Mikros für Aufnahmen (ca. 600 €)

von Atomwolle, 28.01.07.

  1. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 28.01.07   #1
    Hey Ho :)
    Hab mir vor nem Monat ein Yamaha AW 1600 zugelegt und bin vollends zufrieden.
    Aufnehmen tu ich aber noch mit ziemlich billigen Mikrofonen.
    Zum 16. wollt ich mir da noch was besseres zulegen.
    Meine Ziele:
    Schlagzeug abnehmen mit 1. Bassdrum 2. Snare 3. 2x Overhead
    Meiner Meinung reicht das. Ich hab schon etliche Threads durchgelesen, und bin auch mehr Meinung: lieber erst mal gute aber weniger Mikrofone als viele billige. Toms kann ich ja bei Bedarf immer mal noch aufrüsten... Außerdem ist ja meine Kanalzahl beim AW 1600 auch begrenzt... Mal ne Andre Frage: Kann man das nicht auch aufrüsten auf doppelte Kanalzahl?:confused: Naja ist jetzt nicht die Frage...
    Weiterhin wollte ich Gitarren und Bassamp ordentlich abnehmen können.
    Ich hatte mir da das Shure SM 57 vorgestellt, das ich ja auch für Snare nehmen könnte. Soll ja n ziemlicher Klassiker sein :) ;)
    Bassdrum dachte ich evtl. an Shure Beta 52
    Und des weiteren brauch ich noch ein Kondensator Mikro für Gesang.
    Meine Hauptprobleme liegen bei den Overheads bei den Drums, weil ich aus anderen Thread auch nicht shclüssig werde, genauso wie beim Gesangsmikro.
    Wär cool, wenn mir wer helfen könnte :great:
    Das alles sollte sich nicht um mehr als 600 € handeln.

    Mfg
    wolle
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.01.07   #2
    Overheads: 2x Beyerdynamic Opus 53
    Gesang: Naja, Studio Projects B1 sollte es erstmal tun.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.01.07   #3
  4. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 28.01.07   #4
    kann man vllt an dem Bassdrum Mikro noch sparen??
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.01.07   #5
    Ich glaub 8ight war das, der das DAP PL-02 empfiehlt - in Prinzip eine Kopie vom Shure.
     
  6. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.01.07   #6
    vorschlag:

    1x akg d112 oder sennheiser 602 (bassdrum)
    1x shure sm57 (snare & amp)
    2x akg perception 200 (oh, gesang und amp)

    mit den beiden großmembranern, die wirklich sehr toll und vielseitig sind hast du ein tolles studioequipment für (fast) alle aufnahmesituationen. kosten: rd. 550 €

    lg :)
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 28.01.07   #7
    kann ich die Overheads dann gleich als Vocals Mik nehmen:eek: geile idee^^ Danke!
    Brauch ich schon 1 Mikro weniger ;)
    Ist nur die Frage, ob das Mikro wirklich so optimiert für Gesang UND Overhead ist?!:confused:
    Mfg
    wolle
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.01.07   #8
    Kannst Du :great:
     
  9. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.01.07   #9
    natürlich. ein typisches kondensatormikro - egal ob klein- oder großmembran - hat alles in allem eine relativ flache frequenzkurve mit gleichbleibendem frequenzspektrum.
    in studiosituationen werden eigentlich recht gerne großmembraner für oh's verwendet (akg c414 z.b.). das akg 200 kann ich dir für deine zwecke nur wärmstens empfehlen - toller sound, hoher schalldruck, schaltbare bassfilter und vorabschwächung - was will man mehr!

    prinzipiell könntest du mit einem kleinmembraner auch gesang aufnehmen, aber wenn du schon so ein großzügiges budget hast, wirst du mit zwei großmembraner natürlich viel mehr rausholen können. egal ob oh, gesang, amp, gitarre, klavier undundund...
     
  10. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 28.01.07   #10
    mal so am rand...
    ich nehm zur zeit n song auf (noch mit den vorhandenen mikros)
    und nächste woche kommt gesang drauf.
    soltl ich da dann sogar lieber das Kleinmembran Mikro (Overhead) (Hausmarke, also nicht soooo dolle Qualität) oder dynamisches Mikro Samson Q 8 nehmen?
    Mfg
    wolle
     
  11. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.01.07   #11
    Probier es aus und entscheide, was besser klingt. Teilweise sorgen dynamische Mics an den Overheads auch für gute Ergebinsse, wenn man nicht auf das höhenbetonte "Zischen" der Kondensatormics steht.
     
  12. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.01.07   #12
    würde schon die kondensator-mikros nehmen, da das samson ja auch nicht gerade ein oberklasse mikro ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping