Wie war das nochmal mit den Ohm zahlen??

  • Ersteller Fretboard-Racer
  • Erstellt am
Fretboard-Racer

Fretboard-Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
481
Kekse
563
Ort
Kaiserslautern
Hi!

Ich hab das Problem, das ich die Geschichte mit den Ohm immer verwechsel.
Also, was darf man und was nicht? ohm amp > ohm box? oder umgekehrt??

Kann das jemand erklären, das ich mir das merken kann????

Edit:

Macht es im sound einen unterschied wenn box und amp zB 16ohm haben und ob beide zB 8ohm haben? Was genau machen unterschiedliche ohmzahlen am sound aus?

Danke!
 
SickSoul

SickSoul

HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
26.10.04
Beiträge
6.402
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hi. also grundsätzlich solten box und amp die gleiche ohmzahl/impedanz haben, sonst kann dir eins von beidem kaputt gehen. um so geringer die eingestellte ohmzahl, desto lauter wird's. dabei nimmt aber auch die soundqualität ab so weit ich weiß.
wenn du 2 boxen an deinen amp anschließt sollten beide die selbe impedanz haben. allerdings musst du dann bei manchen (oder allen) amps die halbe ohmzahl einstellen. beispiel: 2 boxen mit 8 ohm => am amp 4 ohm einstellen.

MfG
 
Fretboard-Racer

Fretboard-Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
481
Kekse
563
Ort
Kaiserslautern
OK, gut!

Folgendes:
Ich hab eine Marshall 100/100 Endstufe und eine Marshall Standard 1960er box mit 300Watt. Die box hab ich auf mono 16ohm laufen und den amp ebenso.

Wenn ich also den amp auf ne niedrigere ohmzahl umschalte, dann isser lauter???
 
slowhand666

slowhand666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.12
Mitglied seit
26.01.05
Beiträge
202
Kekse
177
ne, lass es genauso wie es ist. alte marshallboxen hatten z.B. nur einen 16 ohm eingang. da konnte man gar nix verstellen. amp ohm = box ohm ==> :great:
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
SickSoul schrieb:
Hi. also grundsätzlich solten box und amp die gleiche ohmzahl/impedanz haben, sonst kann dir eins von beidem kaputt gehen. um so geringer die eingestellte ohmzahl, desto lauter wird's. dabei nimmt aber auch die soundqualität ab so weit ich weiß.
wenn du 2 boxen an deinen amp anschließt sollten beide die selbe impedanz haben. allerdings musst du dann bei manchen (oder allen) amps die halbe ohmzahl einstellen. beispiel: 2 boxen mit 8 ohm => am amp 4 ohm einstellen.

MfG


Das ist so alles nicht ganz Richtig.

1) Transistorendstufen
Transistorendstufen beschicken in der Regel die Lautsprecher direkt. Um die Geschichte kurz zu halten: Transistorendstufen nehmen keinen Schaden, wenn die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher zu hoch ist, sie liefern im Zweifel nur weniger Leistung. Wenn man allerdings die minimal erlaubte Impedanz unterschreitet, riskiert man Schäden. Das schlimmste, was man Transistorendstufen antun kann, ist den Ausgang kurzzuschließen. Moderne Endstufen haben haben zusätzliche Schutzschaltungen. Verlass Dich nicht drauf!


2) Röhrenendstufen
Röhrenendstufen beschicken in der Regel die Lautsprecher nicht direkt (zu hohe Spannung, zu geringer Strom), sie haben meist Ausgangstransformatoren (siehe Transformatoren ). Um die Geschichte kurz zu halten: Röhrenendstufen tragen keinen Schaden davon, wenn man die Impedanz unterschreitet, überschreitet man sie, führt das zu überhitzung und damit ggf. zum Defekt. Das schlimmste, was man Röhrenendstufen antun kann ist keine Boxen anzuschließen, da die Röhren dann schnell den Hitzetod sterben. Moderne Endstufen haben zusätzliche Schutzschaltungen. Verlass Dich nicht drauf! Manche Röhrenendstufen haben Anpassungsumschalter (z. B. 4/8/16 Ohm). Achte darauf, dass die Impedanzen angepasst sind.


Zu den Boxen : Wenn du 2 Boxen hast gibt es mehrere Möglichkeiten wie du sie anschließt und daraus ergeben sich verschiedene Impedanzen :

In Reihe :

Schaltet man Lautsprecherboxen in Reihe, so addieren sich die Impedanzen.

R tot = R 1 + ... + R n

zB : 2 Lautsprecher mit 8 Ohm ---> Box 16 Ohm

Prallel :

Die allgemeine Berechnungsformel für die Parallelschaltung von n Lautsprechern ist:

1/R tot = 1/R 1 + ... + 1/R n

zB: 2 Lautsprecher mit 8 Ohm ----> Box 4 Ohm

Stereo :

Eine Box an einen Kanal der Endstufe fertisch.. 8Ohm LS und 8 am jeweiligen Kanal

ich habe fertig :D
 
Fretboard-Racer

Fretboard-Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
481
Kekse
563
Ort
Kaiserslautern
klar, ohm amp = ohm box....das is optimal...soviel weis ich auch ;-)

Aber ich will dennoch wissen, was passiert WENN ich das so mache.

Also, um es nochmal kurz zu haben.....wenn der amp also ne niedrigere ohm zahl hat als die box, dann kann meinem setup nix passieren??
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
schau auf meinen post oben ;)
 
SickSoul

SickSoul

HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
26.10.04
Beiträge
6.402
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
ich sehe da jetzt nirgendwo nen direkten widerspruch aber meinetwegen. ich würde jedenfalls immer beides gleich einstellen.

MfG
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
nein aber es fehlen wichtige ergänzungen :) sollte kein herablicken niedermachen oder so sein ;)
 
SickSoul

SickSoul

HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
26.10.04
Beiträge
6.402
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
ich bin jetzt auch nicht eifersüchtig auf dich, wen du mehr ahnung ast als ich ;) ist schon okay. bin ja auch hier um zu lernen...

MfG
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben