Wieviel Druck macht der Oberton SB-118 ?

  • Ersteller Bruder Kane
  • Erstellt am
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
Hallo erst mal an alle!
Bin jetzt zum ersten mal hier im was am Texten aber durchgestöbert habe ich dieses Forum schon häufiger.
Ich wüßte nur mal gerne wenn man das hier so mal sieht so ein Oberton SB-118 an druck damit meine ich persönlich nicht angaben sondern mal was ich auch wirklich davon spüren kann ich habe zur zeit 2 mal die JBL SF-25 die mit einer Bose 1800 angesteuert werden!
Das macht zwar ein wennig Spaß in denn 16 Quardt Metern reicht mir persönlich nicht aus.
Denn Bass möchte ich bis zum nicht mehr auszuhaltenden masse spürren ob ich das mal je schaffe ;-)
Aber ich würde nur mal gerne vom Paul wissen der ja viel erfahrung damit hat wie ich mir einen Oberton SB-118 zum vergleich zu denn SF-25 vorstellen muß!
Zum Beispiel schaft ein Oberton so viel druck wie 2 JBL SF-25 ??? oder mal so einen vergleich.
 
Eigenschaft
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hallo Kane,
der SB118 ist ein BR-Horn Hybrid, durch dieses Bauprinzib erreicht er einen SPL von 99dB 1W/1m !

Denn Bass möchte ich bis zum nicht mehr auszuhaltenden masse spürren was ich das mal je schaffe
Was soll ich sagen ?
Es wird auf alle Fälle schwierig sich eine Zigarette vor dem SB118 anzustecken ! ;-)
Bei ca. 250W Eingangsleistung macht der Sub so viel Druck das es einen durch und durch geht, eine intensive Massage ist nichts dagegen !
Die JBL SF- 25 ist trotz iher zwei 15"er auf Grund der einfachen BR- Konstuktion in punkto Druck weit unterlegen, sie hat keine Chance gegen den SB118 ! :)
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
@ Paul
Also würdest du sagen das ein SB-118 mehr druck macht als meine 2 JBL SF-25? also wäre es ja dann 4 30iger die schwingen ;-) wo es ja eingentlich nur "2 stück wären da sie auf unterschiedlichen Frequentzen laufen" aber das ist alter Kaffee für dich ;-) das weißt du bestimmt.

Meinste wenn ich mir 2 von dennen hole SB-118 dann wäre es in der budde (4 x 4 Meter) fast nicht mehr auszuhalten ??

Und noch ne frage dazu ist da ne Weiche drin in der SB-118 die sich verabschieden kann ??

Und als abschluß was für ne Endstufe du mir empfehlen kannst für 2 Oberton SB-118 zu betreiben!
Weil ich nehme mal an das du das ja weißt das machne endstufen Kondensatoren drin haben um weinen taschen reschner mal für 5 sek zu betreiben ;-) also die nicht in denn keller geht nach dem harten betrieb ich dachte da an die Palmer 3000LX weil ich persönlich mal in so einer reinsehen konnte ;-) was meinst du dazu?
Und danke für die Antwort @ Paul
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hallo Kane,
mein Vergleich,
Die JBL SF- 25 ist trotz iher zwei 15"er auf Grund der einfachen BR- Konstuktion in punkto Druck weit unterlegen, sie hat keine Chance gegen den SB118
bezieht sich auf 1x SB118 / 1x SF25.


Meinste wenn ich mir 2 von dennen hole SB-118 dann wäre es in der budde (4 x 4 Meter) fast nicht mehr auszuhalten ??

Ich hoffe das Du Panzerglas in den Fenstern hast, sonst wirst Du Stammkunde beim Glaser !
Stellst Du auch noch zwei SB118 als Mono Stack zusammen, dann such dir bitte auch gleich einen Maurer deines Vertrauens, denn ich kann dann nicht garantieren das der Putz an den Wänden bleibt.
Die OBERTON SB118 haben keine passive Weiche eingebaut, die werden ja auch im normal Fall aktiv betrieben !
Die Palmer 3000LX reicht für deine Zwecke aus.
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
Danke dir Paul !
Wenn es so weit ist werde ich mir eine nach der anderen bei dir holen.
Und wenn die Bude zusammen fällt melde ich mich wieder ;-)

Hauptsache die weiche hällt alles aus wie bei denn JBL's und geht nett in rauch auf weiß aber bei dem Preis zu 99,9 % nicht pasiert.

Also kann ich dann ja sogar loslegen ohne Aktive weiche ;-)
Hauptsache die Bude wackel!

Viel dank noch mal Paul wir werden uns bestimmt noch mal lesen hier im Forum!
MFG Stefan
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Also kann ich dann ja sogar loslegen ohne Aktive weiche

In der Palmer ist doch eine Subweiche eingebau, oder !?!
Somit brauchst Du nicht auch noch extra eine externe Weiche !

Wenn es so weit ist werde ich mir eine nach der anderen bei dir holen.

Wenn Du dich schnell entschließen kannst, dann habe ich noch zwei SB118 Vorführmodelle mit nur geringen Gebrauchsspuren im Angebot.
Du sparst 200,- EUR !
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
Das ist ein gutes Angebot !
Aber ich müßte die schon eine nach der anderen holen wie ich oben schon erwähnt hab da ich leider auch noch auf die anderen dinge achten muß!

Ich glaube zwar das du die nur als paar abgibst die vorführmodele aber fragen kann man ja wieviel würdest du wenn du sie einzeln verkaufen würdest für eine haben wollen?

MFG Stefan
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hallo Stefan,
deine Vermutung ist schon richtig, sie sollten schon als Paar verkauft werden, aber ich könnte mich auch breit schlagen lassen.
Nur dann möchte ich eine feste Zusage haben, das der zweite Sub auch binnen eines übersehbaren Zeitraum abgenommen wird.
Bei einen Teilkauf reduziert sich allerdings der gesammt Preisnachlass auf 150,- EUR.

(Alles weitere bitte per Mail, da das hier eigendlich kein "Schwarzes Brett" für Gebrauchtware ist.)
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
Grüß dich Paul
Kann du mir vieleicht eine Festnetz Telenummer an meine E-Mail Adresse schiken dann können wir mal Telefonisch darüber genau reden.

MFG Stefan
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
siehe:
http://www.lsv-hamburg.de/ und dann auf "Impressum" klicken !
 
schneich
schneich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.09
Registriert
11.09.03
Beiträge
97
Kekse
0
wie währs mit selberbaun??
http://www.lsv-achenbach.de/plaene/plan_Sub18.htm

geht mit sicherheit tiefer und lauter als der oberton allerdings nur mit genug amp power (1200W RMS mindestens)
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
@ Schneich
Ist auch ne idee wo nix gegen zu sagen ist aber da habe ich nicht die Zeit für und sagen wir noch die lust wenn man die Zeit hätte dies dann zu machen. Aber sicherlich ist eine box selber bauen auch ne alternative.

Aber noch mal danke für die Antwort !

MFG Stefan
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Schneich:
geht mit sicherheit tiefer und lauter als der oberton allerdings nur mit genug amp power (1200W RMS mindestens)
Wenn Du dir mal die Beschreibung von dem Bauvorschlag durchließt, dann steht da geschrieben:

Bei einem Nettovolumen von nur 155l erreicht er eine untere Grenzfrequenz von etwa 39Hz (-3dB in der Simulation).
Durch eine tiefere Abstimmung (Verlängerung des Reflexkanals auf etwa 40cm) und einer leichten Tiefbassanhebung ist eine Grenzfrequenz von 32Hz erreichbar.

Die 39Hz werden schon mal vom SB118 unterboten und lauter als der SB118 (99dB) ist die BR- Box (96dB) auch nicht, siehe Frequenzschrieb auf der selben Page !
Von der Reichweite (Durchsetzungvermögen) ist der SB118 mit seiner BR- Horn Hybrid Konstruktion dem BR- Sub auch weit überlegen !
Aber das Hautargument das gegen den Bauvorschlag spricht sind die Kosten !
Der RCF-L18P300/8 kostet ca. 480,- EUR.
Das Holz (Multi Plex 18mm) kostet im Zuschnitt ca. 90,- EUR.
Griffmulden, Hochständerhülse, Speakon Anschlußfeld, Schutzecken und LS- Schutz Lochblech, Oberflächen Schutz (Filz) ca. 130,- EUR.
Das Kleinmaterial Holzleim, kontaktkleber, Schrauben u.s.w. lassen wir mal außer acht !

Das macht Alles zusammen über 700,- EUR für den Selbstbau BR- Sub.

Wenn ich behaupte das es in der Preisklasse bis 1000,- EUR keinen besser funktionierenden Sub gibt als den Oberton SB118, dann sage ich das nicht weil ich diesen Sub u.A. zum Verkauf anbiete, sonder weil das per div. A/B Vergleiche belegbar ist.
Selbst der RCF ESW 1080 hat trotz seiner höheren Belastbarkeit Schwierigkeiten mitzuhalten !
 
schneich
schneich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.09
Registriert
11.09.03
Beiträge
97
Kekse
0
naja da muss ja ned unbedingt der "über" teuerte RCF rein
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
schneich schrieb:
naja da muss ja ned unbedingt der "über" teuerte RCF rein

Aber dann stimmt deine Aussage ja noch viel weniger !
Außerdem kann man nicht einfach eine anderen Speaker in das Gehäuse setzen, da das Volumen und die Abstimmung speziell auf genau diesen RCF Speaker berechnet wurde.
Jeder Speaker benötigt immer ein auf ihn abgestimmtes Gehäuse !
 
B
Bruder Kane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
Da stimme ich dir voll zu !!! @ Paul

MFG Stefan
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben