Yamaha CLP-440 Netzbrumm ... ist das normal ?

von kaiserma, 28.02.12.

Sponsored by
Casio
  1. kaiserma

    kaiserma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 28.02.12   #1
    Hallo miteinander,

    heute ist es mir aufgefallen.

    Unser nagelneues CLP-440 brummt. :bad:

    Es ist sofort nach dem einschalten zu hören, also noch bevor die Lautsprecher aktiviert werden.
    Definitiv ein brummender Netztrafo. :(

    Ist das normal ?
    Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.

    An die CLP User hier im Forum: Könnt Ihr mal Euer Ohr oben auf das Gehäuse legen und lauschen ?
    Brummt es bei Euren CLP's auch ?

    So ein Mist ... werde morgen mal den Händler kontaktieren und hoffe das Yamaha das hier vor Ort beheben kann.
    Die Riesenverpackung haben wir am vergangenen WE entsorgt.

    Sollte ja kein Hexenwerk sein, den Trafo bzw. das Netzteil vor Ort zu tauschen.

    LG Martin
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    6.721
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 29.02.12   #2
    Hm, ärgerlich. Du hast beim örtlichen Händler gekauft, ich hoffe der wird das schnell beheben können.
     
  3. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.03.12   #3
    Kleines Update: Ich war gestern noch mal beim Händler meines Vertrauens und habe dort mal das brummen anderer Yamaha DP's begutachtet.
    Sie brummen alle mehr oder minder wenn man genau hinhört.

    Ich höre halt leider die Flöhe husten.

    Das Gebrumme ist also in einem gewissen Rahmen normal.
    Mein Exemplar zu Hause kommt mir aber besonders laut vor.

    Nächste Woche kommt der Techniker ... dann schau mer mal ...

    Schade das in den Pianos kein Ringkerntrafo verbaut ist.
    Die sind ja normalerweise sehr rausch und brummarm.
    Wird wohl aus Kostengründen so sein.

    LG Martin
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    6.721
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 02.03.12   #4
    Könntest du zu diesem Zeitpunkt noch in ein Kawai tauschen bei deinem Händler? (Roland war bei dir glaub ich aus vielerleit Gründen schon lange ausgeschieden).
     
  5. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 02.03.12   #5
    Was soll ich mit einem Kawai ?

    Klang, Bedieung und Optik gefällt mir bei Yamaha am besten.

    LG Martin
     
  6. bobthemage

    bobthemage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    177
    Erstellt: 15.04.12   #6
    Ohne Quatsch: Dreh mal den Stecker in der Steckdose um 180°. Das Brummen liegt zu 90% nicht an den Geräten, sondern am Stromnetz. Ich hab in meinem Wohnzimmer mal den ganzen Tag damit verbracht alle Stecker phasengleich zu drehen. [potenziell lebensgefährliche "Tipps" entfernt - sowas will ich hier nicht mehr lesen] Verschiedene Keyboards haben auch intern eine Schaltung um das Netzbrummen zu filtern.

    Gruß vom "Radiofritzen"
     
  7. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.04.12   #7
    Das drehen des Netzsteckers brachte gar nichts.
    Das einzige was half:

    Öffnen des Gerätes,entkoppeln des Trafo's vom Gehäuse.
    Ich habe den Trafo gelöst und zwei kleine Gummistreifen unter dem Trafo platziert. Dann den Trafo dann wieder leicht angeschraubt.
    Seitdem herrscht himmlische Ruhe.

    LG Martin
     
  8. maurus

    maurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 15.04.12   #8
    Ich nehme an du hast getestet, wie warm der Trafo im Betrieb (mit ordentlich Verstärkerleistung) wird, und bist sicher, dass die Gummis keine schädliche Wärmebarriere machen? Falls nicht, empfehle ich nachträgliche Überprüfung, du kannst keinen zu heißen Trafo in deinem Piano brauchen.... :evil:
     
Die Seite wird geladen...

mapping