Zoom GFX8 einschleifen

von behringer-fan, 04.05.05.

  1. behringer-fan

    behringer-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.05   #1
    Hallo Leute ich bin seit heute stolzer Besitzer eines Zoom GFX8. Nun möchte ich das Teil gerne in meinem Marshall 8240 einschleifen weis aber nicht wie ich vorgehen soll.

    Ich möchte ganz gerne die Zerre meines Marshall nutzen und Volumen -

    Effekte und Wa-Wah des Zoom nutzen.

    Ich hatte mir das so vorgestellt:

    Gitarre - Marshall 8240 - GFX8

    Aber wie stelle ich das am besten an hat jemand eine Idee oder erfahrung

    mit dem Zoom GFX8.

    Über Antworten wäre ich Dankbar!
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.05.05   #2
    guck mal hinten an deinen amp und ans gfx-8. vom effect send am amp gehst du an den input vom gfx. vom L/mono output am gfx gehst du in den return am amp und fertich is das :)
    gitarre kommt dann logischerweise an den input am amp.

    edit: die "presence" vom gfx kannst du dann über den regler am amp steuern, da steht fx-loop dran (bei mir zumindest, müsste bei dir genau so heissen). warscheinlich ist daneben auch noch n schalter mit dem du den loop ganz an und aus schalten (bypassen) kannst.

    noch n kleiner tip: zerre im loop geht nicht. (ok geht schon aber klingt schlimm)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 05.05.05   #3
    Der 8240 ist ein Stereoamp... mn koennte also auch Stereo aus dem GFX-8 zurueck in den 240 gehen.

    Nein, kein Button zum Bypassen, dafuer aber eine LEvelanpassung (afiar -10dB fuer PEdale, 4dB fuer Rack-Equipment.... -10dB sollte in diesem Fall die bessere Wahl sein).

    Vorsicht mit dem Begriff "Presence", den Regler gibt es beim Marshall haeufiger und ist so etwas wie ein Tone-Regler fuer die Endstufe.

    Da der Einschleifweg beim 8240 parallel ist, kann man damit auch interessante Effekte erzeugen (das geht dann schon Richtung Bi-Amping, Vorausgesetzt der 8240 laeuft Clean), aber Grundsaetzlich hat [E]vl da recht.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.05.05   #4
    hmm ok wieder was gelernt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping