Zoom G3 / Multieffekte von heute

von Taustin Powers, 04.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Taustin Powers

    Taustin Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.16   #1
    Ich war am Montag im Laden, um ein Multipedal als Geschenk für mein Patenkind auszusuchen. Meine letzte Erfahrung mit einem Multieffekt war das Zoom 505 vor.....20 Jahren? :eek: Zwischendurch hatte ich noch mal auf einem Boss Multitreter von einem Kumpel gespielt, ein ca. 15 Jahre altes Modell. Ansonsten habe ich mich prinzipiell von Effekten entfernt und nur noch einen schönen Overdrive oder Distortion (Blues Driver und TC Electronics) angewendet. In der Band spiele ich auch nur noch Bass, die Gitarre verwende ich aktuell nur zuhause zum Songwriting.

    Ich habe im Laden dann eine Stunde mit dem G3 verbracht und bin völlig von den Socken, was sich da in dieser Zeit getan hat! Klangqualität war überraschend gut, es sind wirklich viele brauchbare "Pedale" enthalten! Sicher nichts für den Profibereich, aber für so kleines Geld so eine Qualität zu bekommen, damit hatte ich nicht gerechnet! Viele Presets sind gnadenlos überladen, aber wenn man selber Hand anlegt und sich die verschiedenen Pedale zurechtlegt, ist da echt viel Potential.

    Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, mir selber auch so ein Ding als Spielwiese für zuhause zu kaufen. Da ich zur Zeit aufgrund des frischen Nachwuchses zuhause relativ wenig Zeit zum Gitarre spielen habe, bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich die Investition rechtfertigen werde! :tongue:

    [​IMG]
     
  2. avenav

    avenav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Sachsen, DD
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    102
    Erstellt: 04.05.16   #2
    Ich habe das G3X und ich als Hobby-Spieler bin von dem Ding auch überzeugt. Ich nutze es intensiv zu Hause als auch in der Band:
    - in der Band für Delay, Hall und Modulationssachen (Verzerrung kommt bei mir auch von einzelnen Tretern)
    - zu Hause als praktisches Übungstool: Üben mit Kopfhörern, Aufnehmen am PC, Üben mit dem eingebauten Drums und Looper...

    Für die Fülle an Möglichkeiten finde ich den Preis echt angemessen und kann die Kiste nur empfehlen :)
     
  3. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.730
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.353
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.05.16   #3
    Hahah! Das 505 hatte ich damals auch. Glaube, das musste man haben :D


    Ich habe mir das MS50G gekauft und für mich ist das Ding der perfekte Begleiter: Die Ampsims sind sehr ordentlich und die Effekte auch (afaik qualitativ identisch mit dem G3)! Ich verwende das eigentlich für alles:

    als DI-Lösung fürs Homerecording => natürlich kein Kemper, aber im Mix passt es gut für Brot&Butter-Gitarren und/oder Bässe
    als Backup auf dem Stressbrett Live => Sollte der Amp abrauchen, kann ich den Gig noch mit Anstand zuende fahren.
    als Effektgeräte für Pre-Effects => Phaser, Booster, Zerrer...
    als Effektgerät für Post-FX => Hall, Delay, Pitch...

    Eigentlich habe ich nur einen Tuner für mein Stressbrett gesucht, aber gefunden habe ich für mich die Eierlegende Wollmilchsau!
     
  4. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    3.348
    Erstellt: 04.05.16   #4
    Man muss sich mit dem G3 schon ausgiebig beschäftigen, dann kann man viel Spass damit haben.
    Als Audiointerface kann ich es allerdings nicht empfehlen. Zumindest bei Anschluss an meinen PC werden dann Störgeräusche hörbar.
    Dasselbe bei Stromversorgung über USB.
    Davon abgeshen ein gutes Teil.
     
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 04.05.16   #5
    Ich kann das G3 bei schmalem Budget nur empfehlen! :great:



    Was ich bei obiger Beobachtung zum G3 noch vermisse:

    Nicht nur die Sounds haben sich in den letzten 20 Jahren immens verbessert, auch die Benutzerfreundlichkeit ist über diesen Zeitraum deutlich besser geworden!

    • Hands-on Faktor gesteigert
    • die Regler zahlreicher
    • die Menüführung besser
    • die Parameter übersichtlicher
    • die Displays grösser
    • die Bedienung insgesamt intuitiver...



    ...gerade das kleine Zoom G3 zeigt dies regelrecht exemplarisch auf! :)


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Taustin Powers

    Taustin Powers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.16   #6
    Dem kann ich nur zustimmen! Nach 10 Minuten rumfummeln hatte ich den Dreh raus und habe meine eigenen Patches zusammengebastelt. Sich jedes Mal per Knopfdruck durch alle Pedale "durchzuklicken" kann schon etwas mühsam sein, vielleicht wäre hier ein Drehknopf effizienter gewesen. Aber das ist echt Meckern auf hohem Niveau, ich finde die Bedienung insgesamt sehr gelungen und intuitiv.
     
  7. avenav

    avenav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Sachsen, DD
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    102
    Erstellt: 04.05.16   #7
    Bei mir ist es so, dass ich mit angeschlossenen Netzteil unerträgliches Brummen habe und bei Stromversorgung über USB ist Ruhe. Ist also vielleicht doch vom Einzelfall abhängig :nix:

    Das stimmt, das nervt. Deswegen mache ich neue Patchs am PC, da hat man mit der Zoom Software alles auf einen Blick. Direkt am Gerät was kleines ändern geht ja wieder, da ja z.B. die verschiedenen Delays alle hintereinander sind und man so schnell wechseln kann.

    Für deine Zwecke klingt das wirklich optimal. Ich habe mich für das G3 entschieden, weil ich da im Stompbox Modus schön 3 Pedale nach Lust und Laune an und ausschalten kann. Das kommt vom Gefühl her Einzeltretern recht nahe :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    714
    Erstellt: 04.05.16   #8
    Ich hatte das auch, bin dann aber auf ein Pod HD umgestiegen - nicht wegen des Sounds, da tun die sich IMHO nicht viel, wenn man etwas Zeit für die Editierung investiert.
    Mir dauerte es einfach zu lange, wenn ich während der Probe eben mehr Höhen hinzufügen oder die Lautstärke anpassen wollte und dann auf dem Boden sitzen und die Einstellungen ändern musste; beim Pod gibt es dafür Extraregler...
     
  9. ashbury

    ashbury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    24.04.17
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.16   #9
    Hi zusammen, kann mir jemand zum G3 erklären, was es mit dem Signal Path auf sich hat? Der kann ja gedreht werden. Wenn ich Compressor, EQ und Rev/Chorus als erste drei Effekte in einer Reihe schalte (diese Effekte sind immer an) gefolgt von 3 weiteren Modulationseffekten (die ich bei Bedarf dazu schalte): kann ich den Signal Path einfach umdrehen? Das wäre geeignet, da ich dann die zugeschalteten Effekte auf den Bank-Nummern 1-3 hätte und nicht 4-6. Hätte das auf irgendetwas Einfluss? Grüße Ash

    Nachtrag: ich nutze keine Amp-Simulatoren oder Distortion sondern nur Compressor, EQ, Rev+Chorus und diverse Modulationseffekte und andere (Delay, Vibrato, HPS etc.). Ich nutze den G3 für die Westerngitarre.
     
  10. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    28.05.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 06.05.16   #10
    Wenn Du meinst, was ich meine, dann ist der Signal-Path (in den Global-Settings) nur eine Darstellungssache. Man kann einstellen, ob die Effektreihenfolge auf den Displays von links nach rechts oder wie bei echten Pedalboards von rechts nach links dargestellt wird.
    Merkt sich das G3 nicht, an welcher Scroll-Position Du warst? Wenn Du einen Patch "betrittst", sollte der wieder an der gleichen Scrollposition angezeigt werden, wie Du ihn verlassen hast. Ich muss gestehen, ich weiß es gerade selber nicht genau und müsste mal nachsehen. Ich habe ein G5.
     
  11. Taustin Powers

    Taustin Powers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.16   #11
    Habe meins heute bestellt!! :D
     
  12. Taustin Powers

    Taustin Powers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.16   #12
    Paket ist gestern angekommen. Mehr Zeit als zum Auspacken hatte ich leider noch nicht. :(
     
  13. LoveRock

    LoveRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    630
    Erstellt: 11.05.16   #13
    Guck mal welche Software auf dem Teil drauf ist.
    Ich hatte meines leicht gebraucht gekauft und es hatte den alten Softwarestand drauf.
    Man konnte nur drei Effekte gleichzeitig anwählen.
    Nach dem Update hatte man bis zu 6 Effekte, ich bilde mir ein, dass danach die Klangqualität abgenommen hatte.
    (Evtl. speicherfreundlicher programmiert um "mehr" anbieten zu können).
    Leider ging das nicht mehr Rückgängig zu machen.
    Ansonsten ein tolles Teil. Klingt mehr als doppelt so gut wie mein altes Zoom 4040.
     
  14. KeksMox

    KeksMox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    2.119
    Erstellt: 11.05.16   #14
    Habe das G3X, bin auch sehr zufrieden. Klein, leicht, im Proberaum über die PA - zuhause KH oder über Roland StreetCube. Batteriebetrieb! Damit kann man auch mal die Garten Party ohne Steckdose rocken.
    Audiointerface geht bei mir auch ohne Störung. Über USB rauscht es bei mir auch weniger als mit Netzteil (da aber auch nur wenig), weil wohl USB Anschluss an PC Gehäuse und Schutzkontakt geerdet.
    Neue Patches mach ich auch über die Software, die Parameter lassen sich aber besser über die Regler einstellen, geht aber problemlos gleichzeitig.
    Ein Weiterschalten von Patches im Stompbox Mode geht leider nur mit den kleinen Tastern, so muss man sich entscheiden, entweder Patch mode oder Stompbox. Das könnte man noch basteln.
    Ja, wie Handwerker schrieb, das dreht nur die Reihenfolge von rechts nach links oder umgekehrt.
    Ja, tut es. Bei Auto-Save=off immer die gespeicherte Position, bei Auto-Save=on immer die zuletzt gewählte Position.
     
  15. Taustin Powers

    Taustin Powers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.16   #15
    Heute in Betrieb genommen. Software-Stand 2.0, stand schon auf der Verpackung. Bin mal alle Presets durchgegangen und habe mit dem Looper gespielt...dann kam mein Sohn (9 Monate) auf die Idee, die Kabel essen zu wollen, und ich musste erstmal abbrechen. :tongue: Werde mir in den nächsten Tagen mal ein paar eigene Programme zusammenbasteln, die Presets ab Werk sind zum großen Teil doch sehr überladen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.05.16   #16

    :rofl:


    ...wer weiss, ob er nicht eines Tages ein Pastafari wird ...oder ein Mitarbeiter der hiesigen Kabelwerke! :)
     
  17. Minor-HH

    Minor-HH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.15
    Zuletzt hier:
    10.12.17
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.05.17   #17
    Hey Männer,

    ich habe jetzt auch ein Zoom G3 bekommen und das Ding macht Spaß.
    Neuste Software ist drauf – 2.1. Nu habe ich mir ein paar Patches hier runtergeladen:

    http://guitarpatches.com/patches.php?mode=show&unit=G3&ID=8891

    Aber keines will das Programm Edit&Share (5.0.0.0) erkennen.
    Habe festgestellt das die Endungen anders sind. G3XP aus dem Netz und G3XA aus der Dose.
    Hmm, was tun - Wer kennt sich aus?

    Vielen Dank schon mal
    Frank
     
  18. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.884
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.311
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 23.05.17   #18
    g3xp/g3p sind einzelne Patches und g3xa/g3a sind ganze Patchgroups.
    Patches kann man über's Menü (File-Import) oder mit Rechtsklick auf die einzelnen Slots importieren, Patchgroups durch ziehen auf "PC" unter Library oder Rechtsklick auf "PC".
     
  19. Minor-HH

    Minor-HH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.15
    Zuletzt hier:
    10.12.17
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.05.17   #19
    Wow, das ging ja schnell.
    Hat funktioniert..Hurra!

    Vielen Dank!!!
     
  20. Munster

    Munster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.12
    Zuletzt hier:
    3.08.17
    Beiträge:
    42
    Ort:
    somewhere near Ulm/Donau
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    146
    Erstellt: 12.06.17   #20
    mal ne doofe Frage: beim G2 konnte man das Lautstärkeverhältnis zwischen dem integrierten Drumcomputer und den Effekten problemlos und via Regler festlegen. Die Drums also lauter oder leiser machen.

    Beim G3 finde ich da nichts?
     
Die Seite wird geladen...

mapping