BOSS ME-50 einschleifen

  • Ersteller HumanBeing
  • Erstellt am

H
HumanBeing
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
23.06.07
Beiträge
72
Kekse
63
Hi Leute,

ich hab mal wieder ne Frage. Unzwar spiele ich mit dem Gedanken nem Freund sein BOSS ME-50 abzukaufen.

Nun meine Frage:

Das ME-50 hat ja keinen extra Anschluss zum einschleifen. Kann ich das trotzdem einschleifen? Oder könnte es da irgendwelche Probleme geben?

Der Gund ist der, dass ich die Zerre meines Amps und ab und an nur ein paar Effekte des Boss nutzen möchte.

Ich freue mich über jede Antwort.

Gruß,
Stefan
 
Eigenschaft
 
rick_emmet
rick_emmet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
02.02.08
Beiträge
335
Kekse
352
ich hatte mal einen me50 und der sound wurde äußerst mulmig und dumpf als ich den im FX Loop meines alten RANDALLS eingeschliffen hatte. Laut Anleitung ist dieses Multi vor dem AMp anzusiedeln...
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.101
Kekse
57.039
Also Ampsimulationen, Compressoren, Overdrive, Distortion, Octaver, Wah ... solche Effekte gehören vor den Amp.
Modulationseffekte wie Delay, Chorus, Reverb sind tatsächlich (mit Ausnahmen, v.a.. beim Delay) im Einschleifweg (Send/Return) hinter der Vorstufe besser postiert.

Wenn Du erstere Effekte am ME50 völlig abschaltest und nur Modulationseffekt einsetzt, dann ist es überlegenswert, das Gerät in einen Send/Return zu hängen.
Ob das ME50 dort trotzdem (wie die anderen sagen) dumpf klingt, weiß ich leider nicht.
Aber Du hättest ja sicher die Möglichkeit, das Gerät vom Freund erstmal zu testen.

Allerdings ist das ME50 rein für Modulationseffekte etwas überdimensioniert.
Auch fast schade so viele Effekte brach liegen zu lassen.
Die richtige Position ist einfach vor dem Amp, auch wenn dann Sachen wie ein Reverb vor einer zerrende Vorstufe nicht mehr optimal klingen.
 
H
HumanBeing
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
23.06.07
Beiträge
72
Kekse
63
Mit dem Multi bin ich preislich besser dran als wenn ich mir nen Reverb + Delay oder gar nur ein Delay einzeln hole...
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.101
Kekse
57.039
Mit dem Multi bin ich preislich besser dran als wenn ich mir nen Reverb + Delay oder gar nur ein Delay einzeln hole...
Das mag sein, allerdings nicht unbedingt von der Bedienung her.
Ich kann nur sagen: probier es aus. ;)
Häng das Ding in den Send/Return und schalte die ungewünschten Effekte ab. Dann merkst Du schnell, ob das Gerät sich als reines Modulationspedal eignet und ob Du mit der Bedinung klar kommst.
Wenn es wirklich nur um Delay geht, dann würde ich mir ein unkompliziertes Einzelpedal holen, statt immer so einen Multi mitschleppen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben