Wireless System BOSS WL 20 - Stecker verlängern: Erfahrungen?

von Kommander, 19.04.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kommander

    Kommander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.14
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    389
    Erstellt: 19.04.19   #1
    Hi,

    ich möchte mir einen Wirelesse Sender zulegen, nix kompliziertes wo man viel einstellen kann sondern einfach ein Plug & Play System. Dabei bin ich etwas weg von line6 g30 und bin auf das Boss WL20 gestoßen.
    Was mich jedoch abschreckt ist die Tatsache, dass man nicht über Kabel und Tasche den Sender verbindet (was ich schätzen würde) sonder den Empfänger direkt an die Gitarre anschließt, bei mir wäre die Gefahr das er abbricht gegeben, da ich sehr aktiv auf der Bühne bin.

    Nun dachte ich, man könnte mit einem Verlängerungskabel arbeiten, sprich Stecker mit Verlängerung an Gitarre und mit dem anderen Ende dann in den Empfänger um sich dann die Empfängereinheit in die Hosentasche zu stecken...

    Hat jmd von euch dieses mal ausprobiert? Geht das überhaupt und gibt es ein passendes 50-60cm Kabel mit Winkelmale auf female damit man sowas überhaupt anschließen kann und klappt das ganze auch mit der Funkübertragung?

    Danke für die Antworten

    boss system

    https://www.thomann.de/de/boss_wl_20l_wireless_system.htm?sid=ebec94c803240ad5cb972c95b9557b27

    eine art Kabel das ich suche:
    https://www.aweo.de/3-m-Kopfhoererv...buchse-stereo-auf-63-mm-Klinkenstecker-stereo
     
  2. Evoneos

    Evoneos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    16.07.19
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    348
    Erstellt: 20.04.19   #2
    Da noch niemand geantwortet hat, kann ich Dir nur meine persönliche Einschätzung dazu geben. Aus elektrischen Gründen spricht nichts dagegen, statt des Senders ein kurzes Verlängerungskabel anzuschließen und darauf wiederum den Sender zu stecken. Ich würde mir die benötigten Komponenten bestellen, falls nicht vorhanden, und dieses Kabel selber löten. Das ist wirklich kein Hexenwerk.

    Dann klappt es auch mit deinem Salto auf der Bühne :-)

    P.S.: Eine Beeinträchtigung der Funkübertragung könnte dann höchstens auftreten, wenn der Sender nicht direkt nach außen getragen wird (zB Tasche, hängt wiederum vom Material ab)
     
  3. Kommander

    Kommander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.14
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    389
    Erstellt: 20.04.19   #3
    ok cool, das wäre auch mein plan, kostet nicht die Welt... super dank dir
     
  4. michmo1

    michmo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    20.04.19
    Beiträge:
    1.152
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    2.846
    Erstellt: 20.04.19   #4
    Wenn du den Sender mit einem Kabel verbindest, nimmst du dir meiner Meinung aber genau den Vorteil gegenüber dem Line6 System weil der Sender beim Boss ja direkt in der Gitarre steckt und nicht mit einem Kabel verbunden ist zwischen Klinke und Sender mit einer Tasche am Gurt.

    Da kannst du eigentlich ja gleich das Line6 Relay G30 nehmen. Und Empfänger und Sender verbinden ist beim Line6 keine Atomphysik und genauso Plug n Play.

    Wie kann man sich die Aktivität deiner Bühnenshow vorstellen, dass du Angst hast den Sender abzubrechen?
     
  5. losch

    losch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.18
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Isernhagen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    560
    Erstellt: 20.04.19   #5
    Diese Frage stelle ich mir auch gerade. Zumal die Angriffsfläche ja durch ein Verlängerungskabel eher vergrößert wird.

    Ich habe mehrere Funksysteme ausprobiert und eigentlich sind die Dinger immer sehr solide und eigentlich wenig gefährdet von irgendwelchen mechanischen Angriffen. Allerdings, als ich letztens den Stecker im Gitarrenständer ließ und meine allerliebste Ehefrau mit dem Staubsauger ... :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping