Zwischen 2 Amps schalten - Loop + Input

  • Ersteller Bastard3
  • Erstellt am
Bastard3

Bastard3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.21
Registriert
17.03.08
Beiträge
779
Kekse
3.482
Hallöle,

so langsam geht mir das ständige Kabel umstecken ein wenig auf den Keks...

Ich suche eine Möglichkeit um meine 2 Lieblingsamps, welche sich im ständigen Wechsel befinden, komfortabel hin und her zu schalten.
Ich hatte erst überlegt ne Patchbay zu nehmen, ist aber auch wieder umsteckerei...

Im neuem Homestudio kommen alle Amps in ein dafür angefertigtes Regal, da wäre es erst recht ätzend alles umzustecken..

Ich möchte nicht nur das Inputsignal für die Amps hin- und her schalten sondern auch das Pedalboard, sprich die Sends und Returns der Amps.

Cabs müssen nicht geschaltet werden, da hat jeder sein eigenes.
Interessant wäre es natürlich wenn es möglich das ganze irgendwann auf 3 oder 4 Amps zu erweitern.
Wobei dann auch nicht mehr viel zu nem Ampete Switcher fehlt...

Beste Grüße,
Christian
 
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Gitarre vor den Amps geht mit einem ABY Switch...

Gitarre - Pedals vor den Amps - ABY Switch - beide Amp inputs

Mit den FX Loops werden zwei ABY Switches gebraucht:

FX Sends beider Amps - ABY Switch 1- Pedals - ABY Switch 2 - FX Returns beider Amps.

Eine Patchbay macht erst ab 3 oder 4 Amps natürlich Sinn..
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaydee79

Jaydee79

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.393
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Radial Headbone. Damit kannst du zwei Röhrentops auf eine Box schalten und immer zwischen den amps hin und herswitchen.
 
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
@Jaydee79 der TE will aber keine zwei heads auf eine box schalten, sondern eine Gitarre auf zwei heads und die Effekte für den FX beiden Amps verfügbar machen ..

Eigentlich kann alles mit 3x diesem Gerät hier realisiert werden für je 17 Euro:



Natürlich könnte man auch teurere Geräte von Morley oder wem auch immer nehmen... Aber wenn es rein um die Umschaltmöglichkeitt geht, würde das vollkommen reichen...(wenn man wie bereits erklärt vorgeht)
Es werden ja in einem Homestudio keine 100m Kabelweg zwischen Gitarre oder den FX Loops liegen....

Sollten als Switcher doch lieber etwas höherwertiges benötigt werden, würden auch 3 hiervon gehen (für je 69 Euro)


Morley ABY


Der Morley arbeitet beim Umschalten geräuschärmer, hat die Möglichkeit für die Status LEDs auch ein Netzteil zu verwenden und hat gegenüber dem günstigen Gerät auch True Bypass.​
 
Zuletzt bearbeitet:
DerBoTo

DerBoTo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
13.10.18
Beiträge
396
Kekse
1.867
Ort
Saarland
Hatten wir hier im Board nicht mal jemand der so Schalter Boxen nach Wunsch gebaut hat?
Wenn man nur einen ABY braucht ist es ja ok, aber in Fällen mit mehreren wäre ein Multischalter doch ideal - hätte da selbst auch Bedarf für die eigene Bude :D
 
Clipfishcarsten

Clipfishcarsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
05.02.08
Beiträge
1.374
Kekse
9.606
Es gibt auch Looperboxen für sowas. Da ja anscheinend kein Y-Betrieb gebraucht wird wären das dann einfach 3 parallele "Umschalter" zwischen zwei Signawegen.

Hab sowas mal nach Schaltplan selbst gebaut, gibts aber auch im Handel. Einfach mal nach "Looper" schauen :).
 
DS Custom

DS Custom

Audio Electronics
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
468
Kekse
2.372
Ja das war ich :) Danke @ACIES
 
Bastard3

Bastard3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.21
Registriert
17.03.08
Beiträge
779
Kekse
3.482
Vielen Dank für die schnellen Antworten :)

Bei einzelnen Loopern wäre ich leider kaum viel weiter als mit dem umstecken. Ich denke da würde sich eine Patchbay im Eigenbau schon eher lohnen.

Ich möchte bis Ende des Jahres das Setup auf 3-4 Amps erweitern, da wäre es denke ich ratsamer mit einer Patchbay zu arbeiten oder?

@DS Custom
Wie sieht denn deine Lösung für solch einen Ansatz aus?
Prinzipiell ist man da ja nicht mehr weit weg vom Ampete wenn ich 4 Amps (Loops + Inputs) auf 1 Effektboard wahlweise schalten möchte.

Der Ampete würde mir noch den Luxus geben alle Amps ständig angeschaltet zu lassen und bei Bedarf die Cabs zu mischen, wechseln oder die Loadbox zum Silent Recording zu nutzen.
Auf die Cabinet/Loadbox Geschichte könnte ich verzichten, aber eine Custom Loop Box die meine Wünsche realisieren kann wird sicher auch nicht billig sein...

Wenn ich mir eine Patchbay selber baue liege ich natürlich weitaus günstiger, jedoch bergen die Bays immer ein gewisses Risiko mal etwas zu vertauschen...
 
DS Custom

DS Custom

Audio Electronics
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
468
Kekse
2.372
@Bastard3 Wie stellst du dir die Patchbay vor? Einfach da alle Amps einstöpseln und dann das Routing händisch machen, beispielsweise durch umstecken? Das was die Ampete 444 beispielsweise macht, ist alles andere als einfach umzusetzen, vor allem das Cab-Routing, hier kannst du nicht einfach mit Schaltern arbeiten, da hier die Box ja immer an Last sein muss, mit nen Schalter hast du hier aber immer einen kleinen Zeitraum wo die Box dann keine Last hat. Wäre ich in deiner Situation, würde ich wahrscheinlich das Geld für nen Ampete 444 in die Hand nehmen. Wenn man so ein Setup wie du dann hat, da möchte ich persönlich schon maximal flexibel sein. Bei 2 Amps könntest du dir noch den Mesa HeadTrack anschauen, der routet aber alles auf eine Box, ist halt eher ein Kompromiss
 
Bastard3

Bastard3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.21
Registriert
17.03.08
Beiträge
779
Kekse
3.482
Genau, das Routing würde entsprechend der Aufnahmesituation händisch gesetzt werden.

Der Ampere wäre natürlich der absolute Hammer für meine Anforderungen, kostet aber auch echt ne Stange Geld..
 
DS Custom

DS Custom

Audio Electronics
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
468
Kekse
2.372
Ok das kannst du dann schon mit einer Patchbox machen. Denk aber daran, solltest du hier eine Verbindung für die Box mit hinzuzufügen, dass du dann für die Verkabelung der Buchsen ein Boxenkabel verwendest (also im Inneren der Patchbox).
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben