Wieviel Watt für die Talkbox

von wary, 12.02.06.

  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Hi,

    ich habe mir jetzt eine Talkbox gekauft, allerdings einen Eigenbau. Die ist so gebaut, das sie wie eine Heil Talkbox an den Speakerausgang des Amps gehängt wird.

    Gestern habe ich es mal im Proberaum getestet, und es ging auch ziemlich gut, Bon Jovis "It´s my life" macht wirklich verdammt viel Spaß mit so einem Gerät. :D

    Nur zwei Probleme sind dabei aufgetreten. Wenn ich nur das Talkbox-Signal vom Mikrofon anhabe, klingt es doch sehr!! dünn. Wirklich gut klang aber die Kombination von dem Normalen Gitarrensignal und dem Talbkboxsound, mit etwas Fingerspitzengefühl habe ich da wirklich klasse Ergebnisse hinbekommen. Aber ist das normal, dass das getalkte Signal so dünn klingt, oder wäre das mit einer Heil Talkbox auch alleine schon überzeugend?

    Viel wichtiger aber folgendes. Den Amp den ich gestern zum talken benutzt habe, werde ich wohl dem Sänger überlassen, damit er darüber auch Gitarre spielen kann. Ich dachte jetzt daran, mir einen kleinen Transistoramp oder eine kleine Endstufe zu kaufen, um damit die Talkbox anzusteuern. Welche Leistung müsste da ran? Reicht schon ein kleiner 10 Watt Transistor-Amp? Natürlich kennt jetzt keiner meine Talkbox, aber wie ist das beispielsweise bei der Heil-Talkbox?

    so let´s talk about it :p

    Gruß,
    wary
     
  2. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Um wirklich zu krachen wird da meist ein Röhrenamp von möglichst nicht mehr als 50 Watt daran gehängt (bei Heil Sound). Ich denke ein 10 Transistoramp wird nicht genug sein, aber probier doch mal einen gebrauchten Attax 100 o.ä. Vielleicht mal einen vom Kumpel testen.
     
  3. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Oder kurz gesagt, du weißt es also auch nicht?

    SCNR:D
     
  4. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 14.02.06   #4
    ich hatt da einen 50 Watt Röhrenamp dran, damit war das Signal schon recht laut. Mein Topteil kommt da aber nicht dran, das ist mir für den Ausgangsüberträger zu riskant. Eigentlich wollte ich jetzt keinen 3. richtigen Amp kaufen, sondern wenn überhaupt eine kleine Tischhupe. Aber das wird wahrscheinlich wirklich nicht ausreichen.
    Was ich mal versuchen werde

    Digitech RP14D (modeller)---> PA-Endstuf ---> Talkbox...

    hab noch eine alte PA-Endstufe, bei der eh ein Kanal platt ist, dafür würde die also gut herhalten können :)

    :p
     
  5. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Ich hatte mal eine Heil Sound und habe sie am meinem damaligen Röhrenverstärker benutzt (Marshall JCM 800, 100W). Das hat gut funktioniert, wenngleich ich ihn natürlich nicht voll aufgerissen hatte. Auf der Talkbox selbst steht man solle nicht mehr als 50 W (Röhre) nehmen. Anhand meiner Erfahrung vermute ich also dass eine 10 W Transe nicht reicht, oder zumindest nicht das gewünschte Ergebnis bringt (von wegen fett).
    Aber wenn du meinst dass ich noch nicht alle erdenklich möglichen Talkbox/Amp-Kombinationen ausprobiert habe: yo, is richtig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping