Zerbrochene Klinkenbuchse bei altem Stagg Viersaiter m. aktiver Klangregelung (70er Jahre)

  • Ersteller roncon79
  • Erstellt am

roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
Hi zusammen, ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage 😁.... Weiß jemand, wo diese beiden grauen Kabel (Bild 3) hingehören? Hab alle anderen an die Pins gelötet, an dem sie auch bei der alten Buchse waren (hab mich auch am Schaltplan und den Kenn-Nrn. orientiert), aber das hat bei diesen beiden nicht funktioniert. Egal, mit welchen Kontakten ich die beiden kombiniere, es gibt kein Signal...ich hab das mit eingestecktem Amp/Kabel getestet aber es passiert nix (die neue Buchse ist diese hier: https://www.reichelt.de/klinkeneinb...-lum-1505-01-p243928.html?&trstct=pol_0&nbc=1). Außerdem hab ich mal die alte Buchse wieder zusammengesetzt. Dort sieht man an dem abgebrochenen Kontakt, dass da auch mal etwas angelötet war, mĂŒsens da vllt. Kontakte ĂŒberbrĂŒckt werden? Denn ein loses Kabelende hĂ€ngt nirgendwo rum. Jemand eine Idee...? Danke und GrĂŒĂŸe an alle, die helfen können/schon geholfen haben 😎 Olaf
 

AnhÀnge

  • 20220605_183853.jpg
    20220605_183853.jpg
    91,7 KB · Aufrufe: 33
  • 20220605_184653.jpg
    20220605_184653.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 32
  • 20220605_184408.jpg
    20220605_184408.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 30
  • 20220605_184320.jpg
    20220605_184320.jpg
    76,5 KB · Aufrufe: 30
  • 20220605_184149.jpg
    20220605_184149.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 35
  • 20220605_184106.jpg
    20220605_184106.jpg
    172,4 KB · Aufrufe: 36
  • 20220605_183944.jpg
    20220605_183944.jpg
    158,3 KB · Aufrufe: 33
Be.eM
Be.eM
HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
07.05.08
BeitrÀge
3.444
Kekse
33.868
Weia, da braucht es Detektivarbeit, weil da lauter graue Kabel hĂ€ngen. Nach meiner Analyse ist deine derzeitige Verdrahtung völliger KĂ€se, du hast nur das Batterie-Pluskabel auf einen Klinkenkontakt gelegt. Das kann nicht funktionieren. Das Prinzip "rĂ€umlich Ă€hnliche Position an der alten Buchse" funktioniert nicht, du musst schon die elektrische Funktion berĂŒcksichtigen. Das Signal kommt von einem der grauen Kabel.

Ich habe dir mal die fĂŒr mich plausibelste Variante aufgemalt. Ich könnte mir vorstellen, dass das dann wieder funktioniert:
20220530_180407.jpg
20220530_180454.jpg
20220605_184106.jpg


Außerdem im Kontext wichtig: Der Schaltplan der Buchsenkontakte (als PDF angehĂ€ngt).

GrĂŒĂŸe,
Bernd
 

AnhÀnge

  • 150501.pdf
    211,3 KB · Aufrufe: 16
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
Hi Bernd, Wow! Das ist ja cool, danke fĂŒr die Arbeit, die du dir gemacht hast. Ich versuch das mal zu verstehen/umzusetzen. Mein (hoffentlich erfolgreiches) Re-post kann ein paar Tage dauern, bin gerade auch beim Renovieren. Beste GrĂŒĂŸe Olaf
 
Be.eM
Be.eM
HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
07.05.08
BeitrÀge
3.444
Kekse
33.868
Viel Erfolg! Bei allen Renovierungsarbeiten, mit und ohne Gitarre
 ;-)
 
roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
Hi Bernd, also folgendes Zwischenergebnis: deine Schaltung scheint zu funktionieren, aber nur, wenn ich den Klinkenstecker vom Basskabel nur soweit in die Buchse schiebe, bis der "Tip" an einen "Widerstand" stĂ¶ĂŸt. Dann sind alle Funktionen da. Ich kann dann zwischen PUs umschalten, die Regler reagieren und es könnte so schön sein 😀. Wenn ich den Stecker dann vollstĂ€ndig bis zum "Einrasten" drĂŒcke, geht der Bass wieder "aus"...!? Welches Kabel muss ich umlöten/ĂŒberbrĂŒcken...? Liebe GrĂŒĂŸe Olaf
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
18.06.07
BeitrÀge
6.940
Kekse
85.016
Ort
TĂŒbingen
Output muss an 4, nicht an 8
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Be.eM
Be.eM
HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
07.05.08
BeitrÀge
3.444
Kekse
33.868
Hi Bernd, also folgendes Zwischenergebnis: deine Schaltung scheint zu funktionieren, aber nur, wenn ich den Klinkenstecker vom Basskabel nur soweit in die Buchse schiebe, bis der "Tip" an einen "Widerstand" stĂ¶ĂŸt. Dann sind alle Funktionen da. Ich kann dann zwischen PUs umschalten, die Regler reagieren und es könnte so schön sein 😀. Wenn ich den Stecker dann vollstĂ€ndig bis zum "Einrasten" drĂŒcke, geht der Bass wieder "aus"...!? Welches Kabel muss ich umlöten/ĂŒberbrĂŒcken...? Liebe GrĂŒĂŸe Olaf
Wie @chris_kah richtig geschrieben hat, der Output muss von 8 an 4 verlegt werden. Ich hatte das Bild im Schaltplan irgendwie kopfĂŒber


Hier nochmal zur besseren Übersicht der korrigierte Anschlussplan:

20220605_184106_final.jpg


GrĂŒĂŸe,
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
Bingo!!! Das war's. Der "Alte" lebt wieder. Ihr (beide) seid super, ihr habt mich vor teuren Rep.-Kosten beim Bassbauer bewahrt. 😍 Danke und beste GrĂŒĂŸe Olaf 😎
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Be.eM
Be.eM
HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
07.05.08
BeitrÀge
3.444
Kekse
33.868
Prima, freut mich :)
 
roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
@chris_kah @Be.eM hab leider schon alle Kekse verschenkt, aber sobald ich wieder welche in der Dose habe, seid ihr dran, versprochen! LG
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
18.06.07
BeitrÀge
6.940
Kekse
85.016
Ort
TĂŒbingen
@Be.eM ĂŒbrigens Respekt fĂŒr die Geduld beim Reverse Engineering! Ich hatte nicht die Geduld (und Zeit) dazu.
Hab mal die #29 als Lösung markiert ;)
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
roncon79
roncon79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.22
Registriert
22.11.07
BeitrÀge
29
Kekse
43
@Be.eM ĂŒbrigens Respekt fĂŒr die Geduld beim Reverse Engineering! Ich hatte nicht die Geduld (und Zeit) dazu.
Hab mal die #29 als Lösung markiert ;)
...dem kann ich mich nur anerkennend anschließen, euer Engagement hat meine Hoffnung auf Hilfe voll ĂŒbertroffen (und mit "Reverse Engineering" gleich noch'n neues Wort gelernt 😎) Alles Gute und viel Erfolg fĂŒr euch!
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SubbrSchwob
SubbrSchwob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
07.08.12
BeitrÀge
1.050
Kekse
4.471
Ort
TĂŒbingen
FĂŒr's nĂ€chste Mal wĂŒrde ich prĂŒfen, ob die ĂŒbliche simple Schaltung mit dem Batterie Minuspol auf Masse (Schaft-Kontakt) und dem Elektronik-Minus-Anschluss auf Ring-Kontakt der Buchse machbar ist. Nachteilig bei der Schaltung ist, dass die Neutrik-Silent-Stecker in der Praxis nicht funzen und wenn man aus Versehen Stereo-Kabel nimmt, geht auch nix. Vorteilig ist, dass es simpel ist und wenn der Platz im Bass es hergibt auch mit robusteren Buchsen ausgefĂŒhrt werden kann.

Eine Buchse in dieser „Plastikdosen“-Optik habe ich auch in meinem Maruszczyk The Frog und die verreckt alle paar Jahre.

Buchsen der folgenden grobschlĂ€chtigen Machart scheinen mir robuster, finden aber meistens in BĂ€ssen keinen Platz. In meinem SWR-Amp habe ich die zusammenkorrodierte Speaker-Ausgangs-Buchse (Original) durch sowas ersetzt (in dem Fall natĂŒrlich in mono):

 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben