WorkShop Gesucht - Cubase und Juno-D vorhanden

von mascara, 06.09.06.

  1. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #1
    Ich habe so viele Fragen, das ich die hier fast gar nicht stellen kann, darum frage ich nach ner Buchempfehlung bzw. nen Online Workshop oder sowas ähnliches. Konnte im Forum noch nichts passendes dazu finden.

    Meine Ausgangssituation:

    • Ich besitze Cubase, kann halbwegs damit umgehen, hab schon zig ideen für Basslinien synthmelodien usw. konstruiert... Alles mit Software Synths. Musikalisches wissen also vorhanden
    • Diese Spuren sollen stur ablaufen, einmal begonnen werde ich die Basslinien nicht mehr verändern oder modulieren, das mach ich mir vorher alles mit Cubase. - Electroclash Manier. Wir sind nur zu zweit. Die meisten Songs sind auch nicht allzu komplex, das sollen sie auch nicht. So ca. in der Komplexität von "Fade to grey" von Visage, oder wie die Liasions Dangereuses oder DAF.
    • Es kommen halt noch E-Gitarre und haufenweise einst.-neubauten-artigen perkussiv- Elemente hinzu, sowie melodien mit dem Juno D.
    • Es ist doch richtig das ich diese Cubase-Midi Signale auch in den Juno-D schicken könnte und ihn spielen lassen könnte? rein theoretisch... ich kann mir die Sounds ja auch nachmodellieren, klingt zwar nicht so gut, aber naja...
    Nachdem ich Live-technisch ein ziemlicher Newbie bin, weiss ich nicht so recht wie ich das nun alles realisieren soll. Die Cubase Beats als wave exportieren und ne cd machen, die dort abspielen und dazu musizieren kommt mir ein wenig seltsam vor. Vorallem wärs mir sehr recht, die irgendwie genau dann zu starten wenn ich das will...

    • Gibts da irgendwie Literatur... wie machen das DAF oder "ähnliche", the Faint zum beispiel..
    • Kennt jemand nen Software Synth, der sich stark an die 80er anlehnt. wie gesagt, DAF, visage, liaisons dangereueses, malaria! - Die kompetenz das mit Korgs MS-20 und Korg Polysix hinzukriegen hab ich nicht - Kann auch Geld kosten.
    • Weiters suche ich eine Drum-Synth, ebenfalls 80er - 909 hab ich schon.
    Falls jemand meine hundert wohl sicher schon oft beantworteten Fragen (hab leider nichts gefunden in die Richtung - ausser ner erklärung zur modulierung des visage sounds) wäre ich super dankbar!!!
    Ne Literaturempfehlung würde ich auch super finden!!!

    dank euch!

    ein gitarrist der die ufer gewechselt hat und wissbegierieg alles aufsaugt - ein Musikstudent der Midi erforscht...

    ich geh wieder the faint hören
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.09.06   #2
    Nun...
    Ich bin absolut kein Software Spezialist und das aus mehreren Gründen (wer selber nen Jupiter 8 hat weiss warum Software nur die einfach billige Version ist ;) ) aber ich kann dir doch n wenig helfen...

    Software Synthesizer der an die 80er anlehnt:
    Es gäbe da Fm7 von Native Instruments.. soll angeblich den DX7 nachmachen... obs gut klingt weiss ich nicht... ich weiss nur: Der DX7 hat einen sehr eigenen und guten Klang...
    Für den Preis der Software bekommst du nämlich das Gerät auch...
    Sonst gäbe es noch die Legacy Collection von Korg oder diverse 80er Nachbauten von Aturia..da gibt es Prophet 5, Moog (keinen blassen welche), CS80 und auch 303
    Wie diese klingen kann ich dir nicht sagen jedoch werden die niemals an die Originale rankommen...

    Zum Drumsynth:
    Da würde ich dir die Native Instruments Battery empfehlen welche zwar n Sampler ist daf¨ür kannst du dir jegliche Samples von welchen du im Internet mehr als genug findest reinladen...
    Ansonsten solltest du dir n Drumcomputer kaufen... hätte da noch n Boss Dr220a und 220e anzubieten.. klingen fett nach 80er und sehen edel aus :D

    Helfe gehofft zu haben :D
     
  3. mascara

    mascara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #3
    die legacy collection hab ich... bin so halb zufriede mit ihr... aber danke für die tipps.. vielleicht besorg ich mir eh wirklich die geräte ansich (ist auch aus style gründen viel cooler:great: )
     
Die Seite wird geladen...

mapping