WMA Klangverbesserung ?

von topo, 16.12.05.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.12.05   #1
    Ich möchte gerne einige wma Dateien/Songs soundmäßig im Computer etwas "aufbessern" und in wav convertieren, da ich im Vergleich zur CD (Original) schon deutliche Unterscheide heraushöre.

    Aufgefallen ist mir bei wma Songs eine Schwäche im Höhenanteil........und noch irgendwas........aber was ?

    Ich wollte mit EQing und ggf. einem ganz leichtem Compressor Einsatz vorgehen.

    Hat jemand Erfahrungen oder Tipps ?


    Topo :cool:
     
  2. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 16.12.05   #2
    ich geh mal davon aus, dass du die wavs für ne cd haben willst
    da musst du immer schauen, ob sich der aufwand lohnt.
    wenn die bitrate (->datenstrom - qualität) zu niedrig ist kann man da sehr wenig machen, da artefakte entstehen. daher solltest du schaun ob die bitrate hoch genug ist (ab 128kbit/s stereo hörts sich meistens einigermaßen an ;)).
    wenn die bitrate gegeben ist, ist ein eq auf jeden fall hilfreich, wie du damit umgehst weist du ja wahrscheinlich selbst :cool:
    achja, wenn ich mit meiner vermutung bzgl. einer cd recht habe, kann es auch nich schaden die wma in stereo zu haben ;)
     
  3. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.12.05   #3
    Verwirrung ................WMA in Mono oder Stereo ?

    Jetzt mal ggf. eine ganz blöde Frage - beide Cannels sind zwar belegt - woran erkenne ich jetzt (ausser hören), ob das jetzt ein Stereo oder Mono WMA ist ?


    ...ach so, für eine CD soll das nicht unbedingt sein, aber ich bin gerade dabei, meine Vinyls zu digitalisieren, meine MP3's und WMA's soundtechnisch zu verbessern und alles neu in guter Qualität zu orgranisieren usw. usw.

    (Ich möchte nie mehr Plattenkisten/CD Koffer/TT's/CD Player schleppen - sondern nur noch ein Notebook und Kopfhörer ! )

    Da das insgesamt ein Riesenprojekt ist - möchte konzeptionell in punkto Vorgehesweise und Qualität vorher Klarheit haben.



    Topo :cool:
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.12.05   #4
    Da MP3 und WMA verlustbehaftete Kompressionsalgorithmen sind, kannst du an der Qualität nichts mehr ändern. Du kannst höchstens neu vom Original codieren. Was an Qualität im MP3 oder WMA erstmal weg ist, kriegst du nie wieder zurück.

    Du kannst höchstens die Symptome versuchen zu kaschieren. Das allerdings hängt sehr vom Einzelfall ab...

    Jens
     
  5. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.12.05   #5
    Nachdem ich die letzten Stunden viel rumprobiert habe - muss ich feststellen, dass in den meisten Fällen ein Multibandcompressor + Dithering "kleine Wunder" vollbringen kann.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping