LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.06.24
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.531
Kekse
36.216
Ort
Wetzlar
Die Fragen nach "welcher Effekt ist das" haeufen sich, deshalb nun hier der passende Sammelthread.

Bitte postet keine Samples von Material, das urheberrechtlich geschuetzt ist.
 
Eigenschaft
 
Hey Leute
Ich frage mich schon seit längerer Zeit, was das für ein Effekt ist den Tom Morello beispielsweise in dem Song "like a stone" von Audio Slave und in diversen anderen Songs von Rage Against The Machine ( "Killing in the Name" ) oder Thomas Erak ( Gitarrist bei "The Fall Of Troy" ) in dem Song "Tom Waits" benutzt.
Anfangs dachte ich mir, dass es einfach nur mehrere Effekte übereinander sind ( zB. Flanger+Chorus+WahWah...oder ähnliches ^^ )...aber ich denke, dass ich damit doch nicht ganz richtig gelegen habe :rolleyes:

--> The Fall of Troy - "Tom Waits" ( sehr geil )
http://www.youtube.com/watch?v=cNfshIJ4W1k
 
Du meinst dieses Tongleiten? Das ist ein Digitech Whammy.
 
Tom Morello benutzt generell sehr wenige Effekte.. hat das in irgendnem G&B-Video glaub ich mal gezeigt... Wah, Whammy, EQ den er eigentlich nur zum Boosten benutzt und n Delay.. das war's glaub schon wieder

was er aber ziemlich häufig einsetzt, ist das Whammy, also wird es wohl das sein, was du meinst - wurde ja schon geschrieben ;)
 
Dürfte ich hier quer dazwischen schießen und fragen, ob jemand weiß, was das für ein Effekt ist, mit dem das Intro des Songs "Letzter Tag" von Bela B. (Soloalbum) gespielt wird? Ist das ein Tremolo? Oder irgendwas mit Delay und Chorus?

Bin noch relativ neu und blicke bei den Effekten noch nicht so durch. Danke schonmal.
 
Tom Morello benutzt generell sehr wenige Effekte.. hat das in irgendnem G&B-Video glaub ich mal gezeigt... Wah, Whammy, EQ den er eigentlich nur zum Boosten benutzt und n Delay.. das war's glaub schon wieder

was er aber ziemlich häufig einsetzt, ist das Whammy, also wird es wohl das sein, was du meinst - wurde ja schon geschrieben ;)

Du vergisst den Flanger bei RATM bzw. den Phase 90 und das TR-2 bei Audioslave :D prinzipiell hast du aber recht, er benutzt einfach wenige Dinge auf eine clevere Art und Weise. Von ihm könnten sich manche hier im Board echt was abschauen - "mein Board ist 2m² groß und hat 20 Treter"... Go 'n **** yourself.
 
Da ich lange zeit nur rage und ausioslave gespielt habe kann ich dir sagen. es ist das whammy. er benutzt es in fast jedem song. in solos und riffs. bei killing in the name of +2octaven und beim solo von guerilla radio perfekte quinte mit wah und flanger (mit killswitch).
Seine FX-kette
besteht aus crybaby Wah->Boss TR 2 Tremolo->Digitech WH-1 Whammy->Boss DD-3Delay->DOD EQ (nur level +15dB) ->MXR Phase 90 Phaser (bei rage Ibanez DFL flanger)

hier ein bild


http://youtube.com/watch?v=7LFUva7Xe94 morellos killswitch

http://youtube.com/watch?v=gKpt3Z1C8Cw whammy sample (nich morello)
 
@nighthawkz: naja, klar, er sagt in dem Interview auch, dass er hier und da noch was anderes benutzt und allgemein schon viele Effekte besessen hat, aber eben letztendlich sein Effektboard auf die paar Sachen reduziert hat, weil's das einzige ist, das er wirklich auch braucht.. irgendwo so in der Art ;)
 
er hat viele sachen ausprobiert und ne menge effekte bessesen, aber nie bei aufnahmen benutzt. ausser die, die er immernoch auf dem effektboard hat
 
de_lang
  • Gelöscht von LennyNero
  • Grund: Forum, nicht Chat. 2,5 Stunden keine Antwort ist kein Beinbruch, draengeln muss nicht sein.
Dürfte ich hier quer dazwischen schießen und fragen, ob jemand weiß, was das für ein Effekt ist, mit dem das Intro des Songs "Letzter Tag" von Bela B. (Soloalbum) gespielt wird? Ist das ein Tremolo? Oder irgendwas mit Delay und Chorus?

Bin noch relativ neu und blicke bei den Effekten noch nicht so durch. Danke schonmal.

Einfach Tremolo, sonst nix. Aber eine gretsch-artige Halbakustik oder Strat/Tele und ein Amp mit höhenreichem Cleansound sind auch wichtig für diesen Sound.
 
Hallo zusammen,

beim gestrigen Ansehen der DVD "Live @ Budokan" von Dream Theater fiel mir auf, wie sehr der Akustik-Sound (ist moduliert, J. Petrucci spielt seine MusicMan) zu Beginn von "Hollow Years" an Al di Meola und Paco de Lucia erinnert. Ich frage mich allerdings, was den Sound so charakteristisch macht. Gerade wenn Petrucci (oder auch di Meola/de Lucia) die Saiten hart anreißen, kommt ein sehr ähnlicher Sound zusammen. Kann mir jemand weiterhelfen, welcher Effekt bzw welche Settings den Sound genau so klingen lassen?

Zum Vergleich und als Anschauungsmaterial hier zwei Songs:

Petrucci: http://youtube.com/watch?v=ljzGgrl4njA

Al und Paco (mit John McLaughlin): http://youtube.com/watch?v=_Uhblkt1OeU

Am Anfang ist denke ich gut zu erkennen was ich meine, auf dem Album ist es noch eindeutiger.

Danke im Voraus,

der Daniel
 
Das ist ein sehr bssarmer, höhenreicher Akustiksound - bei Petrucci und Di Meola liegt das wahrscheinlich zu einem guten Teil an den Piezos, bei de Lucia muss man es wohl auf die akustischen Eigenschaften seiner Gitarre und seinen harten Anschlag "schieben"...
 
ist vielleicht ne dumme frage, aber welcher effekt ist das, der im solo von der albumversion von "my immortal" von evanescence benutzt wird ??? weil der hört sich irgendwie anders an als n overdrive oder ne disortion, oder irre ich mich???
 
ist vielleicht ne dumme frage, aber welcher effekt ist das, der im solo von der albumversion von "my immortal" von evanescence benutzt wird ??? weil der hört sich irgendwie anders an als n overdrive oder ne disortion, oder irre ich mich???

Da ist noch ein Wah dabei. Aber die Verzerrung ist ganz normal.
 
Mich würd interessieren, wie man den Effekt hinkriegt wie er u.a. beim Intro von "boulevard of broken dreams" von green day zu hörn is?!
 
Da dürfte ein Tremolo schon reichen. Vielleicht noch etwas Hall dazu...
 
stimmt eigentlich x) joa, bin noch nisch so lange dabei, wie man sieht. danke! mfg
 
höhö ^^ boulevard of broken dreams wird sogar im effektlexikon als beispiel für ein tremolo angegeben :D aber ich sollte ma net so rumposaunen... erkenn ja selber nichma n wahwah, wenn´s mich anspringt XD
 
höhö ^^ boulevard of broken dreams wird sogar im effektlexikon als beispiel für ein tremolo angegeben :D aber ich sollte ma net so rumposaunen... erkenn ja selber nichma n wahwah, wenn´s mich anspringt XD

Da würde ich mir nicht so viele Sorgen machen, das Wah an der Stelle ist recht dezent. Wie es IMO in Verbindung mit Verzerrung auch sein sollte, solange man nicht atonales Funkrockschmatzen haben will (was auch was für sich hat, aber in Soli nicht immer passt)...
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben