10 Band Eq sinnvoll ?

von Dream Theater, 25.07.08.

  1. Dream Theater

    Dream Theater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #1
    hallo zusammen

    ich spiele mit den gedanken mir einen eq für meine effektkette anzuschaffen

    neben dem boss 7 band eq ist mir noch der 10 bändige von mxr ins auge gefallen

    doch sind 10 bänder wirklich ein vorteil, unabhängig von weiteren qualitätsunterschieden ?

    spürt man einen unterschied und eröffnen sich neue möglichkeiten, oder sind 10 bänder in etwas so sinnvoll wie ein 300 watt röhrenamp ?
     
  2. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 25.07.08   #2
    meiner meinung nach is so ein guter equalizer eines der geräte,
    die dich ein leben lang begleiten werden (sofern er dir nicht eingeht).
    vor allem dient so ein equalizer herrlich dazu, gezielt bestimmte frequenzen zu bearbeiten.

    ich würd nicht mehr ohne wollen.:)
     
  3. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    623
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 25.07.08   #3
    Ich kann in dem Fall nur von dem MXR sprechen, da ich diesen nun eine Zeit besitze.
    Der sound lässt sich damit sehr präzise einstellen, oder bei bedarf extrem verbiegen.
    Die Verarbeitung ist äußerst vorbildlich und sehr stabil (keine wackelnden Teile, etc.).
    Die leuchtenden fader lassen sich sowohl in dunklen Kneipen, als auch in heller Umgebung gut ablesen und einstellen.
    Ebenso kann sich der Gain- und Volumeregler, mit einem bis zu 12 db boost, als sehr nützlich für leadsounds erweisen. Von einem "Rauschen", oder einer "Soundverfälschung" ist auch keine Spur.
    Ich denke, der MXR war meine bisher beste Investition und konnte aus jedem amp noch viel rausholen.
    Ob sich der Aufpreis für dich nun lohnt, musst du letztendlich selber entscheiden. Ich habe es jedoch nicht bereut :)
     
  4. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 25.07.08   #4
    Das hat dummerweise nur garnichts mit der Frage zu tun...:rolleyes:

    Zur Frage: Ein 10band EQ kann Vorteile haben, wenn du ein Band boosten/ziehen willst, das der 7 bandige nicht hat. Ich weiß nicht inwiefern sich die beiden unterscheiden, ob sie weiter runter/hochgehen im Frequenzbereich oder einfach feiner abgestuft sind.
    Ersteres hätte bei sehr tiefen Stimmungen Vorteile, letzteres für genauere Korrekturen im Sound, weil man mit mehr Bändern auch mehr machen kann.

    Man kann also sagen, dass es auf die Anwendung ankommt und da hilft nur eins: TESTEN :)

    MfG OneStone
     
  5. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 25.07.08   #5
    ich hab den 7-band eq von boss mal mit dem 10-band mxr vergleichen und fand den mxr einfach praktischer, da er mehr möglichkeiten liefert. außerdem ist bei ihm sowohl der eingang, als auch der ausgangspegel regelbar, was sicherstellt, dass er mit jedem setup kompatibel ist. im vegleich zum 7-band eq lässt sich der sound damit stärker verbiegen und besser in den bandsound integrieren. ich besitze den mxr eq und erfreue mich jedes mal an einem klaren bandsound und einem durchsetzungsfähigen und dennoch nicht zu aufdringlichem gitarrensound; und das mit ansosnten sehr einfach gehaltenem equipment.
     
  6. MasterRFlatcher

    MasterRFlatcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 25.07.08   #6
    Von MXR gibt es auch noch den 6-Band-Eq. Kostet ne ganze Ecke weniger, als der 10-Band. Hat allerdings kein Volume- und Gain-Regler. Kommt drauf an für was du den Eq brauchst. Zum Boosten würd ich dir dann zu nem Eq mit Volumeregler raten.
    Habe den 6-Band-MXR gegen den Ge-7 getestet und mir hatte der MXR besser gefallen, da der Sound unberührter bleibt. Beim GE-7 ist mir beim Anheben des Level-Controls aufgefallen, dass der Sound eine leichte aber hörbare Zerrung bekam.
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.07.08   #7
    Die Frage ist, was Du mit dem Teil erreichen willst - wenn's nur darum geht, mal auszuprobieren, was fuer coole Sounds Du mit nem EQ im FX Loop oder auch vor dem Amp erreichen kannst, dann reicht sicherlich auch der 7-Band EQ. Allerdings bringt der 10-Band EQ nicht besonders viel, das ist jetzt eher 40W Roehre vs. 50W Roehre. 10W vs. 300W waeren eher der 7-Band EQ verglichen mit nem EQ der 5 vollparametrische Baender hat... :)

    Wenn Du jetzt Spaesse treiben willst, wie Lo-Cuts oder so was, wuerde ich das mit dem Bodentreter-EQ ganz lassen und direkt was "richtiges" anschaffen.

    Aber es kommt mir ja so vor, als wuerdest Du eher mal "probieren" wollen - da reicht ein 7-Band EQ vollkommen, und die 3 extra Baende bringen eh nicht besonders viel. Es kann halt nur sein, dass beim einen der beiden EQs die einzelnen Frequenzbaender unterschiedlich gewaehlt sind, und Dir dadurch einer der beiden Geraete besser gefaellt... aber das muesstest Du ja testen ;)...
     
  8. Dream Theater

    Dream Theater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.08   #8
    erstmal vielen dank für die zahlreichen antworten

    es wird wahrscheinlich auf einen eq von mxr hinauslaufen
    die durchweg positiven erfahrungsberichte im net zu diesem gerät im vergleich zur konkurrenz haben mich schon sehr beeindruckt
    auch wenn zurecht immer zum antesten geraten wird
    mit einem eq in diesem preisbereich kann man auch nicht wirklich viel verkehrt machen

    ob 10 oder 6 bänder ist auch abhängig von der verfügbarkeit auf dem gebrauchtmarkt ^^
    und der nutzen von 10 gegenüber 6 bändern ist vermutlich auch nicht durch ein kurzes antesten zu ermitteln
    darum wollte ich mich mal umhören, zu was erfahrenere gitarristen raten

    mfg DT
     
  9. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 27.07.08   #9
    Ich weiß zwar nicht, wie du deine Treter mit Strom versorgst, aber wenn du mit men globalen Netzteil arbeitest, solltest du wissen, dass der 10 Band EQ von MXR 18 Volt braucht, im gegensatz zu den 9 Volts vom 6 Band EQ.

    Gruß mit Blues
    JC
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 27.07.08   #10
    allerdings sit ein netzteil im preis mit drin
     
  11. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 27.07.08   #11
    oh...gut zu wissen, das macht das Teil für mich wieder interessanter :great:
     
  12. Dream Theater

    Dream Theater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #12
    danke für den hinweis

    habe aber bei ebay gerade den 10 band eq erworben und glücklicherweise wird ein nt mitgesendet
     
Die Seite wird geladen...

mapping