Wilkonson Tremolo (freischwebend) auf Drop C umstellen

von AX2Andi, 07.05.06.

  1. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 07.05.06   #1
    Hallo zusammen....
    Ich habe ein kleines Problem... Wir spielen in der Band jetzt immer 1 Ganztonschritt tiefer und stimmen dann für einige Songs noch die dicke (ex)E Saite auf C.... Jetzt hab ich an meiner Framus Diablo das Wilkinson tremolo, welches ich auch hin und wieder benutze.... ich benutze 009 - 046 Standardsaiten und möchte das bei der Diablo auch so belassen... mir gefällt Saitenlage, Spannung der Saiten etc. alles perfekt nur liegt das Tremolo mit allen Saiten fast auf = null Sustain und abbrechende Noten OK hab ich also die mittlere Feder einfach mal entfernt... Sustain etc. is jezt ok, aber das Tremolo is jetzt zu hoch (also wie wenn man den Tremolohebel richtung Body drückt) was für Palmmutes etc. etwas ungeschickt ist und total ungesund aussieht...

    JJetzt würd ich gerne wissen, wie man so eine Tremolo richtig auf die das Tuning einstellt... gibts da spezielle Federn oder sowas? ich hätte das gern wieder richtig gerade..... Wie gesagt dickere Saiten wenn möglich nicht... wenns nicht anders wäre das aber auch noch zu ertragen....
    gruß Andi
     
  2. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 07.05.06   #2
    die Federn sind normalerweise an einem Blech und dieses Blech ist normalerweise mit Schrauben festgeschraubt die man zu einem gewissen Grad weiter rein oder rausschrauben kann
    damit kannst du dir dann einstellen wie das Tremolo steht
     
  3. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 07.05.06   #3
    Hi,
    ich hab bei meiner Jackson JRS-1 auch ein Wilkinson drauf und habe alle Saiten einen Ganzton runtergestimmt
    Habs folgendermaßen gemacht
    erstmal alle Saiten runtergestimmt, jetzt hat sich die Spannung verringert und dadurch
    neigt sich das Wilkinson in richtung Body
    dann die beiden Schrauben im Tremolofach hinten etwas herausgedreht bis das Wilkinson wieder ein wenig hochkommt und dann wieder nachgestimmt
    war noch nicht genug hab dann die prozedur ein paar mal wiederholt, dann wars ein wenig zu hoch , hab dann die beiden Schrauben ein wenig reingedreht , nachgestimmt
    und hat dann gepaßt
    das Tremolo ist jetzt waagerecht zum Body
    das ganze hat bei mir fast 1 Stunde gedauert, mußt schon ein wenig rumprobieren
    ich hoffe du kannst es nachvollziehen
    mfg
    javi
     
  4. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 07.05.06   #4
    Ja, die schrauben hab ich schon bemerkt, aber die sitzen sehr fest... und ich will nichts kaputtmachen... Naja ich werds mal probieren.... danke für die tipps....
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 08.05.06   #5
    OK Leute Tremolo is wieder 1A Danke nochmal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping