[200€ buget] multieffektboard

von alphavictim, 04.11.07.

  1. alphavictim

    alphavictim Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.11.07   #1
    hallo,
    ich suche ein multieffektboard für c.a 200€. gibt es da was gutes? oder sollte ich einfach die effekte die ich brauche einzelnd kaufen? ich brauche auf jeden fall einen compressor, sonst bin ich mir noch etwas unsicher was ich brauch und was nur "ganz cool" wäre.
    gruß
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Ob du dir besser EInzeltreter zulegen sollst hängt halt davon ab wieviele Effekte du benötigst und ob du einen Effekt immer gleich oder in verschiedenen Variationen benutzen möchtest (also z.B. bei einem Song ein kurzers Delay, beim nächsten ein langes etc.).
    Wenn du eh nur 2-3 Effekt brauchst, würde ich über Einzeltreter nachdenken, aber denk auch dran, dass du mit den Dingern insoweit limitiert bist, als dass du eben immer nur eine Einstellung zur Verfügung hast (zumindest live, da zwischen den Songs an den Potis rumdrehen da absolut nicht zu empfehlen ist). Solltest du also einen Effekt in mehreren Variationen benötigen: hol dir ein programmierbares Multi. Was ich dir aus eigener Erfahrung bei deinem Budget wärmstens empfehlen kann ist das Intellifex von Rocktron. Gibts nur noch gebraucht, normal so zwischen 100-125 Euro, hat Reverb, Delay, Chorus, Pitch und Noisegate an Bord. Die Effekte sind vielfältig veränderbar und durch die Bank hochwertig. Das Intellifex ist programmierbar und midifähig, du bräuchtest also noch ne Midileiste zur Steuerung der Kanäle, aber da bekommst du gebraucht auch schon um die 50 Steine welche. Einen Kompressor hat das Intellifex allerdings nicht, da müsstest du dir dann mit nem Einzeltreter weiterhelfen. Abschliessend möchte ich noch sagen, dass ich auch viel im Laufe der Zeit ausprobiert habe, von ganzen Einzertreterbatterien bis zu diversen Multis, gelandet bin ich dann aber letztlich doch bei Midifähigen Geräten (im Moment das Intellipitch, die erweiterte Variante des Intellifex), ganz einfach weil es mir wichtig ist, dass ich meine Sounds programmieren und abspeichern kann und mit einem Fusstritt aufrufen kann.
     
  3. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 04.11.07   #3
    da du es noch nicht weißt, was du brauchst, würde ich mir erstmal ein günstiges multi zulegen wie das HIER und schauen, was für Effekte du wirklich benutzt. Wenn du merkst, dass es eher viele sind, die du wirklich benutzt, kannst du nach einem guten multi gucken, wenn du aber merkst, dass du zb. nur comp., wah und delay benutzt, dann wären einzeltreter wahrscheinlich die bessere Lösung.

    Grüße
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 04.11.07   #4
    Aber warum soll er sich erst ein "günstiges" zulegen, wenn er für das gleiche Geld was qualitativ sehr gutes auffem Gebrauchtmarkt bekommt? Das würde er dann im Gegensatz zur Neuware auch wieder ohne Wertverlust weiterverkaufen können. Also nur zum "schauen" was einem gefällt wären mir 140 Steine deutlich zu teuer.
     
  5. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 04.11.07   #5
    kann er sich auch gebraucht kaufen und gebraucht wieder verkaufen, sodass er vielleicht verdient, vielleicht ein paar euro verliert. Und dafür weiß er danach sicher, ob er nun einzel oder multi will.
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.11.07   #6
    für 200 gibts n gebrauchtes zoom g7.1ut. ich persönlich bin mit dem teil absolut zufrieden.
     
  7. Registriert

    Registriert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #7
    ich würde einzeleffekte kaufen... vor allem wenn du nicht genau weißt was du willlst kannst du mal kompressor und overdrive kaufen(brauchst du auf jeden fall) und schauen was du sonst noch willst...sprich du bist flexibler...
    https://www.thomann.de/at/nobels_co2_compressor.htm
    https://www.thomann.de/at/digitech_bad_monkey.htm
    dann bist du auf hundert euro...
    https://www.thomann.de/at/dunlop_cry_baby_gcb95.htm
    https://www.thomann.de/at/danelectro_dj4_corned_beef_reverb.htm


    dann hast du alles wichtige um 200 euro und unzerstörbare teile...(außer vielleicht das corned beef)
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 04.11.07   #8
    Würd ich so nicht unterschreiben, mach ich dauernd. Ich habe nicht das Geld mir noch ein drittes Delay, oder ein zweites Whammy zu kaufen, nur damit ich mich nicht kurz runterbeugen muss. Teilweise änder ich sogar die Settings während der Songs.

    Wenn du dich für Einzeltreter entscheidest, würd ich mir hier nur Anregungen holen, und mit diesen dann ins nächste Musikfachgeschäft spazieren, die benannten Geräte antesten und DANN eine Kaufentscheidung treffen. Blindkäufe sind immer sehr gefährlich und hatten bei mir eine hohe Rückgaberate^^

    Liebe Grüße

    ALex
     
Die Seite wird geladen...

mapping