Yamaha THR Editor für Android

von condorrr, 02.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. condorrr

    condorrr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 02.11.16   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mir mal die Mühe gemacht, eine freie Android Editor-App zu schreiben.
    Die Featuers sind:
    - Man kann Patches beliebig editieren, die Daten werden realtime zu dem THR geschickt (per MIDI SysEx)
    - mit dem eigenen Dropbox Account-Dateien syncen
    - Lädt und speichert YDL und YDP Files (Library und Einzelpatches)
    - Nach dem Einschalten und Verbinden über USB (OTG Kabel wird benötigt!!) übernimmt die App die aktuellen THR Einstellungen
    - Man kann die LED und den Wide Mode ein/ausschalten
    - Man kann die Cabinets frei den Amp Modellen zuordnen oder auch ganz deaktivieren
    - Enthält einen MusicPLayer mit AB Repeat Funktion, BassBoost, Equalizer
    - der MusicPlayer kann jedem Track einen freie wählbaren Patch zuordnen (der Patch wird nach dem Laden des Songs automatisch mitgeladen, auch nach dem Neustart der App)
    - getestet mit THR und THR10C
    - Landscape und Portrait Mode
    - Die App kommt mit einer Auswahl von Patches, die mir!!! gut gefallen.

    soviel mal am Anfang. Wer die App testen möchte PM an mich mit mail adresse.
    Hier noch ein paar Screenshots:

    Screenshot_20161102-163331.png Screenshot_20161102-163309.png Screenshot_20161102-163259.png Screenshot_20161102-163216.png Screenshot_20161102-163131.png
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  2. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.627
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 02.11.16   #2
    Coole Sache, habe zwar selbst keinen THR mehr, das wird aber bestimmt den einen oder anderen erfreuen... wenn's denn tut! ;)
     
  3. condorrr

    condorrr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 02.11.16   #3
    ja klar tut es, was für eine Frage. Sonst würde ich die ja nicht zugänglich machen. Ich kreire meine Patches für meinen THR 10 nur noch damit. Ist super praktisch.
    Über einen AuxIn Bluetooth Adapter mit aptx support stream ich die Backing Tracks oder was auch immer ohne Zeitverzögerung dazu. Bin gerade dabei, mp3 slow down Unterstützung einzubauen und mehr als einen Patch pro Track zuweisbar zu machen, damit z.B. fürs Refrain automatisch ein anderer Patch gewählt wird.
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.11.16 ---
    Bräuchte vor allem noch jemanden mit einem THR 10X, der Lust hat die App zu testen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 02.11.16   #4
    Sehr interessant, möchte ich gerne testen wenn mein Odroid C2 wieder da ist aus der Reparatur. Wie gut tut es den der THR (hab den 5 und 10) aus Audiogerät auf Andoid? Zusammen mit einer Loopersoftware wäre das eine sehr nette Sache.
     
  5. condorrr

    condorrr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 02.11.16   #5
    Die App kann (momentan) nur Midi Daten an den THR schicken. Audio über USB geht nicht so wie mit dem PC Editor. Deshalb habe ich mir ja den AuxIn Blutooth Adapter geholt. Klebt mit Doppelklebeband an der Rückseite und fällt gar nicht auf. Damit ist der THR dann musiktechnisch Bluetooth fähig.
     
  6. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 02.11.16   #6
    Na, ich mein jetzt nicht deine App, schon den Yamaha THR Editor benutzt man ja nicht als Audio, sondern Midi (sysex) App - mir geht es mehr darum ob, Android generell in der Lage ist, den THR als USB Audio Gerät zu nutzen... Mit vertretbarer Latenz etc.
     
  7. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.470
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.352
    Kekse:
    111.444
    Erstellt: 02.11.16   #7
    Hi @condorrr :

    eine direkte Frage hierzu:
    Wie dürfen wir das verstehen? Ist das Ganze grundsätzlich ein selbstloser Support von User für User ( :great: ), oder stellst Du die App auf Anfrage nur kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung, wohingegen der Verbleib beim Tester bzw. ein Bezug dieser App mit Kosten verbunden wäre? Dann müßten wir darin eine hier im Fachbereich unzulässige Generierung von Käuferschaften ("Werbung") sehen ( :bad: ) und wir müßten uns (z.B.) hierüber

    https://www.musiker-board.de/threads/regeln-fuer-kleinfirmen.597802/

    unterhalten.

    Viel lieber wäre uns aber ein angeregter Austausch über die App zwischen Dir und Usern im MB-Fachbereich, vorausgesetzt, Du würdest uns hier zeitnah mitteilen, dass Du mit dieser App keinerlei Verkaufsabsichten verfolgst. Ob dieser Thread dann am Freitag noch existiert, hängt nun von Deiner diesbezüglichen Antwort bis dahin ab.

    Das Geschriebene bitte nicht als "Anmache" verstehen, sondern darin unser Bemühen sehen, eine Gleichbehandlung und Transparenz für die User zu gewährleisten:).

    LG Lenny (für die Moderation)
     
  8. condorrr

    condorrr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 03.11.16   #8
    Hi Lenny,

    die App ist noch nicht perfekt und nicht fehlerfrei. Deshalb suche ich Leute, die mir beim Testen mit verschiedenen THR Modellen helfen, da ich nur den THR 10 besitze.
    Grundsätzlich kann sie aber jeder von mir haben, ohne irgendwelche Einschränkungen. Die App beinhaltet auch keinerlei Werbung und kann im vollen Umfang verwendet werden. Es entstehen keinerlei Kosten für den Benutzer. Sorry wenn ich mich diesbezüglich missverständlich ausgedrückt habe.
    Wenn sie ausgereift ist, dann habe ich irgendwann mal vor, sie auch im App-Store kostenlos reinzustellen.

    Nein ich habe das nicht als "Anmache" aufgefasst. Finde ich gut, dass hier klare Regeln herrschen und ihr euch dafür einsetzt.

    VG Stefan
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  9. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.627
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    910
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 03.11.16   #9
    :D ... ich wusste schon, warum ich ...

    angemerkt habe. Nur weil es bei Dir läuft, läuft es noch lange nicht überall und auf jedem Handy, der User ist Beta-Tester! ;)

    Das war aber gar nicht böse gemeint, sondern reflektierte nur meine 30+ Jahre Computererfahrung! :tongue:

    LG Kay

    €:

    Das Interesse an so einer App wird bestimmt schon sehr groß sein, der THR ist ja ein sehr beliebter und verbreiteter Amp.
     
  10. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 03.11.16   #10
    Hi,

    ich bin nun auch Tester. Habe lange überlegt, ob THR oder nicht bis ich einen THR5 bestellt habe und der kommt in wenigen Minuten hier an. Zeitgleich veröffentlich jemand eine App um das Teil bedienfreundlicher zu machen. Damit wird die Nicht- Schaltfähigkeit des 5er und (ich hoffe) EQ quasi behoben.
    Das muss ja ein Wink des Schicksals sein :-)

    viele Grüße Matze
     
  11. condorrr

    condorrr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 03.11.16   #11
    noch eine kurze Anleitung für die Leute, die die App schon haben.

    - Euer device muss USB-OTG fähig sein (Adapterkabel)
    - nach dem Verbinden mit dem THR sollten 2 kurze Popups erscheinen (USB ist verbunden, THR Modell xyz verbunden)
    - die Reihenfolge des Einschaltens bzw. App Start sollte keine Rolle spielen.
    - Die Amp-Bezeichnungen und Cabinet Texte sind nur für den THR 10 und 10C korrekt. Für die Anderen Modelle brauche ich nocht die Bezeichnungen.
    - der Button "Load Library" hat auch eine Long Press Funktion, die zum 2 Patch Browser führt
    - ein einfaches Drücken lädt immer dem Modell zugeordnete original Yamaha Library File.
    - sämtliche Files sind im Ordner /storage/emulated/0/Download/THR zu finden. Hier könnt ihr nach Belieben Patches (YPD) oder Libraries (YDL) reinkopieren.
    - im Hauptfenster zeigt die App die SysEx Kommandos an.
    - ein Long-Press auf einen Slot im Hauptlibrary ruft den Speicherdialog auf.
    - Vom Hauptfenster aus kann man mit einer Wischgeste den Musikplayer starten.
    - Die App hat auch eine Parameter Automatisierungfunktion (man kann bis zu 3 Parameter z.B. Bass, Gain, Master gleichzeitig langsam verändern lassen). Diese Funktion ist in der jetzigen Version nicht aufrufbar, da ich noch keinen Button dafür angelegt habe. Kommt aber demnächst.
    - Portrait oder Landscape Mode sind während der Laufzeit nicht änderbar (muss man sich beim Starten der App also überlegen).
    - Wenn ihr Dropbox habt, dann müsst ihr euch nur einmal einloggen (von der App aus). Upload/Download muss manuell getriggert werden.
    - Ihr könnt jede beliebige Datei auch von anderen Modellen laden. Das Format ist identisch. Da die Firmware aber andere Amp-Engines enhält, ist das nur eine nette Spielerei.
    --- Beiträge zusammengefasst, 03.11.16 ---
    Ja es ist nicht einfach alle Android Auswüchse zu unterstützen. Der eine oder andere User wird bestimmt Layout oder sonstige Probleme haben.
    Ich habe die App jedoch schon von 2 Leuten, die mich während der Entwicklung auf thegearpage begleitet haben, testen lassen. THR 10 und 10C funktioniern auf einem Motorola G4 und auf diversen Samsung Phones und Tabletts ohne Probleme.
    Du darfst auch nicht vergessen, dass ich die App kostenlos zur Verfügung stelle und das nicht hauptberuflich mache. Daher können sich noch bugs verstecken. Ich wollte mit meinem Hinweis lediglich vermeiden, dass die Leute übertiebene Erwartungen haben.
    Die Entwicklung war ja auch nicht einfach, da Yamaha eine Menge propritäres Zeug im Protokoll verwendet, was man revers-engineeren musste.
    Da hat z.B Mathis Rosenhauer super Arbeit geleistet. http://mathis-wip.blogspot.de/
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.470
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.352
    Kekse:
    111.444
    Erstellt: 03.11.16   #12
    Das liest sich doch userfreundlich ;).
    Da wäre es natürlich prima, wenn sich diesbezüglich
    hier ein reger Austausch zwischen "Entwickler und Testern" entwickeln würde, bei dem die geneigten Leser den Werdegang mitverfolgen dürften :).
    Wenn sich hier etwas entwickelt, kann man vielleicht dann überlegen, den Thread in die Yamaha-User-Thread-Abteilung zu verschieben und einen entsprechenden Link-Verweis in der Übersicht des (z.Zt. für den Thread aktuell "zuständigen") SuFo 'Software/Modeling' zu setzen.

    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 11.11.16   #13
    Hab die App mal getestet auf dem Odroid C2 mit Android 5.1 - das ist ein kleiner Arm64 basierter Bastelrechner wie der Raspberry Pi. Dabei entdeckt, dass es im Google Play Store auch schon andere Apps gibt mit dieser Aufgabe, den THR zu editieren.
    Da kann man dann nett Vergleiche ziehen: Deine App gefällt mir, was die Ergonomie betrifft besser. Aber hat noch viel Debug Potential; Die Werte werden oft nicht übernommen oder falsch dargestellt, die Presets lassen sich aber gut wechseln. ich denke das ist für dich wohl eher eine Programmierübung mit Sinn, weiter so und lass uns an deinem App teilhaben - vielleicht kann man ja auch Presets zusteuern!

    Leider ist Android 5.1 schrecklich was USB Audiogeräte betrifft, noch nicht gecheckt wie ich USB Audio priorisieren kann. Der Kernel würde es machen, nur scheint allgemein an der Unterstützung "Linux ARM Kernel - Yamaha THR Serie " der Wurm drinne zu sein in Form von Kratzern und Krächzen im Betrieb.

    Ach und deine Software ist quelloffen? Wäre an einem Linux Port interessiert.
     
  14. condorrr

    condorrr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.09
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    691
    Erstellt: 11.11.16   #14
    Danke fürs Testen. Mit welcherm THR hast du die App getestet? Kannst du vielleicht einen Screenshot machen, welche Werte nicht korrekt übernommen wurden? Ich nutze die App fast täglich und habe auch von meinen anderen Testern noch keine diesbezügliche Beanstandungen gehört. In der neuesten Version kann man einem Song (mp3 usw..) sogar sekundengenau 2
    Presets zuordnen, die dann automatisch im Verlauf des Songs umgeschaltet werden.

    Screenshot_20161111-171507.png
    --- Beiträge zusammengefasst, 11.11.16 ---
    Eine Kleine Anmerkung noch: die App in dem Play Store konnte lange Zeit keine direkten SysEx Werte an die THRs schicken, bis ich die 2 coding/encoding Java-Methoden auf TGP gepostet habe. 1 Woche später gabs dann ein Update mit Editor Funktionalität :-). So ein Zufall...
     
  15. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.191
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    3.360
    Erstellt: 15.11.16   #15
    @condorrr
    Danke nochmal für die tolle App,
    ich habe jetzt das OTG Adapterkabel bekommen und konnte damit problemlos eine Verbindung zwischen den Geräten herstellen. Alles super easy!
    Meine Geräte sind: ein normaler THR 10 V2 und ein LG G3 unter Android 6.

    So wie ich das sehe funktioniert alles sehr gut, bis auf die Darstellung der aktuell eingestellten Werte am Amp direkt nach der Verbindung der Geräte.
    Sh. Screenshot.
    Screenshot_2016-11-15-12-22-27.png

    Wird ein Patch geladen ist jedoch alles in wieder Ordnung und wird korrekt angezeigt, bis auf die Statusanzeige LED ON, wenn on.
    Die Schalter LED und Wide als solche funktionieren aber tadellos, nur der aktuelle Status am Amp wird nicht zutreffend dargestellt.

    Das editieren der Patches ist sehr einfach und die Bedienung der Regler könnte nicht besser sein. Einfaches Hochschieben erhöht die Werte und vice versa.
    Darüber hinaus ist auch der Zugriff auf die Effektparameter einfach, schnell und zuverlässig. Ich bin davon restlos begeistert.
    Leider gelingt es mir eben nicht weitere Screenshots zu machen, sonst würde ich die Grafik hier gern mal zeigen, aber mein Handy zickt gerade.

    Der eingebaute Player gibt bei mir das Signal über den Handy-Lautsprecher aus. Es wäre schön, falls es möglich wäre das Signal über den THR wiederzugeben. Oder habe ich hier etwas übersehen? Das ist aber vlt. eine ganz andere Baustelle.

    Die Verbindung zur Dropbox ist ein sehr nützliches Feature um eigene Patches auf einfache Weise in die App zu laden.

    Ich finde die App ist grafisch sehr schön gemacht und sie ist natürlich außerordentlich hilfreich um den THR mobil zu nutzen.
    Man hat ja nicht immer nen PC dabei. Handy oder Tablet schon eher.

    Von mir gibt es für die Programmierarbeit ein ganz dickes Lob.
    Und die wenigen Schwachstellen, die mir aufgefallen sind sollen dazu beitragen die App zu verbessern.

    Ich wünsche weiter gutes Gelingen dabei.
     
  16. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 06.12.16   #16
    Hallo in die Runde!
    Ich hatte die Android App ebenfalls zum Test und wollte diese noch kommentieren.
    Wie oben bereist beschrieben, wird das Smartphone (in meinem Fall ein Sony Xperia compact Z1, also schon etwas betagter) mit einem OTG Kabel mit dem Yamaha THR verbunden. Die Erstellung erfolgt problemlos, das Smartphone erkennt den THR und auch anschließend die App.

    Wie der Zufall so spielt, sah ich diesen Thread am Tag als auch mein THR5 bei mir ankam.
    Also konnte ich gleich beides miteinander testen und auch mit dem PC Programm vergleichen.
    Vorab; die App gefällt mit besser auch wenn das virtuelle Potidrehen manchmal etwas fummelig ist. Der TO hat einige seiner Sounds in der App abgespeichert, diese gefallen mir auch recht gut und erwiesen sich als gute Ausgangsbasis.

    Witzigerweise habe ich nun auch Akustik- und Basssounds obwohl diese werksseitig auf dem THR5 gar nicht vertreten sind.
    Ich nutze die App hauptsächlich zum Umschalten und speichern, es gibt auch die Möglichkeit im eingebauten Player Musikabzuspielen zu welcher man dann üben kann.
    Dies scheint nur titelweise zu funktionieren, ich vermisse etwas eine zu erstellende Playlist (oder ich habe die Funktion übersehen). Zumindest finde ich das anschließende Blättern durch alle auf dem Phone vorhandenen Songs etwas mühselig...
    Ich habe dann doch meinen eigenen Player zu Abspielen genutzt. Geht genauso, nur die in der App vorgesehene Lautstärkeregelung funktioniert dafür nicht.
    Im Player selbst hat man die Möglichkeit, Zeitpunkte zu definieren, bei welchen am THR ein Soundwechsel erfolgen soll.
    Nette Spielerei die ich so nicht nutze aber jemand anders vielleicht schon. Ich bin jahrelang mit einem einkanaligen Brüllwürfel und mit, heutzutage mit harsch beschriebenen, Sound ausgekommen. Da ist die derzeitige Heimlösung geradezu luxuriös!

    Presetwechsel gehen sehr rasch vonstatten, einzig die Pegelsprünge zwischen einzelnen Presets und erschrecktes Volumen- Herunterdrehen am THR oder Gitarre verursachen etwas Aufregung :-)
    Bis auf die oben beschriebene fehlende Playlisterstellung bin ich sehr froh über die App und darüber, dass ich keinen PC mehr hochfahren muss.

    Anstecken, App starten, spielen!
    So muss das :-)

    viele Grüße Matze
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. helferlain

    helferlain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.11
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.241
    Erstellt: 22.12.17   #17
    Hallo,

    gibt es die App noch? Habe den THR 10 X und würde das gern testen

    Edit: gefunden :)
     
  18. Psychodad64

    Psychodad64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.18
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.01.18   #18
    Hallo, ich habe zu Weihnachten meinen THR10C bekommen und würde gerne die App testen/benutzen. Wo gibt es die denn?
     
  19. Gerold91

    Gerold91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.10
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.18   #19
    Gibt es die APP im Playstore?

    lg
     
  20. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.191
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    3.360
    Erstellt: 04.04.18   #20
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping