XLR out -> Mikrophon in (Laptop/ PC) ?

D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
Salut zusammen :)

Ich bin blutiger Laie, brauche eine provisorische Frickellösung am Notebook und habe mich zwischenzeitlich etwas kundig gemacht über Begriffe wie symmetrisch / asymmetrisch, obwohl ich nicht weiss, ob ich das Wissen bereits sinnvoll einordnen kann.

Ich habe hier einen Funkmikrophonempfänger, der als Ausgang eine XLR-Buchse (Symmetrisch) und eine Klinkenbuchse hat. Ich würde jetzt gern das Signal irgendwie in meinen Mikrophoneingang vom Notebook bekommen, von dem ich nichts weiß, außer dass er Stereo ist und 3,6mm Klinkenstecker schluckt. Normal halt.
Der Weg über frei flottierende Adapter (Klinkenstecker 6,3 -> Klinkenstecker-Adapter auf Chinch -> Chinch auf Klinke 3,6) brachte mir das (Mono)Mikrofonsignal aufs Notebook, aber der 50Hz-Brummeintrag übers Kabel war leicht hörbar bis beachtlich (je nachdem, wo meine Hand in der Nähe war).

Jetzt gehe ich davon aus, dass ich via XLR und geschirmten Kabel eine bessere Störabschottung bekomme; wenn ich das richtig verstanden habe, gebe ich das symmetrische Signal auf Pin 2(+) und 3(-) ... und wie jetzt weiter? Wird der Schirm vom Kabel auf PIN1 gelegt? Denn dort käme er ja "drüben" am Notebook mit dem gemeinsamen unteren Schaft-Anfang zusammen (Das Stereosignal der oberen zwei Schaftteile würde ja zusammenglegt sein?) und dann hätte ich ja.. letztlich ein unsymmetrisches System? Ja? Nein? Egal?


Ich weiss jetzt nicht mal, ob ich das bis ins Detail verstehen mag, vielleicht würde mir eine einfache Lötanleitung auch genügen :)
Vor mir liegen: eine XLR-Kupplung / geschirmte Leitung / ein 3,6 Stereo-Klinkenstecker
nebst Lötkolben & Lötzinn.


Danke schon mal
 
Eigenschaft
 
Jakari
Jakari
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.20
Registriert
15.02.16
Beiträge
1.399
Kekse
2.890
Ort
südl. München
Viel zu viel Gefrickel und ultra kompliziert gedacht.

Hol Dir einfach ein Audio Interface, da geht dann Dein XLR rein, und von dort via USB in den Laptop.
fertig.

lg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
Hol Dir einfach ein Audio Interface
ok, ich hatte vielleicht vergessen zu erwähnen, dass ich nur eine provisorische Frickellösung am PC brauche, vorübergehend. Da wäre jetzt eine Investition Interface / XLR-Kabel ~ 60 - 400€ etwas dick aufgetragen :)

Und die ganzen günstigen USB-auf-XLR-Kabel sind alle recht mies bewertet :(
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
das wird immer brummen!!
ok, ich habs befürchtet.
eine zusätzliche Masseverbindung vom Steckergehäuse (Metall) ans PC-Gehäuse / Heizung ... wird nichts bringen? (Ich habe die Anordnung gerade nicht hier, sonst hätte ich das jetzt ausprobiert)
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.620
Kekse
25.192
Ort
Blauen
das wird immer brummen!!

Muss nicht. Aus dem Funkmikrophonempfänger kommt Line Signal raus. Das sollte man schon einigermassen unbeschadet und Nebenwirkungsfrei auf die IN Buchse des Laptop bekommen.

Das wird natürlich immer Mono sein. Ich würde nicht versuchen, das über Kabel auf beide Eingänge zu bekommen. Am Funkmikrophonempfänger kommt ein Klinkenstecker rein. Mono. Dessen zwei Adern gehen dann an eine Miniklinke an den entsprechenden IN. Also L oder R. Mit geschirmtem Kable natürlich. Für den wohl eher kurzen Weg würde ein Standard Cinch Kabel genügen. Und dann mal sehen. Gegebenenfalls gibt es y Kabel für den Mini Klinke Eingang. Sowas zum Beispiel.......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.818
Kekse
6.682
Ort
Kiel
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
Dessen zwei Adern gehen dann an eine Miniklinke an den entsprechenden IN. Also L oder R. Mit geschirmtem Kable natürlich.
Ich habe ja an der Notebook-Buchse die 3 Zonen: Linker Kanal, rechter Kanal, Masse.
Verwendet werden dann -> linker oder rechter Kanal (Ader 1), Masse (Ader 2) .. und die Schirmung? Die hängt dann in der Luft? Oder nehme ich die Schirmung als Masse, dann könnte ich Ader 1 und Ader 2 als Stereosignal verwenden (Genaugenommen ists ein 2-Kanal-Funkempfänger, ich habe also 2 Mikrophone dran und könnte die dann auch gemeinsam übertragen)
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.818
Kekse
6.682
Ort
Kiel
also mal zur Orientierung, um ein Symetrisches Signal Unsymetrisch zu übertragen brückt man am XLR Stecker normalerweise die Pins 1 und 3 hier auf dem Bild rechts
https://de.wikipedia.org/wiki/XLR
 
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
also mal zur Orientierung, um ein Symetrisches Signal Unsymetrisch zu übertragen brückt man am XLR Stecker...
Das mag sein, aber @adrachin sprach vom Klinkenausgang des Mikrophonempfängers, also Line out - oder nicht? Auf jeden Fall hatte ich mich darauf bezogen, denn davor hatte ich die Beträge so verstanden, dass XLR auf Klinke eh nicht geht, brummfrei ...

Um jetzt wieder zu XLR zu gehen: wenn ich das also gebrückt habe, was genau schließe ich dann wo am Klinkenstecker an, der in meinen Mikrophoneingang vom Laptop soll? Da wären ja dann 3 Adern: einmal der Schirm und zwei isolierte. Und welcher Draht kommt an den gebrückten 1 / 3 - Pin? Der Schirm oder eins von den zwei Adern?
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.620
Kekse
25.192
Ort
Blauen
also Line out - oder nicht?

Genau. Aber der XLR Out am Funkempfänger ist mir Sicherheit auch Line Out. Einfacher wäre es, wenn Du mal eine genaue Bezeichnung des Empfängers postest.

Tatsache ist, die Mini Klinke IN ist nicht symmetrisch. Da gibt es nur eine Masse. Das ist dann auch gleich Schirm.

Symmetrisch da drauf kommt 2 und 3 des XLR Steckers auf Masse und einen IN der Mini Klinke. Masse vom XLR bleibt erst mal in der Luft. Gibt es damit Probleme, kann man versuchen XLR Masse und Mini Klinke Masse zu verbinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
a drauf kommt 2 und 3 des XLR Steckers auf Masse und einen IN der Mini Klinke. Masse vom XLR bleibt erst mal in der Luft. Gibt es damit Probleme, kann man versuchen XLR Masse und Mini Klinke Masse zu verbinden.
OK, das ergibt Sinn.

Ich setze das mal 1:1 optisch um:

XLR ------------------- Klinke

1 o unbelegt
2 o---------------------o Masse / unterstes Segment
3 o---------------------o Signal, eins von den zwei kleineren oberen Segmenten

ggf:
Schirm ----------------o ggf. MIT auf Masse, würde dann aber zugleich auf PIN2 am XLR anliegen?

Widerspricht sich das nicht mit der Angabe, 1 und 3 zu verbinden, wobei 1 der Schirm wäre?
Wäre da nicht richtiger: 2 auf "In" (Klinke) und 3 auf Masse (Klinke) oder ist das egal?

Der Empfänger ist ein Malone UHF 450 Duo 3
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
65€.
Vielleicht hatte ich es nicht erwähnt, aber es soll nur eine provisorische Frickellösung sein, für 2x 25 Minuten im Jahr :)

Ich schätze aber, mit einer 500€-Lösung hätte ich die gleiche Frage :p
Ich habe jetzt erstmal einen Klinke-Klinke-Adapter gebastelt, mit dem Schirm als Masse, beidseitig. Brummen ist weg. Soweit.

Danke bis hierhin :)
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.818
Kekse
6.682
Ort
Kiel
Ich habe jetzt erstmal einen Klinke-Klinke-Adapter gebastelt, mit dem Schirm als Masse, beidseitig. Brummen ist weg. Soweit.
Na kuck mal wie weit man mit Eigeninitiative kommt.
 
D
dhan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
23.12.18
Beiträge
13
Kekse
35
Zuletzt bearbeitet:
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.620
Kekse
25.192
Ort
Blauen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben