Zubehör - Music Store PRO II Becken Gigbag SPS 22"

von derMArk, 24.06.08.

  1. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Die Music Store PRO II Becken Gigbag SPS 22"

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=tOfVqHzlIWgAAAEVSBtWf70R&JumpTo=OfferList

    technische Daten:
    · Größe: 22"
    · Außentaschen in 15" und 17"
    · Haupttasche mit Fleeceeinlagen unterteilt
    · Material: Cordura 420 DEN
    · Side Protection System (SPS) Unterseite
    · reiß- und wasserfest
    · gepolsterter Griff
    · stabile Reißverschlüsse und Karabinerhaken
    · einstellbarer Trageriemen mit Schulterauflagen aus Neopren
    · Gummiprotektoren auf der Unterseite
    · 20mm Schaumstoff, Fleecefütterung

    Wie immer gilt bei Music Store 3 Jahre Music Store Garantie und 30 Tage Money-back
    Garantie

    55,00€

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das große 22" Fach mit großem Reißverschluss wird durch das Fleece 2 mal geteilt. D.h. man hat für drei Becken Platz. Auch ein 22" Becken passt gut rein und wird nicht gequetscht. Wie es bei vergleichbaren Billigtaschen der Fall ist. Nicht nur die Zwischenwände sind mit Fleece gepolstert (20mm), sondern die gesamte Tasche. Zusätzlich ist die Außenschicht der Tasche mit dem GEWA SPS (Side Protection System) ausgestattet und bietet sehr guten Schutz. Die Unterseite ist noch mit extra Gummi geschützt. Das Gummi ist sehr stabil, so dass man sie auch in Eile einfach mal schnell auf den Boden "knallen" kann, ohne das die Becken Schaden nehmen. Umkippen kann sie ebenfalls, ohne dass die Becken Schaden nehmen. Durch die dicke Polsterung, kann man die Becken beruhigt im Auto transportieren. Auch bei kurven reicher Fahrt, liegt die Tasche gut und bietet genügend Schutz. Durch das schwere Gewicht der innen liegenden Becken rutscht die Tasche auch kaum. Auch stehende Lagern der Tasche im Bandraum, zu Hause, im Lager etc… ist durch das Gummi und das Fleece sehr gut gewährleistet und kein Problem.

    Mehr zum Thema Beckenlagerung gibt es hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/cymbals/246560-cymbals-richtig-lagern.html

    Das Material (Cordura 420 DEN)

    "Es handelt sich dabei um ein Gewebe aus Polyamid (Nylon).ist eine eingetragene Textilmarke der Firma Invista, einem Tochterunternehmen von DuPont.

    Bei der Herstellung von Cordura werden geschnittene Polyamid-Fasern erneut versponnen und dann verwebt. Da es reißfester als normales Nylon ist, wird es bei der Herstellung von Motorrad-Schutzbekleidung, Gurtzeugen, Sporttaschen, Rucksäcken o. Ä. verwendet.
    Nachteil des Gewebes ist, dass es aufgrund seiner Struktur relativ schwer zu beschichten ist."


    http://de.wikipedia.org/wiki/Cordura
    http://www.cordura.com/

    420 DEN ist eine Unterart des Nylons, das inne verarbeitet wurde. Ist natürlich nicht zu sehen, da alles mit Fleece ausgelegt ist.

    Die Reißverschlüsse sind groß, stabil und mit 2 Verschlüssen ausgestattet. Sie schließen auch noch gut, wenn die Tasche vollgepackt ist. Außerdem sind die Fächer so groß gehalten, dass auch mehrer Becken in ein Fleecefach passen. Die Griffe sowie der Tragegurt sind gut gepolstert. Menschen mit kleinen Händen werden allerdings Probleme bekommen, die Tasche an den Griffen zu tragen, denn er Schaumstoff ist dick; 14mm Umfang. Somit kann man nicht optimal rumfassen. Auch bei voll beladener Tasche schneidet weder die Griffe noch der Gurt in die Hand, bzw. in die Schulter. Bietet also optimalen Tragekomfort. Die Nähte sind alle gut gearbeitet und machen einen robusten Eindruck. Es gibt also auch in Punkto Verarbeitung nichts zu beanstanden.

    Ein Nachteil ist, dass die Tasche durch die viele Polsterung sehr steif ist. Bei Lagerung ohne Inhalt nimmt sie recht viel Platz weg. Außerdem kann ich leider zum Thema Haltbarkeit keine Informationen geben, da ich die Tasche noch nicht lange im Besitz habe und sie auf wirkliche Roadtauglichkeit noch nicht prüfen konnte. Habe sie lediglich einem kleinen Test unterzogen und den hat sie mit Bravur bestanden.

    Optisch ist die Tasche auch sehr gut gelungen. Ich habe die Tasche quasi "blind" gekauft und hatte Angst, dass auf der Rückseite groß Music Store oder ähnliches drauf steht. Das ist aber zum Glück nicht der Fall. Sie ist in schlicht schwarz und die weißen Nähte werten die ganze Optik noch einmal auf. Die einzigen Aufschriften sind; das kleine GEWA-Firmenlogo inkl. SPS und die "22" (Siehe Fotos). Auf dem kleinen Schild über den Außentaschen kann man seinen Namen und die Adresse eingravieren lassen.

    Zusammenfassung

    Nachteile:
    -nimmt leer viel Platz weg
    -nichts für kleine Hände

    Vorteile:
    -stabil und robust
    -sehr gute Polsterung
    -guter Tragekomfort
    -kleiner Preis
    -gute Verarbeitung

    Fazit
    Für den Preis einfach ein absoluter Schnapper und wenn man Wert auf seine Becken legt, dann sollte man diese Investition durchsaus tätigen. Top Qualität zum Top Preis. Einsame Spitze! :great:

    Mit freundlichen Grüßen
    derMArk

    P.S.: Für Rechtschieb- und Dramatikfehler übernimmt ich keiner Haftung. ;)

    Ich weiß, ich habe in der Überschrift was vergessen.............

    [edit: mb] - Macht nix, ich hab's angepasst.
     
  2. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 25.06.08   #2
    Gut gelungenes Rewie, derMArk!
     
  3. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Danke, schönes Review. Was mich noch interessieren würde: Bietet die Tasche an der umrundenden Außenkante so viel Schutz, dass man die Tasche auch gut hinstellen kann?
    Die Frage zielt darauf ab, ob sie ein gleichwertiger Ersatz für ein Case mit Dorn in der Mitte ist.
     
  4. derMArk

    derMArk Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Danke euch beiden. ;) Und natürlich ein mb, der sich um den Titel gekümmert hat.

    Zu deiner Problematik Claude.

    Ich habe mir die Tasche nochmal genau angeschaut. So wie in der Grafik zu sehen sieht die Tasche übertrieben gesagt aus wie eine Autofelge. Die Ränder stehen weiter heraus als der Mittelteil. Das im Review beschrieben Gummi (rot markiert) ist 7,5 breit und in der Mitte angebracht um Stöße von unten zu vermeiden. Die Außenkanten (blau markiert) sind 1 cm länger, als die Mitte und 1 cm breit. In diesen zwei Stellkanten ist entweder ein Metallring oder ein Hartplastikring gearbeitet. Das konnte ich nicht genau spühren. D.h. die Kanten halten wirklich einiges aus. Das Gummischütz ja den Mittelteil und somit die Becken. Vorteil daran, dass die Tasche nicht als Gesamtheit auf dem Boden steht ist, dass die Becken quasi in der Tasche hängen wie in einer Hängematte und nicht auf dem harten Boden stehen. Das schon die Becken und natürlich die Geldbörse. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping