2 Endstufen nach 1 Powermixer - wie?

von sniper, 20.02.05.

  1. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.02.05   #1
    Hallo, eine Anfängerfrage. Mein Powermixer hat 1 MAIN-Ausgang (Stereo). Wenn ich mit diesem Signal 2 Endstufen (1 für Tops, 1 für Subs) versorgen möchte, was brauche ich dazu? Die Amps haben einzeln einen Low/High Cut, den ich zwischen 25 und 150 HZ einstellen kann, eine Frequenzweiche bräuchte ich dann nicht, oder?
     
  2. Heavy M@l

    Heavy M@l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #2
    Du mussr halt die erste Endstufe an den linke und die zweite an den rechten Kanal des Puktes hängen...Dann klappt es.Die Endstufen haben sicherlich eine Bridge-Funktion,diese musst du aktivieren,um die volle Power zu haben...:twisted: :D
    Mfg Dennis
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.02.05   #3
    am besten du nimmst eine aktive freq. weiche (zB behringer cx2310)
    und gehst da vom low in den sub-amp und vom hi in den top amp.
    da kannst du dann feiner auf die lautsprecher abstimmen
     
  4. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.02.05   #4
    Naja, dann hätte ich doch aber kein Stereo-Signal mehr. Bei den Subwoofern wäre mir das egal, aber bei den Tops sollte es schon Stereo sein. Es soll auch Konservenmugge darüber laufen, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen...

    [EDIT]Das mit Stereo bezog sich auf die Antwort von Heavy M@l[/EDIT]
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.02.05   #5
    Ich würde mit dem trinken aufhören.
    Du musst den Main-Ausgang splitten,mit einem Y-Kabel.
    Bei den Subs wäre es wichtig das Sie eine eigene Frequenzweiche haben,mit dem Low/High Cut schneidest Du meines Wissens nach nur alle Frequenzen unterhalb der eingestellten ab.
    Immer dieses Rätselraten,warum schreibst Du nicht gleich mit rein um was für Boxen und Amps es sich handelt?
    Das ist natürlich die beste Variante und die Frequenzweiche kostet ja nun wirklich kein Geld.
    Wie kommst Du denn da drauf?
     
  6. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.02.05   #6
    Ja ok, sorry, Ihr antwortet ja hier im D-Zug Tempo.

    Die Aussage daß ich dann kein Stereo mehr hab, bezog sich auf die Antwort von Heavy M@l.

    @Rockopa:
    Powermixer Yamaha EMX88S
    Amp1 Yamaha P5000S
    Amp2 Yamaha P7000S (ist noch anzuschaffen)
    Tops: Yamaha S112V
    Subs: Yamaha SW15V

    Mein Problem ist, daß mir im Kickbassbereich (so 100-250 HZ) ein wenig Druck fehlt. Die Subs hängen an der P5000S und spielen eher weich als knackig. Die Tops hängen momentan am Powermixer (2x270W @ 8Ohm), ich vermute das ist der Grund für den fehlenden Kickbass. Deshalb plane ich einen Zusatz-Amp. Wenn der es alleine nicht bringt, dann noch ein zweites Paar Tops parallel.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #7
    Bei den Subs kommt warscheinlich beides zusammen.
    Der Amp und der Sub sind nun nicht gerade die Bass-Monster.
    Hast Du probehalber die Tops mal mit der P5000 gefahren?
    Edit:Warum kommst Du eigentlich nicht zum Forums-Treffen?
     
  8. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #8
    Ja, die Tops hatte ich schon an der P5000S. Die ist natürlich total unterfordert, sprich weiter als 1 Drittel kann ich Sie nicht aufdrehen.

    Ich will mit der neuen Konfiguration mit den Subs an die P7000S wechseln und an die P5000S entweder 1 oder (falls es nicht reicht) 2 Paar Tops parallel hängen. Bissel doof ist natürlich dass die Subs dann wiederum zu wenig Leistung hätten um mit 4 Tops mithalten zu können. Dann hab ich ein Haufen Geld ausgegeben und immer noch keine optimale Lösung.

    Was mir unterm Strich fehlt ist Bass von der knackigen Sorte, die kurzen harten Beats. Die bringen weder Tops noch Subs momentan so richtig.
     
  9. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #9
    Treffen? Ich weiß von nix... Wo? Wann?
    Würde mich schon mal interessieren, man kann ja immer dazulernen.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #10
    Steht doch alles hier .Hast Du das etwa verschlafen. :(
    Die Crem de la creme des Boards trifft sich da zur Bierverkostung und zwischendurch PA-Fachsimpeln oder bloss doof rumstehen und sonstiges. ;)
     
  11. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #11
    Sachma, bin ich blind oder hat da niemand geschrieben in welcher Stadt das Treffen stattfindet? Megaphon is klar, in Leipzig gibt´s auch eines, das wird´s ja wohl nicht sein, oder?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #12
    Richtig in Leipzig,da brauchst Du nicht so weit fahren. ;)
    Ne quatsch am Arsch der Welt,lies hier
    ;) ;)
     
  13. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #13
    OK, super, ziehe ich mir mal rein. Wie bringe ich denn nun den Knacki-Bass in meine Anlage?

    [EDIT]: Die Treffen-Themen klingen interessant, ich könnte meine Yammi Komponenten beisteuern. Muss nur mal die Landkarte und meinen Kalender durchforsten.[/EDIT]
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #14
    Habe mir noch mal die technischen Daten der Amps angesehen.
    Mit dem P7000 kann es tatsächlich besser werden,der hat einen Dämpfungsfaktor von 350 der P5000 und dadrunter nur einen von 200.
    Da Du den Amp ja sowieso brauchst würde ich erstmal damit anfangen.
    Was ist eigentlich mit dem internen ( Yamaha-eigene YS-Processing System)?
    Das soll doch optimal auf die Boxen abgestimmt sein.
     
  15. Musiker12

    Musiker12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.05   #15
    So schwer ist das doch garnicht. Ausgang Mixer - Eingang Crossover - von da das low -Signal in die dicke 7000er und von da zu den Sub´s. Das high - Signal in die kleinere 5000er und in die Topteile. Bleibt alles bei Stereo. Wo ist also das Problem. Voraussetztung ist natürlich dass Du ordentliche Sub´s und Topteile hast. Dann klingts auch gut.
     
  16. Musiker12

    Musiker12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.05   #16
    Mir fällt gerade ein die 7000er habe ich ja selbst auch und befeuere meine JBL damit. Klingt absolut fett.
     
  17. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #17
    @Rockopa: Wenn ich das YS-Processing-System einschalte, kommt einfach bissel mehr Bass, mehr höre ich da nicht raus. Den gleichen Effekt erreiche ich, wenn ich den Bassamp (der momentan am Monitorausgang des Powermixers hängt) einfach lauter drehe. Laut genug isses ja, Mitten/Höhen astrein, auch die Tiefbaässe sind ok. Nur eben der Kickbassbereich fehlt mir.

    @Musiker12: Sorry, wie Du an meiner Eingansgfrage siehst bin ich nicht der Profi. What the hell is "Eingang Crossover"? Ist das der Eingang in die (noch anzuschaffende) Frequenzweiche? Und hast Du mal einen Link zu Deinen JBL-Subs? Würde die Werte gerne mal mit meinen Yammi Subs vergleichen.
     
  18. Musiker12

    Musiker12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.05   #18
    Den Link muss ich mal suchen. Und ja, Crossover ist die Frequenzweiche. Mal es Dir mal auf und dann wird es logisch. Musste ich auch beim ersten mal. Ist also kein Manko.
    Melde mich gleich noch mal wenn ich den die JBL gefunden habe. Aber nur soviel, billig wird das nicht. Habe Sub´s und Topteile von JBL, Crossover (Frequenzweiche :) ) von Dynakord. Das einzig billige sind die Amp´s von Yamaha. Habe ich nur gekauft weil mir das ganze Rack mit den Endstufen gestohlen wurde und ich auf die Schnelle was neues und auch was günstiges gebraucht habe.
     
  19. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #19
    Wichtig sind auch richtige fette Kabel zu den Subs.Unter 4Quadrat brauchst Du garnicht anfangen,besser noch größer.
     
  20. sniper

    sniper Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 21.02.05   #20
    Naja, mich beschleicht langsam der Verdacht vielleicht doch die falschen Subs gekauft zu haben. Meine Yamaha-Brille wieder. Ungewöhnlich ist, das Yamaha als Trennfrequenz 90Hz angibt, obwohl viele hier sagen ein 15er Sub müsste eigentlich bissel höher gehen. Das stärkt den Verdacht, dass die Subs einfach den knackigen Bereich (100-200 Hz) nicht bringen. Aber wegen der Kabel werd ich auch mal schauen wie dick die sind. Mehr als 4qmm glaube ich nicht und lang sind sie 10 Meter (im Proberaum als Knäuel in der Ecke liegend). Das ist sicher auch nicht optimal.

    Ich werd vielleicht mal versuchen 1 Sub an die P5000 (1000W) gebrückt zu hängen und ein kurzes, fettes Kabel zu verwenden. Wenn´s dann immer noch nicht kickig klingt, kann ich fast sicher sein daß die Subs selbst die Ursache sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping