Yamaha RGX A2 User-Thread

von frankpaush, 10.03.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 10.03.10   #1
    ein netter Yamaha-Neu-Klassiker mit A.I.R-bauweise, eine der leichtesten E-Gitarren am Markt, wunderschön gestylt, weitgehend sauber verarbeitet.
    Ich bin lange um das Teil rumgelaufen, bevor ich mich zu der Bang-Olufsen/Braun-Küchengeräte-Klampfe durchringen konnte. Ich habe es bisher nicht bereut.
    Wer sich vom optischen Eindruck täuschen lässt und eine saubere zahme Lady erwartet, wird enttäuscht werden. Die A2 ist eine dreckig intonierende Schlampe höchster Güte. Die Pickups bieten dynamisch sensible Ansprache mit zurückhaltenden Bässen, satten Mitten, quietschfidelen oberen Mitten und dezenten Höhen. Eine äußerst plug-n-play freundliche Bestückung, die bisher an jedem Amp, an dem ich sie probiert habe (Fender [Vibro]Champ, Marshall Lead MK II, Behringer V-Amp LX 112, 100 W Drall/Nady Classic Tube Amp), durchsetzungstarke Ergebnisse bracht.
    Im clean-Bereich fehlen ihr allerdings für meinen Geschmack ein klein wenig die Brilianzen, gerade das Klangbild, was sie ab crunch so angenehm macht, bezahlt sie mit einer etwas blassen Ansprache, wenn es um unverzerrte Klänge geht, nicht wirklich übel, aber ohne den kick, der sie zur Geliebten für alle Fälle machen würde.
     

    Anhänge:

  2. Aavion

    Aavion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.03.10   #2
    Nette Ansprache :D
    Also ich habe die RGX A2 in schwarz. Als meine erste E-Gitarre und muss sagen, dass ich es nicht bereue!
    Den Vergleich mit der Küchengeräte-Sparte find ich sehr gelungen, aber was optisch eventuell zutrifft, hat keineswegs mit dem Klang zu tun^^
    Meine "Lucy"-getaufte Gitarre klingt ganz und gar nicht so, als würde sie aus der Küche stammen - Da hat Gitarrenbäcker Yamaha ganze Arbeit geleistet.

    Was die zurückhaltenden Bässe betrifft: Wo sind die bitte zurückhaltend? Von allen Gitarren die ich in der Hand hielt, hatte die RGX A2 den sattesten Bass am Neck-PU und den versautesten Evil-Sound am Bridge-PU.

    Werde bei Gelegenheit eventuell die LED-Farben ändern, weil grün/blau sieht mal gar nicht böse aus ^^
    (Ich weiß, die schwarze RGX A2 soll angeblich rot/blaue LED's haben, aber ich habe bisher noch keine rote LED gesehen, weder an meiner, noch an anderen.

    Das Design der RGX A2 ist nicht vergleichbar mit anderen Strat-Förmigen Gitarren und auch der Klang hat einen ganz eigenen Charakter, der nicht zu unterschätzen ist.
    Die RGX A2 ist sicherlich keine Gitarre für jedermann - Aber eben genau das macht sie für mich so besonders =)

    Gruß, Aavion
     
  3. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 10.03.10   #3
    ...zugegeben, das ist klar eine Frage des Vergleichsobjektes. Ich habe als Vergleich meine Les Paul Custom mit SD SH-1 (neck) und SH-4 (bridge) im Ohr, die wirkt wesentlich "tiefer", was möglicherweise auch am Mahagoni liegen könnte.

    Die LED-Farben finde ich auch suboptimal gewählt, in einer Weißen seieht das Blau ok aus, das Grün irgendwie unpassend. Ich denke, eine weiße LED stattdessen würde meinen Geschmack besser treffen. Die "Rot/Blau"-Kombi habe ich bisher nur in einem Harmony Central review entdeckt (mit entsprechendem Bild), da wird aber beschrieben, es sei eine Modifikation des Autors.

    Es soll irgendwann auch mal eine RGX A2 USB gegeben haben, keine Ahnung, ob es die in Europa gab, aber die fände ich durchaus auch noch interessant ....
     
  4. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 24.03.10   #4
    hm, wird die noch hergestellt? Nicht dass ich wieder eine Gitarre bräuchte, aber soweit ich weiß war die A2 recht günstig und ich hätte Lust eine zu kaufen :D.

    edit: ich muss mich korrigieren, die ist doch nicht so günstig wie ich es in Erinnerung hatte :(
     
  5. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 24.03.10   #5
    ... der Neupreis scheint mir durchaus angemessen. Gebraucht sind die Dinger aber auch zu bekommen. in der Regel so um die 300 €
     
  6. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 24.03.10   #6
    ja, mag sein. ich hatte sie aber viel billiger in Erinnerung, um die 300€ (neu). Aber bei fast 500€ Neupreis, habe ich dann doch keine Lust mir eine einfach so aus Lust und Laune zu kaufen :D.
     
  7. Aavion

    Aavion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 13.01.11   #7
    Die anfängliche Begeisterung hält sich inzwischen leider etwas in Grenzen. Ich habe keine Ahnung ob es an mir liegt oder an der Gitarre, aber wenn ich sie Tiefer stimme als Drop-D (Drop-C# z.b.) dann klingen die Power-Chords manchmal ein Wenig schräg, obwohl richtig gegriffen und richtig gestimmt. Scheint eine Sache des Halses zu sein, der durch die geringere Spannung anfälliger ist, was Biegungen und Bewegungen betrifft. Auf meine ESP habe ich selbst auf Drop-B# keine Probleme mit den Akkorden ;)
    Die Pickups sind nachwievor der Hammer, selbst meine ESP mit ihren Seymour Duncans kommt nicht an den einzigartigen Klang der A2 heran. Dennoch bevorzuge ich die ESP beim verzerrten Spielen, da die SDs doch etwas mehr Druck haben. Die A2 spiele ich inzwischen am liebsten Clean mit leichter Zerre drin, dafür scheint sie auch gemacht zu sein.
    Da ich jedoch relativ selten Clean spiele, hatte ich schon öfters den Gedanken, sie eventuell zu verkaufen. Ich bin mir da noch etwas unentschlossen.
    Wenn mir jemand ein gutes Angebot macht denke ich da vielleicht noch einmal drüber nach.

    Info: Ich habe sie für 300€ bekommen, da dies das Ausstellungsstück auf einer Messe war. Die tiefe E-Saite schnarrt leicht, wenn sie in den höchsten Bünden gegriffen wird (was eher selten vorkommt) da 2 Bundstäbchen einen leichten Defekt aufweisen, was sich jedoch bei einem Gitarrenbauer günstig richten lässt, dafür würde ich natürlich einen entsprechenden Nachlass geben. Ich habe es bisher nur nie machen lassen, weil es mich persönlich nicht stört.
    Ansonsten ist an der Gitarre bis auf übliche Gebrauchsspuren alles in bester Ordnung :)
    Über der "RGX-A2"-Aufschrift habe ich als Vinyl die Aufschrift "Lucy" angebracht, welche ich dann auf Wunsch natürlich rückstandsfrei entfernen werde (Der Kleber ist speziell für Holzlacke und ein entsprechendes Lösemittel war auch dabei, welches ich jedoch leider nicht mit verkaufen kann, da ich meiner ESP auch ein paar Vinyls spendiert habe und der Lack der ESP weitaus anfälliger ist. Mit Alkohol lässt sich das Vinyl jedoch auch ohne Probleme entfernen, man sollte jedoch darauf Achten, Rückstände sofort weg zu wischen, damit diese nicht in den Lack eindringen.
     
  8. HeavyBlues

    HeavyBlues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.12
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.12   #8
    SRY falscher thread
     
  9. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 26.04.13   #9
    bin jetzt auch Besitzer dieser Gitarre.

    Mit dem Klang bin ich wirklich zufrieden. Allerdings möchte ich ein paar Kleinigkeiten an ihr ändern. Z.b. würde ich gerne einen richtigen Schalter einbauen, da ich mit diesem Drehschalter absolut nicht zurecht komme. Hat das schon jemand von Euch gemacht?
    Neuen Potiknob braucht sie auch.

    Ansonsten top. Spielt sich sehr gut, klingt sehr gut. Man muss sich nur an das Plastikgefühl gewöhnen :)

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 27.04.13   #10
    ... habe ich auch schon mal überlegt, der Schalter ist eine haptische Katastrophe, so schick die Umschaltlämpchen auch sind. Aber es dürfte dann wohl kaum möglich sein, die LEDs noch unterzubringen, wenn ich das richtig gesehen habe ... oder man bräuchte einen Schalter mit einer zweiten Schaltebene ... keine Ahnung, ob es so was gibt in einer brauchbaren Bauform. Und die Plastikschälchen, in denen Schalter und Potie aufgehängt sind, dürften auch Probleme mit der Belastung durch einen Kippschalter haben, die gehen ja selbst so schon gelegentlich zu Bruch ....
     
  11. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 27.04.13   #11
    Ich muss mich korrigieren. Die Gitarre klingt nicht nur gut … sie klingt richtig geil. Ich habe heute den Amp ein wenig mehr aufgerissen als gestern Abend. Ich bin echt begeistert!

    Den Schalter tausche ich auf jeden Fall aus. Der hier müsste gehen: http://www.goeldo.de/elektrik/toggles-toggle-knoepfe-minischalter/2905/3-weg-double-toggle-switch

    Zur Not verzichte ich auf die LEDs, die Usability ist mir wichtiger.

    Das ist meine zweite Yamaha und wieder wurde ich nicht enttäuscht. So langsam werde ich ein Fan von Yamaha Gitarren! Beide Gitarren haben so viele Obertöne und Kippen bei richtiger Spielweise schön um. Das macht wirklich Laune sie zu spielen.

    Meine Brücke war übrigens lose. Ich weiß jetzt nicht ob der Vorgänger da rumgeschraubt hat oder ob sie sich mit der Zeit von alleine löst. Achtet mal darauf. Könnte sich ja negativ auf den Klang auswirken :).

    So, und jetzt muss ich endlich frühstücken :D
     
  12. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 27.04.13   #12
    ..worüber hast du sie gespielt?
     
  13. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 27.04.13   #13
    H&K Tubemeister18 -> TM112 Box
     
  14. pattplatt

    pattplatt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.13   #14
    Ist es bei irgend jemanden von euch eigentlich auch so das der Pick Up Switch knopf die ganze zeit abfällt, ich habe die Gitarre jetzt schon 2 mal bei Soundland abgegeben, aber nach ein paar mal umschalten geht er wieder weg auch wenn ich ihn selber montierere, und das nerft abartig:mad:.
     
  15. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 05.09.13   #15
    Ich habe das Ding rausgeschmissen und einen normalen Schalter eingebaut.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. pattplatt

    pattplatt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.13   #16
    Wars Schwer ? Ich überleg mir nähmlich das gleiche zu machen.
     
  17. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    51.616
    Erstellt: 05.09.13   #17
    Das kommt drauf an ob Du die LEDs behalten willst oder nicht. Ich habe auf sie verzichtet, weil der Schalter noch ein Stück teurer gewesen wäre und es eigentlich nicht so wichtig ist :).
    Ansonsten ist die Verkabelung ja sehr überschaubar. Du hast ja nur ein Volume Poti.
     
Die Seite wird geladen...

mapping