Yamaha clp 695

  • Ersteller Tasteinwhite
  • Erstellt am
T

Tasteinwhite

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.19
Registriert
07.03.19
Beiträge
2
Kekse
0
Moin in die Runde,
Ich haette mal zwei Fragen.
Im Januar habe ich mir ein Yamaha clp 695 gekauft und bin nicht zufrieden mit dem Klang. Der sound ist nicht klar, dumpf.
Zwar habe ich an den Einstellungen etwas verbessern koennen, aber es reicht noch nicht.
Ausserdem habe ich den Eindruck, dass der Klang besser ist wenn keine Noten auf dem Ding (wie nennt man das eigendlich?) Stehen.
Kann es sein, dass bei diesem Fluegel der Abstand zwischen Notendings und Fluegeldeckel zu gering ist?
Alle demos die ich online gesehen habe, waren immer ohne Noten, dieses Feld ist stets frei.
Hat hier jemand Erfahrungen?
Ich hatte vorher ein clp295.
 
Vintersol

Vintersol

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
05.11.17
Beiträge
313
Kekse
2.411
Moin,

also zu erst einmal: Online Demos sind meistens direkt über den Lineout abgenommen und daher vom Raumklang her nicht einschätzbar. Es gibt ein paar Videos wo die Abnahme mit einem Mikro im Raum gemacht wurden, da klang es für mich durchaus in Ordnung. Hier wäre ein Beispiel zum vergleichen:


Ausserdem habe ich den Eindruck, dass der Klang besser ist wenn keine Noten auf dem Ding (wie nennt man das eigendlich?) Stehen.

Ich denke nicht, dass der Notenständer/Notenhalter/Notenpult (so heißt das ;)) die Abstrahlung so gravierend beeinflusst, dass du dadurch hörbare Nachteile hättest. Ein CLP-665GP klingt auch völlig in Ordnung bei grundsätzlich gleicher Bauweise.

Man darf (und vorallem sollte) keinen lupenreinen Klavierklang wie von einer CD erwarten. Das wird einem Klavier nicht gerecht. Etwas Unreinheit muss vorhanden sein. Du könntest eine Aufnahme machen und hier rein stellen, das würde bei der Bewertung des Klangs weiterhelfen.

Wenn technisch alles in Ordnung ist, kann man mit den entsprechenden Optionen wie dem Piano Room oder Key Touch und Brilliance Level mehr Klarheit herauskitzeln.

Grüße
 
T

Tasteinwhite

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.19
Registriert
07.03.19
Beiträge
2
Kekse
0
Dank fuer die Anregungen, Vintersol.
So wie auf dem Demo klingt mein piano leider laengst nicht,
Aber ich habe fleissig an den Einstellungen gearbeitet und den Klang etwas verbessern koennen.
Ich werde noch etwas anderes versuchen. Mein Zimmer hat einen Holzfussboden, evtl wuerde sich ein Versuch lohnen,
Einen Teppich unter das Klavier zu legen?
Der naechste Laden, der das Modell da stehen hat ist 2 Std weg von meinem Wohnort.
 
Claus

Claus

MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.010
Kekse
75.261
Was soll denn ein Teppich verbessern, wenn dir der Sound zu dumpf ist?

Auf dem Digitalpiano gibt es doch Demosongs (siehe Manual S.40, Songliste S.106).
Da könntest Du dir ein Stück aussuchen, dass dein Problem gut wiedergibt und eine Minute davon mit dem Smartphone aufnehmen.
Das selbst aufgenommene mp3 könntest Du hier danach hochladen und uns damit einen Eindruck verschaffen, wie sich dein Digitalpiano eigentlich anhört.

Gruß Claus
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben