Wieviel Ampere benötigt mein Effektgerät?

von ElGuitarrero, 13.04.07.

  1. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #1
    Hallo..

    Also ich habe hier ein Effektgerät von George Dennis. Es hat so einen Mini-Klinke-Anschluss und wenn ich das Netzteil von meinem Holy Grail benutze, funktioniert alles bestens. Man kann das Teil aber auch mit ner 9 Volt Batterie nutzen.

    Die Frage ist jetzt: Wieviel Ampere benötigt die Kiste? Auf dem Holy Grail steht, dass 500mA gebraucht werden. Wie bekomme ich heraus, wieviel das George Dennis Teil braucht? Auf dem Gerät steht leider nichts.

    Danke schonmal :)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.04.07   #2
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.04.07   #3
    Kann es sein, dass der Holy Grail wirklich 225mA zieht :eek:?
    Das wäre ja wirklich immens für ein Einzeltreter, der nicht wirklich mit vielen Features glänzt...
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.04.07   #4
    Nicht die Anzahl der Features ist entscheidend, vielmehr welche Bauteile dafuer sorgen.
     
  5. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #5
    also bei meinem steht hintendrauf sogar 500mA.

    schonmal vielen dank für den link, sehr informativ =)

    allerdings bin ich mir jetzt nicht sicher mit welchem effekt ich das vergleichen sollte und ein multimeter habe ich zur zeit nicht zuhause.
    könnte man die amperezahl nicht theoretisch eingrenzen aufgrund der neun volt batterie?
    wenn man wüsste wieviel so ein block bereitstellt, dann könnte man auf jeden fall sagen, dass das die höchstgrenze wäre.. nur: wieviel ampere hat so ein 9-Volt block?^^
    funktioniert das vielleicht?
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.04.07   #6
    Ich denke, dass das nur ein Hinweis auf ein passendes Netzteil von EHX ist.
    Der tatsächliche Verbrauch steht hier sicherlich nicht.
     
  7. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 13.04.07   #7
    Ich benutze ebenfalls 2 GD-Pedale.Die original GD-Netzteile sind mit 150mA angegeben.
    Welches Pedal hast Du ?
     
  8. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #8
    das teil, um das es geht, ist das ping-pong tremolo..
    was mich auch noch interessiert ist das delay..
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 14.04.07   #9
    wenn dat netz ding mehr ampere hat is das wurscht, kann sogar ein vorteil sein wenn mann mehrere effekte kombiniert,allerdings ein stabilisiertes sollte es schon sein....
     
  10. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #10
    jahaa.. das weiß ich, aber genau darum geht es mir doch ;)

    wenn ich mir jetzt ein stabilisiertes netzteil kaufe, das sagen wir 1000mA hat, dann will ich doch wissen wieviele effekte ich damit betreiben kann ;)

    ich habe bsp. n holygrail, da steht schon 500mA drauf (ok, ist wohl weniger, wie ich jetzt weiß xD) aber wenn jetzt das GD teil auch 500 hätte, dann würde sich das netzteil ja nicht lohnen. bei 100ma allerdings schon.. ;)

    darum gehts mir
     
  11. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.958
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    14.398
    Erstellt: 14.04.07   #11
    hallo,

    mit einem 1000mA netzteil kannst du garantiert alle deine effektgeräte versorgen.

    ich weiß nicht, warum am holy grail 500 mA draufsteht, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass der tatsächlich so viel verbraucht.

    zum vergleich: ein boss giga delay verbraucht 200 mA, und das ist schon verdammt viel für ein bodenpedal!

    ich denke die meisten pedale verbrauchen unter 100 mA, vor allem analoge...

    ich hätt aber auch ne frage:

    ich hab ein netzteil, auf dem leider nichts draufsteht.
    wie könnte ich rausfinden, wie viel leistung der liefern kann?
     
  12. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 14.04.07   #12
    Mehr als 20 mA wird es wohl nicht haben,ist so der gute Durchschnitt bei Tremolopedalen.
    Ist das Delay analog oder digital ? Da es nur ein original NT von G.Dennis gibt, (150mA)
    wird das Delay auf keinen Fall mehr verbrauchen.Mit 1000 mA bist Du gut bestückt !
    Meine Powerbank hat 450 mA.Daran hängen 2 G.Dennis Pedale(Tremolo&Chorus),
    ausserdem ein Ibanez DPL-10 Digital Delay und ein Noise Gate.Keine Probleme,kein Brummen.
     
  13. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.07   #13
    Hallo..

    Ich habe mir inzwischen ein Netzteil und ne DaisyChain gekauft. Alles funktioniert bestens, nur ist der Abstand zwischen den Buchsen der DaisyChain für mich viiiiel zu kurz -.- gibt es ein "Verlängerungskabel" für Stromkabel? :)
    Sprich an der einen Seite Barrel Male und an der Anderen Barrel Female?
    Bitte nicht mit selber löten kommen, ich habs probiert, aber nicht die Resultate bekommen, die wollte.. Ich will lieber fertige Sachen kaufen :great:

    Danke schonmal. Kann ich das Problem sonst anders lösen?:screwy: :D

    Lg
    Jan
     
  14. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #14
    Mhh ich bin mal so frei und pushe das nach oben^^

    Wenn es sowas nicht gibt, wäre es gut, wenn mir das auch jemand sagen könnte^^ Dann kann ich aufhören zu suchen ;)
     
  15. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 26.04.07   #15
    Darf ich fragen was du für eine Daisy Chain verwendest, dass die nicht ausreicht?
    Ich hab selbst verschiedene. Die von Thomann sind wirklich sehr kurz :( Reichen nur aus wenn du Quasi Bosspedal neben Bosspedal machen willst. Alternativen: http://www.musik-service.de/visual-sound-mc-5-5-fach-verteiler-prx395753461de.aspx (Sogar Winkelstecker ;) ) oder eins das glaub ich sogar noch ein bisschen länger ist: http://www.tonetoys.de/de/Abe_Whitecreek_Mehrfachkabel.html
    (Das hat auch Gummi"deckel" für die Anschlüsse die nicht gebraucht werden)

    liebe Grüße

    alex
     
  16. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #16
    Hey, danke für deinen Comment!

    Also ich habe die Diasy Chain von Visual Sound. Mit Boss Pedalen etc. habe ich auch keine Probleme, allerdings habe ich zum Beispiel n Volumenpedal und ein WahWah, bei dem der Stromanschluss links an der Seite ist. Da die Effekte wegen den Kabeln nicht centimetergenau aneinander stehen können und weil das Wah und das Vol Pedal ziemlich groß ist, reicht die Kabellänge nicht. Jetzt muss ich immer einen Stecker freilassen.
    Das ist aber irgendwie auch nicht so optimal :D
     
  17. MannmitGitarre

    MannmitGitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Tief im Süden: Oberschwaben - dort wo das legendär
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    101
    Erstellt: 26.04.07   #17
    Hi, ich meine, bei Tonetoys gibts irgendwo auch entsprechende Verlägerungen, ansonsten musst du halt selbst basteln (musikding.de hat das entsprechende Material)!

    Gruß MannmitGitarre
     
  18. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 27.04.07   #18
    ich habe die ibanez daisy chain und diese hier von thomann.
    die sssnake daisy chain ist garnicht so schlecht. ist fast schon etwas zu lang, aber qualitativ nicht viel schlechter als die von ibanez. meiner meinung nach ist die einzige schwäche, dass keine abdeckungen für nicht benutzte stecker vorhanden ist. bei mir werden aber sowieso alle verwendet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping