you are (were) the one

  • Ersteller Zündapp
  • Erstellt am

Zündapp
Zündapp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.16
Registriert
03.07.07
Beiträge
291
Kekse
739
Ort
Kempen/ Niederrhein
wunderschönen guten Morgen :)

könntet ihr bitte mal drüber lesen ob ich in einigen bereichen die englische sprache zu weit verbogen habe?! insbesondere bei den zeiten bin ich mir unsicher.

die musik dazu: 3-4 akkorde, schnell, laut, (könnt ihr euch sicherlich denken)

demnächst kommen bestimmt auch ein paar texte über das schöne im leben ;)


Your show has began as I started to run
run away from you
you couldn't believe that….. but it was bloody true
my only goal was to run
run away from you
you asked me: "are you crazy to leave someone like me,
to leave house and your daughter and also Zoe?"
My answer was easy but I never spoke it out "Its better to
leave you than loosing myself"

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
telling me lies about "you are the one"


totally crazy what then there came after
but I don't wanted to take it,
these words full of hate
'cause it hurts deep inside me
self confidence was away
dubiously to my own deeds
'would liked to that there were nothing to say


never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
telling me lies about "you are the one"


years of desperation 'bout no clue what to do
but my goal was to get away, get away right from you
you've hurt me; you've me treat me like an ass
and now it is time, time to think and talk about the past
the best I have done was the move that I did
and left you alone, at the end to get rid

now I found my contentment of all of my life
no quarrel anymore about nothing at all

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
telling me lies about "you are the one"
 
Eigenschaft
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
ja, du hast recht, die zzeiten sind etwas wirr, da sind auch noch viele andere kleinigkeiten. du formulierst viel deutsch mit englischen wörtern in dem text, aber dein reimschema erscheint mir gut geeignet, dass du das rausgebügelt bekommst...Ich hab gerade Zeit und geb dir auch mal ne erklärung zu den fehlern, als tipp für den nächsten text

Your show had begun as I started to run
für eine sache, da passiert ist wärend eine andere sache passierte, nimmt man past perfect, also had + past participle, in deinem fall "had begun"
run away from you
you didn't believe it….. but it was bloody true
hier stimmt dann die zeit nicht mehr, es ist ja geschehen, also past perfect, "didn't believe", "that" nimmt man im englischen nicht als artikel, sondern "it"
my only goal was to run
goal ist nur das fussball-tor, "aim" passt hier besser
run away from you
you asked me: "are you crazy to leave someone like me,
to leave house and your daughter and also Zoe?"
house braucht einen artikel, hier den bestimmten "the"
My answer was easy but I never spoke it out "Its better to
"spoke it out" würde man hier nicht nehmen, wie wärs mit "said it loud"?
leave you than loosing myself"

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
der satz ist schwierig, "grind" verstehe ich hier nicht, "that" am satzanfang als "dass" geht eigentlich auch nicht.
telling me lies about "you are the one"


totally crazy what then there came after

das ist leider so ein beispiel für einen deutschen satz mit englischen worten, im englischen brauchst du immer ein subjekt, "what" kann hier nicht als "was" als subjekt stehen usw. ein vorschlag: It was totally crazy what came next", aber versuch dich selber lieber, dann ist es mehr dein text.
but I don't wanted to take it,
past prefect bildet sich anders, "didn't want to"
these words full of hate
'cause it hurts deep inside me
das "me" kann man in der konstelation auch wegalssen , nur so als info
self confidence was away
"war weg" ist im englischen immer "was gone"
dubiously to my own deeds
"dubiously" ist ein adverb, hier brauchst du ein adjektiv "dubious"
'would liked to that there were nothing to say
wieder ein ganz typischer deutsch-fehler, "that there" - für dich "dass dort", aber im englischen nicht. einfach nur "there", unsere konstruktion ist dem englischen unbekannt, das "to" muss auch raus. "would liked there was..", das "were" geht in einer anderen konstruktion, in der man die unwahrscheinlichkeit einer sache darstellen, aber nicht hier - auch wenn es für die von die beschriebene situation vielleicht unwahrscheinlich ist, dass nichts gesagt wird, es ist das nicht allgemein, das "were" nimmt bei unmöglichkeiten wie "I wish I were a lion"


never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
s.o.
telling me lies about "you are the one"



years of desperation 'bout no clue what to do
but my goal was to get away, get right away from you
wieder "aim" statt "goal"
you've hurt me; you've (me) treated me like an ass
and now it is time, time to think and talk about the past
the best I have done was the move that I did
genau andersrum, erst das past tense, dann das simple present perfect. der "move" ist abgeschlossen, aber das es das beste ist hat einfluss bis heute. alternativ wäre in beiden satzteilen past tense auch möglich.
"the best thing I did was the move I have made" oder "the best thing I did was the move that I made"

and left you alone, at the end to get rid
geht so leider nicht, das "get rid" braucht ein "of sth" dahinter.

now I found my contentment in ( all of) my life
no quarrels anymore about nothing at all

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
telling me lies about "you are the one"
 
Zündapp
Zündapp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.16
Registriert
03.07.07
Beiträge
291
Kekse
739
Ort
Kempen/ Niederrhein
ja, du hast recht, die zzeiten sind etwas wirr, da sind auch noch viele andere kleinigkeiten. du formulierst viel deutsch mit englischen wörtern in dem text, aber dein reimschema erscheint mir gut geeignet, dass du das rausgebügelt bekommst...Ich hab gerade Zeit und geb dir auch mal ne erklärung zu den fehlern, als tipp für den nächsten text

Your show had begun as I started to run
run away from you
you didn't believe it….. but it was bloody true
my only aim was to run
goal ist nur das fussball-tor, "aim" passt hier besser (ich bin doch lernfähig ;) )
run away from you
you asked me: "are you crazy to leave someone like me,
to leave our house and your daughter and also Zoe?" (ok)
house braucht einen artikel, hier den bestimmten "the"
My answer was easy but I never said it loud "Its better to
"spoke it out" würde man hier nicht nehmen, wie wärs mit "said it loud"? (great)
leave you than loosing myself"

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
you will grin into my face (please check again)
der satz ist schwierig, "grind" verstehe ich hier nicht, "that" am satzanfang als "dass" geht eigentlich auch nicht.
telling me lies about "you are the one"


It was totally crazy what came next (wenn du erlaubst übernehme ich deinen vorschlag)
but I didn't want to take it,
these words full of hate
'cause it hurts deep inside
self confidence was gone
"war weg" ist im englischen immer "was gone" (scheisse, dass wusste ich sogar)
dubious to my own deeds
"dubiously" ist ein adverb, hier brauchst du ein adjektiv "dubious"
I wish there were nothing to say (guter Einwand mit dem "unmöglichen", kann man das dann so nehmen, quasi als bewusste "übertreibung"?

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
you will grin into my face (please check again)
telling me lies about "you are the one"



years of desperation 'bout no clue what to do
but my aim was to get away, get right away from you
you've hurt me; you've treated me like an ass (schreibfehler)
and now it is time, time to think and talk about the past
the best thing I did was the move I have made
and left you alone, at the end to get rid of all things you did

now I found my contentment in my life
no quarrels anymore about nothing at all

never again never again
smiling faces, dissembled fun
never again never again
that you can grind into my face
telling me lies about "you are the one"
"


Hey Wilbour..... vielen Dank dafür. Du bist wirklich eine riesengrosse hilfe. Wenn es deine Zeit erlaubt, würdest du bitte nochmal drüberlesen?!

Was sagt euer Harmoniegefühl zu folgendem. Ist nur eine Idee und der Anfang.

A ,C#m,
F#m, C#m (ich finde diese Folge drückt (fast) alles aus)



Liebe Grüsse

Jan
 
S
Search 4 Sense
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.10
Registriert
09.02.06
Beiträge
533
Kekse
661
Ort
Nähe Karlsuh
hört sich gut an
schreibst du nur texte und gibst dann ner band die idee mit nen paar akkorden oder arrangierst du das alles selbst?
sry Ot I know
aber mich interessierts ;)
kollegiale grüße
tomess, s4s
 
Zündapp
Zündapp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.16
Registriert
03.07.07
Beiträge
291
Kekse
739
Ort
Kempen/ Niederrhein
hört sich gut an
schreibst du nur texte und gibst dann ner band die idee mit nen paar akkorden oder arrangierst du das alles selbst?
sry Ot I know
aber mich interessierts ;)
kollegiale grüße
tomess, s4s

Hallo Tomess,

leider bin ich Momentan ohne "festes arrangement" ;-), weil ich erst vor ein paar Monaten aus beruflichen Gründen hierher gezogen bin.
Die Aufnahme von dem anderen Song ist mit den Jungs meiner alten Band aufgenommen. Ist natürlich immer eine Riesenfahrerei "nur" um mal wieder Musik zu machen. Aber es macht einen Riesenspass.

Am liebsten wäre mir wieder eine Band und ab die Post. Solange ich noch keine Band habe, sitze ich dann zu Hause rum und schreibe Texte auf, spiele ein paar akkorde usw......
Damit mir das aber alles nicht zu langweilig wird, hab ich den Plan gefasst mir zu Hause ein kleines Studio einzurichten und mit homerecording zu beginnen. Mal sehen was da raus kommt. Musiker kennt man ja genug, aber es ist immer schwer die guten zu einer Band zusammen zu bringen. Ich hoffe es ist leichter zu sagen:" hey, ich hab da ein paar Ideen für nen song, komm doch am Wochenende Mal rum und bring dein Instrument mit." Dann spielt man das ein und bastelt weiter dran rum bis der nächste mal Zeit hat. Die Sachen bleiben dann so lange auf der Festplatte bis man wieder eine feste Band zusammen hat und dann entweder im Mülleimer landen oder auf der Setlist.
Wie heisst es so schön..... schaun wir mal.

Grüsse nach Karlsruhe

Jan
 
P
Philip Bailey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.07
Registriert
31.03.06
Beiträge
28
Kekse
25
Bin nicht Wilbour, aber ne kleine Anmerkung hab ich trotzdem: "and left you alone, at the end to get rid of all things you did" klingt - abgesehen von der mMn grammatikalischen Unkorrektheit - irgendwie umständlich ("clumsy" hätte meine Englisch-Lehrerin gesagt) und reimt sich zudem auch nicht ...wobei das natürlich deiner künstlerischen Freiheit obliegt.
Mein Vorschlag wäre sowas wie:"just left you alone (evtl. gar "behind" -je nach dem was du sagen willst) to the mercy of fate". Inwiefern das nun idiomatisch ist sei einmal dahingestellt - Wilbour könnte ja diesbezüglich Klarheit schaffen ;) - und es geht in ne etwas andere Richtung, aber vielleicht mal als kleine Anregung, um das ganze geschmeidiger zu machen.

edit: die Zeile reimt sich als Binnenreim - aber nicht in dem Endreimschema...das war gemeint
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben