yamaha erg 121

von mr_pink, 09.05.04.

  1. mr_pink

    mr_pink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    21.04.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #1
    yamaha erg 121

    was haltet ihr von der ?! taugt die für den anfang ?! und ncoh en andere frage, kann amn ne e-gitarre auch an n stinknormalen verstärker von ner stereoanlage anshcließen ?!

    thx 4 help
     
  2. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #2
    Hi

    Die erg121 klingt wirklich nicht schlecht für den Preis.Ich hab sie letztens mal angespielt.Ihr Klang ist etwas aggressiver als der ihrer Schwestern :)
    gefällt mir gut>Würde se an deiner Stelle trotzdem mal anspielen :rolleyes:
     
  3. sic

    sic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #3
    Ja man kann Gitarren an normale Verstärker anschließen, hatte heute eine von nem Freund an meinem amp vom Surroundsystem, hat geklappt, allerdings mussten wir die git auf volle Lautstärke drehen und den amp auch so ziemlich damits einigermaßen laut wurde.. aber so zum üben reichts allemal würd ich sagen ;)
     
  4. chAoskind

    chAoskind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.04   #4
    kannst deine klampfe auch an nen einfaches autoradio anschließen, wenns nen eingang hat... lustige sache das :D

    zur erg 121 ... hab se hier neben mir stehen. Hab mir die auch für den anfang geholt. Lässt sich ziemlich gut spielen und klingt für den preis auch ganz gut. Hab mir die Saiten näher an den Hals eingestellt, damit lässt se sich nochmal leichter spielen und schnarren oder irgendwas kommt auch noch net. Zum tremolo kann ich allerdings nix sagen, da ich sowat nie benutze. Aber ohne tremolo einsatz ist das ding zumindest ziemlich stimmstabil. Glaub man kriegt für den Preis kaum was besseres.
    War jetzt am überlegen, ob ich auf ne neue e-klampfe spaare, aber hab mich dann doch dazu entschieden mir lieber ne a-gitarre zu kaufen, da die erg121 für mich immernoch dicke reicht ich den sound gut finde und ich wegen ner etwas leichteren bespielbarkeit net gleich soviel kohle ausgeben will. Nur mal so als beweis, dass ich das teil echt mag :D
     
  5. sgler

    sgler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    2.06.05
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.05.04   #5
    Die ERG 121 ist eine sehr gute Einsteiger Gitarre. Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit ihr Gemacht. Mit den zwei Humbuckern und dem Singlecoil steht dir ein großes Klangspektrum zur Verfügung.
    Irgendwann hat sie mir nicht mehr gefallen und wegen Bandgründung habe ich mir eine Gibson SG Std. zugelegt. Man merkt immer noch einen gewaltigen Unterschied zwischen der Yamaha und einer amtlichen Gitarre (Epihone Les Pauls, Strats und Sgs), aber für Anfänger genau das richtige!!! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping