2 Fragen zur Saitenstärke

von brille90, 12.03.07.

  1. brille90

    brille90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #1
    Also ich habe seit anfang an diese Saiten auf meinem Bass
    https://www.thomann.de/de/fender_7250ml.htm

    1 Frage: Wenn ich stärker spiele, dann schlabbert die E-Saite manchmal ganz schön. Bringt da eine dickere E-Saite was?
    2 Frage: Könnte ich einfach einen 45-105 Satz rauf tun, da ich jetzt ja einen 45-100 Satz drauf hab?
    mfg brille90
     
  2. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 12.03.07   #2
    2 Antworten

    "Ja" und "Ja, klar"
     
  3. brille90

    brille90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #3
    danke :)
     
  4. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 12.03.07   #4
    Aber dran denken, dass du dann mit aller größter Wahrscheinlichkeit Saitenlage und evtl. Halskrümmung wirst justieren müssen.....aber das dürfte ja kein Problem sein mit den Infos aus dem Board :great:
     
  5. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Muss aber auch nicht der Fall sein, ich hab auch gerade von 100 auf 105er gewechselt und ging anstandslos! Sogar eine Oktav- sowie Bundreinheit war von Anfang an gegeben ;) :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping