Winkel eines Pedals einstellen

  • Ersteller webazubi
  • Erstellt am
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
Hallo. Ich bin eigentlich kein Drummer, möchte aber gerne ein Cajon und eine Snare mit den Füßen bedienen, um die Hände für Gitarre oder Akkordeon frei zu haben.
Ich habe 2 Pedale, die ich jetzt zum Ausprobieren im Winkel so verstellen möchte, dass sie auf eine schräg liegende Snare treffen.
Ich traue mich noch nicht, mit "Gewalt" bzw. größerem Kraftaufwand die Schrauben zu lösen. Ich dachte ich könnte links außen auf dem Foto die mit "1" gekennzeichnete Schraube lösen, um die Halterung um die Achse herum verstellen zu können.
Daher die Frage: Geht das überhaupt? Oder sind die Pedale alle so fest gebaut, dass das Pedal nur auf eine senkrecht stehende Trommel treffen kann? Wie kann ich den Winkel vergrößern. Also statt 90 Grad auf 120 Grad oder so. Versteht Ihr was ich meine?
statt _|
will ich _/

:)
 

Anhänge

  • 20220713_191251.jpg
    20220713_191251.jpg
    178,3 KB · Aufrufe: 149
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
Also so: Wenn ich das Pedal durchtrete, soll es aufs Trommelfell kommen. Jetzt stoppt der "Beater" kurz davor. In dem Link oben steht folgendes: "Die meisten Einsteigerpedale besitzen oberhalb der Federaufhängung eine Vierkantschraube, die ihr mit dem Stimmschlüssel bedienen könnt. Löst ihr die, lässt sich der Beater zusammen mit der Trittplatte in die gewünschte Position bringen."
Ist damit mein Problem lösbar?
 

Anhänge

  • 20220714_153850.jpg
    20220714_153850.jpg
    179,9 KB · Aufrufe: 95
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.690
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Nicht unbedingt. Sobald die Trittplatte unten angekommen ist, ist Ende im Gelände.

Was du willst, ist eine Fußmaschine, die eine unabhängige Verstellmöglichkeit für Beaterwinkel und Trittplatte bietet.
https://www.thomann.de/de/millenium_pd_123_pro_bass_drum_pedal.htm mindestens dieses Modell also

Steht die Snare auf einem Gitarrenständer?

PS: Ich bin mir nicht so sicher, ob das mit dem Bassdrum Beater so optimal ist, für die Snare - der Klang ist halt ganz anders als mit einem Stick. https://www.thomann.de/de/vater_vbcb_cow_bell_beater_bd_pedal.htm Das Teil könnte da passen.
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.559
Kekse
20.290
"Die meisten Einsteigerpedale besitzen oberhalb der Federaufhängung eine Vierkantschraube, die ihr mit dem Stimmschlüssel bedienen könnt. Löst ihr die, lässt sich der Beater zusammen mit der Trittplatte in die gewünschte Position bringen."
Ist damit mein Problem lösbar?
probier's doch mal aus
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.756
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Also so: Wenn ich das Pedal durchtrete, soll es aufs Trommelfell kommen. Jetzt stoppt der "Beater" kurz davor. In dem Link oben steht folgendes: "Die meisten Einsteigerpedale besitzen oberhalb der Federaufhängung eine Vierkantschraube, die ihr mit dem Stimmschlüssel bedienen könnt. Löst ihr die, lässt sich der Beater zusammen mit der Trittplatte in die gewünschte Position bringen."
Ist damit mein Problem lösbar?
zerleg das Ganze mal, sehr wahrscheinlich ist in der jetzigen Stellung die Welle etwas abgeflacht (oder hat eine kl. Mitnehmerbohrung), damit hast Du Formschluß.
Der reine Kraftschluß durch die Schraube wird die Welle nicht halten und durchdrehen.

Wenn Du sicher bist, wo die neue Stellung der Welle sein soll, dann kannst Du dort eine neue Abflachung anfeilen - dann sollte es gehen.


Nachtrag: die Schraube 1 dient ziemlich sicher lediglich der axialen Sicherung der Lager, damit kannst Du nichts verstellen, wenn, dann auf der Gegenseite.
 
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
probier's doch mal aus
Habe ich versucht. Ja, der "Beater" lässt sich leicht nach vorne biegen, aber dafür geht dann auch die Fußfläche runter und die Kettenspannung ist schon ausgereizt, so dass das Pedal in dem gedrückten Zustand bleibt. Ich müsste die Kette wohl kürzen. Kann ich unter dem Pedal die ich glaube Imbus-Schraube einfach lösen und die Kette so straffer ziehen?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Steht die Snare auf einem Gitarrenständer?
Ja. derzeit zum testen aber nur. Am liebsten wäre es mir, wenn die Snare an einem Mikrofonständer (an dem vor allem eine Mundharmonika und bei Bedarf ein Mikro befestigt ist) fixiert gerade herunter hängen würde. Dann könnte ich auch ohne die Winkelveränderung mit dem Pedal so spielen als wäre es eine Base-Drum. Aber wenn ich die Snare mit dem Hebel umschalte auch normale Trommel ohne Snare-Effekt, dann löst sich offenbar der Snare-Teppich nicht richtig vom Fell und klingt noch mit, wenn ich die Trommel aufhänge. Daher muss ich die Snare wohl etwas schräg legen (oder eben auf den anderen Trommelsound verzichten) und brauche die Winkelveränderung des Pedals.

Letztendlich plane ich so etwas wie auf dem Bild: Mit der Ferse ein Cajon, mit den Zehen die Snare, und dann vielleicht noch ein drittes Pedal für die Snare und den 2. Fuß.

Korrektur: Statt eines Mikrofonständers verwende ich tatsächlich ein Fotostativ, an dem ein Magnetarm eine Mundharmonika festhält. Die Mikroständer die ich bislang hatte haben zu sehr gewackelt bzw. nachgegeben für das Mundharmonikaspiel, da war ein 3-Bein-Stativ besser.
 

Anhänge

  • 20220714_181351.jpg
    20220714_181351.jpg
    81,5 KB · Aufrufe: 103
Zuletzt bearbeitet:
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
03.08.08
Beiträge
616
Kekse
2.671
Jetzt stoppt der "Beater" kurz davor.
Das Problem sollte sich eigentlich mit Anpassung von
- Abstand der Fußmaschine zur Trommel
- Höhe der Trommel über dem Boden
- Höhe des Beaters (durch Herausziehen)
lösen lassen. An dem Winkel selbst müsste man eigentlich nichts verändern, damit es gut spielbar ist.
(Es sei denn die Perspektive täuscht mich deutlich.)

Edit: Das habe ich erst nach meinem beitrag gesehen. Dann müsstest du den Winkel tatsächlich ändern.
Daher muss ich die Snare wohl etwas schräg legen (oder eben auf den anderen Trommelsound verzichten) und brauche die Winkelveränderung des Pedals.


Es gibt Beater mit gewinkelten Stangen. Prominet ist der Beater des KD-7 Pads von Roland. Und Meinl hat ein paar mit 90°. Damit könnte sich die schräge Snare vielleichtv realisieren lassen.
https://www.thomann.de/de/roland_beater_00671189.htm
https://www.thomann.de/de/meinl_jingle_contact_beater_angled.htm
https://www.thomann.de/de/meinl_bbb4_woolly_bassbox_beater.htm
https://www.thomann.de/de/meinl_bbb3_hammer_bassbox_beater.htm

Für die Cajon würde ich auf jeden Fall auch einen anderen Beater nehmen, damit das Ganze mehr Bass und weniger Attack hat. Ich nutze diesen:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Cajon-Beater-/art-DRU0029456-000
Gibt es auch von Meinl.
 
Zuletzt bearbeitet:
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
zerleg das Ganze mal
Meint Ihr nicht, wenn ich alles zerlege, dass ich dann die Halterung des Beaters auf der Achse so drauf bekomme, dass mein Winkel hergestellt ist? Oder spricht da baulich etwas dagegen das zu versuchen?
 
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
03.08.08
Beiträge
616
Kekse
2.671
Bei manchen Pedalen geht das problemlos, bei anderen nicht. Ich würde es einfach versuchen. Du hast ja 2 Versuche. :)
 
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
Das Problem sollte sich eigentlich mit Anpassung von
- Abstand der Fußmaschine zur Trommel
- Höhe der Trommel über dem Boden
- Höhe des Beaters (durch Herausziehen)
Ja, mit den Variablen hatte ich auch schon gespielt. Für einen Übungsraum würde ich mir da eine Schiene mit den richtigen Abständen bauen. Für Straßenmusik müsste es einfacher, flexibler, leichter und weniger störanfällig sein.

Es gibt Beater mit gewinkelten Stangen. Prominet ist der Beater des KD-7 Pads von Roland. Und Meinl hat ein paar mit 90°. Damit könnte sich die schräge Snare vielleichtv realisieren lassen.
Prima. Das brauche ich wohl, wenn das baulich nicht anders geht.
 
W
webazubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.09.15
Beiträge
73
Kekse
21
Für die Cajon würde ich auf jeden Fall auch einen anderen Beater nehmen, damit das Ganze mehr Bass und weniger Attack hat. Ich nutze diesen:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Cajon-Beater-/art-DRU0029456-000
Gibt es auch von Meinl.
Aber so ein Pedal nach vorne und hinten gibt es nicht, oder? Also so wie auf dem Foto aus meinem vorherigen Beitrag. Ein Pedal, das nach hinten und vorne schlagen kann, so dass ich Cajon und Snare mit einem Fuß spielen könnte?

Und dann noch 2 Fragen, falls ich die Snare doch aufrecht hängend nutzen will.
1. Welche Beater sind für eine Snare zu empfehlen? (wohl eher besonders spitze statt breitflächige wie für Base)
2. Wo würdet Ihr die Snare aufhängen, also an welchen Punkten, damit sie nicht zu sehr bzw. gar nicht verbiegt, aber auch nicht zu sehr schwingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
03.08.08
Beiträge
616
Kekse
2.671
So ein Pedal ist mir nicht bekannt. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man sich da nicht regelmäßig einen Beater wahlweise gegen die Wade oder das Schienbein hauen würde.
Ich persönlich würde vermutlich mit der Kombi aus einer regulären Snare und einem Fußpedal nicht glücklich werden. Das ganze ist sperrig, eher aufwändig im Aufbau und Transport und klingt vermutlich auch nicht richtig gut. Da würde ich vermutlich, um mal die einfachste Lösung zu nennen, ein Tambourin (ich meine damit einen Schellenkranz) vorziehen.

Insgesamt sind die Möglichkeiten natürlich unbegrenzt. Ich werfe jetzt einfach mal ein paar Links in den Raum.
Die jeweiligen Teile gibt es oft auch von anderen Firmen zu anderen Preisen. Aber sie dienen vielleicht als Suchbegriff. Möglicherweise sind dir die Teile nicht bekannt und du kommst so auf eine Idee, die für dich funktioniert.

Ein fertiges Tambourin-Pedal:
https://www.thomann.de/de/dw_2000_t...cYLZCW51lzBDwlVeSZ0bscSSYJG9cQeRoCBgYQAvD_BwE

Ein Percussion- oder Instrumentenhalter für eine Fußmaschine:
https://www.thomann.de/de/gibraltar...t8w8GMHPNHGFO2QbLgNjqBmWxs7wlZ4BoCAzgQAvD_BwE

Ein Doppel-Pedal für Ballen und Ferse. Das könnte man rückwärts an die Cajon stellen. Dann den "Ballen"-Beater durch eine Stange ersetzen, die nach außen führt und damit einen Schellenkranz spielen, der z.B. an der Seite der Cajon befestigt sein kann.
https://www.drum-tec.de/drum-tec-dp...2vU6BShh1kagEZUAwPHVSI3M_D9NcSKBoCfw4QAvD_BwE

Alternativ tritt man mit beiden Beater gegen die Cajon. Für den Bass nimmt man den Beater, den ich oben verlinkt habe. Für die Snare bastelt man sich einen Jazz-Besen oder Rod um. Oder testet sowas:
https://www.thomann.de/de/meinl_brush_cajon_bass_beater.htm

Spezielle Cajon Pedale in unterschiedlichen Ausführungen:
https://www.thomann.de/de/search_dir.html?sw=Cajon pedal&smcs=3fe9ee_3599

Cajon Snare zur Befestigung an einem Stativ:
https://www.thomann.de/de/meinl_mcs...4ET2flEtmIRUIvRL92l1JBb9IK6XZpYhoC65YQAvD_BwE

Snare-Ersatz für den Boden:
https://www.thomann.de/de/meinl_snarebox.htm

Die Möglichkeiten sind unendlich. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
Drummer Beast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.22
Registriert
26.10.22
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo. Ich bin eigentlich kein Drummer, möchte aber gerne ein Cajon und eine Snare mit den Füßen bedienen, um die Hände für Gitarre oder Akkordeon frei zu haben.
Ich habe 2 Pedale, die ich jetzt zum Ausprobieren im Winkel so verstellen möchte, dass sie auf eine schräg liegende Snare treffen.
Ich traue mich noch nicht, mit "Gewalt" bzw. größerem Kraftaufwand die Schrauben zu lösen. Ich dachte ich könnte links außen auf dem Foto die mit "1" gekennzeichnete Schraube lösen, um die Halterung um die Achse herum verstellen zu können.
Daher die Frage: Geht das überhaupt? Oder sind die Pedale alle so fest gebaut, dass das Pedal nur auf eine senkrecht stehende Trommel treffen kann? Wie kann ich den Winkel vergrößern. Also statt 90 Grad auf 120 Grad oder so. Versteht Ihr was ich meine?
statt _|
will ich _/

:)
Hi grüß dich du kannst durch aus auch ein normales Pedal benutzen musst einfach, dabei aufpassen das du genau weist wo welche Schraube hin kommt an sich ist es kein großes Problem
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.499
Kekse
89.235
Ort
Tübingen
Wenn es noch mehr Sounds auf wenig Raum sein sollen, wäre eher so etwas interessant:

kostet aber auch so professionell, wie es aussieht.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben