"Zach Hill"-Thread

von chrimentu, 19.05.07.

  1. chrimentu

    chrimentu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #1
    Zach Hill, ein Drummer aus Sacramento, USA. Der wohl innovativste, den ich je gehört hab. Spielt in sehr sehr vielen Bands, macht hauptsächlich Avantgarde-Terror, malt, schreibt usw.
    Es geht mir hierbei nur darum, seinen Namen in die Welt zu tragen. Ihr müsst euch echt mal anhören, was er spielt. You Tube oder die website hellaband.com sollten genügen. Ich finde es unheimlich anstrengend, aber mindestens doppelt so inspirierend.
    Ein klasse Schlagzeuger.
    Echt.
    Lest Interviews, der Mann ist nicht einer dieser "ich-spiele-schnell-und-deshalb-automatisch-gut"-Penner. Keine Macho-Kacke. Das regt mich bei den meisten Drummern eh auf, dieses Angebertum. "Schau dir meine zwanzig Becken an! Ich hab für mein Crash mehr bezahlt als du für ne Schönheits-OP bräuchtest, harhar."
    Egal!
    Zieht euch Zach Hill rein! Mehr geht kaum. :great:
     
  2. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 19.05.07   #2
    innovativ ja, sonst recht gewöhnungsbedürftig
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 21.05.07   #3
    Oh Himmel, was ist "Avantgarde Terror" ??? Shit, ich bin zu alt für diesen...
     
  4. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.05.07   #4
    keine angst bum tac,ich weiß auch nich was das ist und gehöre noch zur jungen generation ;)
     
  5. chrimentu

    chrimentu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #5
    hihi! :)
    mit avantgarde-terror mein ich eben das gegenteil von blues-rock, so ziemlich. es ist eben sehr spezielle musik, bei der man zuhören muss. als hintergrundmucke total ungeeignet. musik wie ne kalte dusche: bisschen extrem, aber hinterher fühlt man sich besser! den begriff "avantgarde-terror" gibts ja gar nicht so in echt.
    Aber die musik gibt es. www.myspace.com/realhella zum Beispiel.
    habt freude, freunde!
     
  6. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 03.06.09   #6
  7. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 03.06.09   #7
    naja... (liegt vll auch daran dass ich den lä ... *hust* die musik nicht mag)


    wirkt irgendwie wie so ein travis b. verschnitt...
     
  8. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 03.06.09   #8
    Find die kann man mal gar nich vergleichen.
    Vll wäre Travis B. so ein krasser Typ wenn er mit solchen Musikern wie Zach Hill rumhängen würde.
    Denke nich das Travis B. bei Mars Volta mitspielen dürfte^^
     
  9. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 03.06.09   #9
    Der gute Mann sollte mal ein bisschen mehr essen! :)

    Klingt alles in allem nicht schlecht, total schräg halt!
     
  10. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 03.06.09   #10
    Als Avantgarde Künstler verdient man wohl nich so viel:)
     
  11. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 04.06.09   #11
    Danke für den Tipp, der Mann ist ja genial.
    Leute die ein völlig eigenes Ding machen sind selten genug, aber sein Stil ist schon ziemlich eigenartig. Manchmal darf Trommeln ja auch nicht immer nur Handwerk, sondern auch Kunst sein. Und die darf ja bekanntlich alles...:D
     
  12. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 04.06.09   #12
  13. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 07.09.09   #13
    oh, ein zach hill thread.

    bin zwar kein drummer, aber trotzdem: hut ab vor diesem mann.

    ich liebe das allererste Hella album ("Hold Your Horse Is"). Das ist imho weit mehr als nur komplexes gedresche. Es gibt viele coole steigerungen und wechsel, jeder song ist schon fast ne eigene "Geschichte".
    Der Song "Republic Of Rough and Ready" ist großartig!!!!
    sein drumming funktioniert irgendwie so, dass ich es absolut nicht nachvollziehen kann, aber trotzdem "mitkomme"...ähnlich wie bei künstlern, wie z.b. Venetian Snares.

    die anderen Hella alben waren hingegen ein wenig zu viel für mich :rolleyes:
    Die Kollaboration mit Omar Rodriguez-Lopez find ich teilweise sehr solide.
    Kann ich mir nicht immer anhören, aber vorallem die letzten 5 songs auf dem album sind der burner.

    Das Bygones album hab ich mir jetzt ein paar mal angehört und muss sagen, dass mich seit Hold Your Horse Is nichts mehr so derbe umgehauen hat.

    Hat jemand eigtl. mal sein 32 Minüten Track "Necromancer" gehört???
    ich hab das kaum fertig gebracht. das ist im prinzip ein halbstündiges drum inferno...so, als würde man 32 minuten lang auf die fresse kriegen.

    ich bezweifle, dass ich mir das in naher zukunft ein weiteres mal antun werde, das war nicht wirklich "schön", beeindruckend war es hingegen allemal.
    es scheint so, als wäre zach hill von nem dämon besessen, anders kann ich mir solch eine power nich erklären :D

    und noch ein live video zum abschluss des ganzen^^
    http://www.youtube.com/watch?v=SpxHWeoTrgo
     
  14. mgmusic

    mgmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.10
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.10   #14
    das drumming von zach hill ist schon echt sehr außergewöhnlich! mit der zeit nervt es aber, finde ich. da er fast immer (was ich bis jetzt gehört habe) nur extreme, sehr schwer nachvollziehebare patterns spielt. :rolleyes:
    das erste album von hella find ich echt nicht schlecht, aber sehr viel abwechslung ist leider nicht vorhanden.

    neues video von hella:



    gefällt mir schon einiges davon :)

    p.s. der face tat song ist (siehe oben) ist der hammer!
     
  15. mgmusic

    mgmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.10
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.11   #15
    new stuff!!!

    http://thirdworlds.net/

    Ich bin mir nicht sicher, ob Zach Hill bei jedem Track die drums eingespielt hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping