 58, das Beta87 oder das Neuheiser Funkmikro ...
    Aber auch im Bereich der Bühnenmikros gibt es alldieweil wesentlich bessere als das SM58. Auch von Shure! Schau Dir mal das KSM9 an.

    Zurück zum Thread, ich würde z.Z. noch das CAD E-100 empfehlen. Das gibt es nämlich grade zum Sonderpreis.
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.02.07   #7
    @ fläxx: ähm... SM 58?! Das hat mir auch mal wieder ein fröhliches Lächeln entlockt... tut mir leid, aber bei allem Reskept... :rolleyes: :D :D

    Ich weiss schon, dass es hier etliche Threads zu Studiomikrofonen gibt und man eigentlich nur diese durchzulesen braucht, aber meine Frage ist eher, wie viel es sich den lohnt auszugeben bei meinem jetzigen Equipment (Yamaha AW 1600). Welches Preissegiment da sinnvoll ist. Ich hoffe ihr wisst was ich meine^^

    Mfg
    wolle
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.02.07   #8
    Nur weil manche Clubs nichts anderes haben, heißt das noch lange nicht... :)
     
  9. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 04.02.07   #9
    hallo atomwolle!
    wie bereits bei deinem alten thread auch hier wieder im bereich einsteigermikros fürs recording folgende empfehlungen:
    akg perception 200 (ca. 160€) oder sontronics stc-2 (250€) teurer machtz oft erst sinn wenn die peripherie entsprechend wertig ist.

    mit dem akg wirst du als einsteiger sicher zufrieden gestellt werden. ansonsten empfehle ich halt immer die mikros mal anzutesten. wobei man sowieso erst nach einiger zeit und erfahrung seinen "eigenen" sound gefunden hat, und dann wird meist nachgebessert. (was auch nicht schlimm ist, denn zur zeit will eh jeder ein großmembran und so verkaufts sich leicht ;) )
     
  10. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 07.02.07   #10
    hi nochmal :)

    wollte noch fragen, ob zwischen dem Perception 400 und dem Perception 200 außer den Umschaltmöglichkeiten von (Hyper?!)Niere, Kugel und 8er noch andere Qualitätsunterschiede sind, und ob ihr mir in der Preisklasse dan eher zum "AKG P400" oder doch zum "Sontronics stc-2" raten würdet...

    Mfg
    Wolle
     
  11. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 07.02.07   #11
    prinzipiell ist der einzige unterschied die schaltbare richtcharakteristik. von der soundqualität her tun sich die gegenseitig nicht weh.
    falls du keinen bedarf für die unterschiedlichen chrakateristiken hast (selten in homestudios), dann ist natürlich das sontronics ein klanglicher mehrgewinn zum gleichen geld.
     
  12. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 08.02.07   #12
    Also ich empfehle immer wieder gern das MXL V-69.
    Für Gesang einfach genial. Meiner Meinung nach. Werf mal ein Blick drauf. Jedoch auch mit knapp 300 € nicht gerade billig. Dennoch angemessen.
    Die Frage ist halt jetzt nur, ob es sich für dich lohnt so viel auszugeben bzw. was deine Ziele sind. Nur so für's üben und ausprobieren reicht dir definitiv ein billigeres Mikro.

    Gruß
     
  13. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 11.02.07   #13
    Soll aufjedenfall nicht nur fürs üben sein!! Es soll mich schon ne Weile zufriedenstellen. Was ich mir jetzt mal genauer unter die Lupe genommen hab, war das CAD E100. Ich denke ich werde mir das Teil auch zulegen, aber jetzt ist noch die Frage wie lang es noch reduziert sein wird, und was es danach wieder kosten wird?! Wisst ihr da Bescheid?

    Mfg
    Wolle
     
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 11.02.07   #14
    Das können wir Dir natürlich nicht sagen, wir machen die Preise bei MSA leider nicht.
     
  15. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.02.07   #15
    kennt einer von euch das Samson CL-8 und hat schon Erfahrungen damit gemacht? Was haltet ihr von dem Teil?

    Mfg
    Wolle
     
  16. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 13.02.07   #16
    also ich finde das studio projects b1 immernoch ganz oke...man kann sicherlich damit arbeiten.

    doch was mich sehr überzeugt ist das rode nt 1000 http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-1000-incl-Spinne-prx395614963de.aspx...oder das rode nt2a
    ich finde rode wirklich kuul, schön runder und warmer sound (muss man natürlich mögen- und ist ja eh subjektiv)...

    aber du müsstest halt antesten gehen.

    @fläxx... du bist süss :-) es ist normalerweise immer so, dass harry keine ahnung, er ist ja "nur" HCA und hat mehr Rep-Power als du beiträge hast...*augenroll* schaue doch mal, wem du sagst, dass er keine ahnung hat...(vorallem, wenn man eine so laienhafte beratung von sich gibt)

    greeetz
     
  17. pianojoe

    pianojoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #17
    Für mich sind die Studio Projects Mikros unterhalb des Erträglichen, selbst für Einsteiger. Ich schließe mich den Røde-Empfehlungen an.

    Immer erstmal antesten — es hängt so dermaßen vom Sänger ab, welches Mikro das Richtige ist. Das gilt sogar für den Hi-End-Bereich.

    Zur Charakteristik: Im Homestudio brauchst Du zum Singen nur Niere.
     
  18. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 17.02.07   #18
    Ich hab vorhin mal Musik Klier angerufen und die haben mir das MXV 67 ans Herz gelegt. Was meint ihr? Ich hab ihnen gesagt ich habe an das AKG P200 oder CAD e100 gedacht, aber das CAD haben sie nicht mehr und das AKG soll auch ein gutes Mikro sein, allerdings etwas basslastig. Da ist das EMX 67 noch n Stück besser meinten sie. Kann mir wer was dazu sagen?

    Mfg
    Wolle

    EDIT: So, egal, hab mir jetzt ein CAD e100 bestellt :)
    Meint ihr der Plopschutz reicht oder sollte man trotzdem einen davor tun? Gibtz nen "halben" Plopschutz?:rolleyes:
     
  19. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.02.07   #19
    Probiere es einfach mal aus. Wenn es noch ploppen sollte, besorgst Du Dir noch einen. Müsste aber normalerweise ohne gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping