wieviel gb ram unterstützt fruity loops 10 maximal??

  • Ersteller reatsch
  • Erstellt am
reatsch
reatsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.14
Registriert
23.03.12
Beiträge
211
Kekse
0
Ort
Berlin
ich würde mal gerne wissen wieviel des rams maximal von fruity loops 10 genutzt werden können???


danke für die einwürfe!!!!

reatsch
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.07.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.261
Kekse
47.561
Da FL-Studio auf eigentlich 64Bit basiert vermutlich mehr, als du haben kannst. ;)
 
reatsch
reatsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.14
Registriert
23.03.12
Beiträge
211
Kekse
0
Ort
Berlin
Da FL-Studio auf eigentlich 64Bit basiert vermutlich mehr, als du haben kannst. ;)

also heißt das, wenn ich 32 gb im rechner habe, nutz fl die voll aus (abzüglich der programme die im hintergrund laufen?

wäre ja der hammer....
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.249
Kekse
47.870
ich möchte ja deinen Spass nicht bremsen...
aber so exotisch ist der Fall nicht, dass Programme mit der Verwaltung solcher Datenmengen überfordert sind
(dh interner Verwaltungsaufwand kann den Zeitgewinn des Ladens von Platte übersteigen)

cheers, Tom
 
reatsch
reatsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.14
Registriert
23.03.12
Beiträge
211
Kekse
0
Ort
Berlin
ich möchte ja deinen Spass nicht bremsen...
aber so exotisch ist der Fall nicht, dass Programme mit der Verwaltung solcher Datenmengen überfordert sind
(dh interner Verwaltungsaufwand kann den Zeitgewinn des Ladens von Platte übersteigen)

cheers, Tom

hey tom, kannst du mir das mal genauer erläutern wie du das meintest? :p
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.249
Kekse
47.870
na ja... Fruity muss halt seine Daten im Speicher wiederfinden...
was bei 1000 loop Fragmenten noch funktioniert, kann bei 10k oder mehr in die Hose gehen
kA wie Fruity intern strukturiert ist - aber ich habe sowas bei Datenbankprogrammen schon erlebt
im konkreten Fall wäre es reine Spekulation...

mir ging es eher um die pauschale Annahme (das kann besser/schneller sein... muss aber nicht)
ein anderer Aspekt wäre reduziertes Speicher-Management (man hat ja genug davon...)
da könnten sich (potentiell) mehr Fehler einschleichen
bzw neu auftauchen, weil so 'hohes' Adressieren noch relativ unerprobt in der Praxis ist
auf'm Papier funktioniert das immer alles super... :p

cheers, Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
reatsch
reatsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.14
Registriert
23.03.12
Beiträge
211
Kekse
0
Ort
Berlin
na ja... Fruity muss halt seine Daten im Speicher wiederfinden...
was bei 1000 loop Fragmenten noch funktioniert, kann bei 10k oder mehr in die Hose gehen
kA wie Fruity intern strukturiert ist - aber ich habe sowas bei Datenbankprogrammen schon erlebt
im konkreten Fall wäre es reine Spekulation...

mir ging es eher um die pauschale Annahme (das kann besser/schneller sein... muss aber nicht)
ein anderer Aspekt wäre reduziertes Speicher-Management (man hat ja genug davon...)
da könnten sich (potentiell) mehr Fehler einschleichen
bzw neu auftauchen, weil so 'hohes' Adressieren noch relativ unerprobt in der Praxis ist
auf'm Papier funktioniert das immer alles super... :p

cheers, Tom

ach so ok...ich werde es einfach mal versuchen....werde trotzdem den ball flach halten :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben