Wieder mal ne Ampempfehlung

  • Ersteller slapjack
  • Erstellt am
slapjack
slapjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
29.05.05
Beiträge
90
Kekse
0
Ort
Eferding/OÖ
Auf der Suche nach einem passenden Amp komm ich einfach nicht mehr weiter. Bei dieser Auswahl weiß ich einfach nicht mehr wo ich am Besten dran bin. Da es in meiner Nähe im Prinzip keine Antestmöglichkeiten gibt, muss ich mich nun auf eure Erfahrungen verlassen:

Ich suche einen Amp mit dem ich einerseits einen schönen drahtigen Sound alla Ampeg bekomme, andererseits brauch ich für Solos wieder einen warmen cleansound. Fürs Slappen sollt er natürlich auch geeignet sein. Mein eigener Stil is stark orientiert an Ryan Martinie (Mudvayne).

Die Stilrichtung meiner Band ist Melodic Metal und mein derzeitiges Equipment ist:

Fame Baphomet 4
FMC 4 10er (geplant)

Eine Bitte noch: Empfehlt mir keine Ampegs, ich versuch ne Alternative zu finden
 
Eigenschaft
 
Naturkost
Naturkost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
03.09.04
Beiträge
2.708
Kekse
1.145
Ort
Recklinghausen
Naja, so wie sich das anhört brauchst du ja auch noch nen echten 2-Kanal amp für Solo und Normalen Sound... mh.. mir fallen da nur die Landmark Tops von Tech 21 ein... oder eben einen Sansamp als Vorstufe... den programierbaren oder das Rackteil dann aber wohl...
 
slapjack
slapjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
29.05.05
Beiträge
90
Kekse
0
Ort
Eferding/OÖ
Ich hätt auch schon überlegt wegen dem Tech 21 Landmark 300, aber da stellt sich mir die Frage ist die Lautstärke ausreichend für Gigs. 300 Watt Transistorleistung is nicht viel
 
Naturkost
Naturkost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
03.09.04
Beiträge
2.708
Kekse
1.145
Ort
Recklinghausen
Wie groß sind denn deine gigs?
 
palmann
palmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.21
Registriert
02.01.05
Beiträge
6.309
Kekse
16.251
slapjack schrieb:
Eine Bitte noch: Empfehlt mir keine Ampegs, ich versuch ne Alternative zu finden

Eine klangliche oder eine preisliche Alternative? (Wobei ich letzteres eher nachvollziehen kann. :rolleyes: )

Gruesse, Pablo
 
B
bloodyzoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.12
Registriert
22.06.04
Beiträge
355
Kekse
62
Ort
zwickau
palmann schrieb:
Eine klangliche oder eine preisliche Alternative? (Wobei ich letzteres eher nachvollziehen kann. :rolleyes: )

Gruesse, Pablo

ich denk mal preislich, da der Mudvayne basser ja Ampeg spielt. (klick

ich empfehle (wie immer, ich sollte langsam geld von denen kriegen :D :cool: ) den Bassdriver (bzw. den kleineren wenn du nur einen Sound willst, wobei man da nicht wirklch spart) + ne pa endstufe.
 
slapjack
slapjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
29.05.05
Beiträge
90
Kekse
0
Ort
Eferding/OÖ
palmann schrieb:
Eine klangliche oder eine preisliche Alternative? (Wobei ich letzteres eher nachvollziehen kann. :rolleyes: )

Natürlich meinte ich eine klangliche Alternative. Mir gehts grundsätzlich darum, dass ich nicht wie alle andern einen Ampeg haben muss. Mir gefällt zwar sein urtypischer Sound und gerade deswegen versuche ich einen Amp zu finden, der ihm in dieser Hinsicht nahe kommt.

Wir müssen ja Ampeg nicht unbedingt dabei unterstützen, ein Monopol aufzubauen ;)
 
slapjack
slapjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
29.05.05
Beiträge
90
Kekse
0
Ort
Eferding/OÖ
Naturkosts schrieb:
Wie groß sind denn deine gigs?

Schwer zu sagen. Derweil sind wir noch im Anfangsstadium (kleinere Gigs). Momentan gibts aber nen großen Aufwärtstrend dh er sollte doch im Klein - Mittelbereich mithalten können.

Angeblich, wenn man der Beschreibung bei den Boxen glauben darf können sie maximale Leistung aus dem Top herausholen.

www.fmc.istim.net - Unterpunkt Wichtige Infos

Was haltet ihr davon, könnt ich da schon mit dem Tech 21 Landmark 300 mithalten
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
als zweikanaler mit allen soundmöglichkeiten der welt und dem imho geilsten sound der welt, gäbe es da ja noch n mesa/boogie mpulse... :D
die kleinere version dieses prachtstücks mit "nur" 360watt gibts grad bei ebay von beyer´s musik für 1290,-.
wär mal ne echte alternative! :great:
 
G
Gast 2287
Guest
@ironjensi:Was haste denn für dein Top bezahlt??? Ja ich weiß ist ein bisschen Offtopic, aber das interessiert mich jetzt mal!
 
schock
schock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.21
Registriert
25.06.04
Beiträge
457
Kekse
149
Ort
Garching
wenn 300 Transistoren Wätter zu leise sind kann das fogende Gründe haben:
- Deine Box hat einen schlechten Wirkunggrad oder ne zu hohe Ohmzahl.
- Ihr seid taub
- Ihr spielt noch nicht Banddienlich
- Der Bass ist nicht angeschlossen.

Warum kein Basspod?

Oder den Roland Combo im Ausverkauf bei einer Firma in Aschaffenburg. Derzeit meiner Meiner Meinung nach das beste Preis Leistungverhältnis überhaupt. Mach Dir keine Gedanken darüber ob man Dich mit dem Teil hört. Das Stück klingt wirklich sehr sehr gut und hat mehrere Sounds zum Abspeichern. Sieht vielleicht nicht so cool aus wie ein Ampeg Sarg auf der Bühne aber das Teil reicht für 99% aller Gigs die man sich überhaupt vorstellen kann.
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
@bassman
ich schreib dir ne pm, dann wirds net so ot... ;)
 
TamashiiNoKagami
TamashiiNoKagami
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
30.01.05
Beiträge
919
Kekse
1.668
Ort
Haßloch
slapjack schrieb:
Natürlich meinte ich eine klangliche Alternative. Mir gehts grundsätzlich darum, dass ich nicht wie alle andern einen Ampeg haben muss. Mir gefällt zwar sein urtypischer Sound und gerade deswegen versuche ich einen Amp zu finden, der ihm in dieser Hinsicht nahe kommt.

Wir müssen ja Ampeg nicht unbedingt dabei unterstützen, ein Monopol aufzubauen ;)
Ich hab das auch mal so gesehen und finde das auch gut, daß Du das so siehst (nieder mit den Monopolen!;) ), bin aber letztlich doch auf den Ampeg gekommen, und da´s über Ebay war, habe ich sie somit nicht direkt unterstützt.

Aber mal so nebenbei: Denen laufen grade einige Endorser weg; früher waren da mal der Basser von Slipknot, Fieldy spielt neuerdings auch Mesa und auch der SOAD-Drummer is abgewandert - nämlich zu Ashdown...
Deren Hauptpromo-Werbeaushang hat grad wohl keine Lust mehr, gleich zu klinge...

Seis wie es ist - wirklich unabhängig ist man meiner Meinung nach nur, wenn man spielt, was man will, egal ob´s alle scheiße oder gar alle GEIL finden.:great:
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
TamashiiNoKagami schrieb:
Fieldy spielt neuerdings auch Mesa

wen wunderts... :D ...qualität setzt sich durch... ;)

TamashiiNoKagami schrieb:
und auch der SOAD-Drummer is abgewandert - nämlich zu Ashdown...

bauen ampeg und ashdown seit neustem auch drums? :eek:

:D :D :D
 
TamashiiNoKagami
TamashiiNoKagami
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
30.01.05
Beiträge
919
Kekse
1.668
Ort
Haßloch
Ups...
Naja, wir sind ja halt die Rythmus-Fraktion!:redface:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben