2t Bass fürs Studio

von Midwinter, 12.12.07.

  1. Midwinter

    Midwinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.12.07   #1
    So Servus

    ich bräucht einen 2t Bass da wir nächstes Jahr ins Studio gehn. Müßt ein 5 Saiter sein da ich alle 5 Saiten vom 1 bis 15 bund nutze *kopf einzieh*. AAAAAAAAAABER da ich mit meinem bisherigen Bass eigtl. glücklich bin und den anderen nur brauche fals meiner aufm Weg ins Studio (is immerhin bis nach Italien) den Geist aufgeben sollte, aus welchen Gründen auch immer sollte er nicht allzu teuer sein aber trotzdem seinen Dienst tun.

    Ich dachte an den ESP LTD F 255 da er recht ähnlichkeit zu meinem Grass Roots hat. Werd auch im Januar mal gründlich durchtesten gehn aber ich will nich unbedingt jeden Bass im Laden ausprobieren. Hatte auch den Traben Torrent beim Musik Service ins Auge gefasst allerdings krieg ich hier nirgends ein Traben zum testen und ich weiß nicht ob und wann ich dahin komme.

    Hab mich auch schon quer durchs Forum gekämpft und ab und an einen rausgepickt aber so richtig konkret war nix dabei. Kann ruhig auch ne eher unbekannte Marke sein das is mir eigtl. relativ egal. Preis wär so max. 600 euro mit 2 zugedrückten augen


    achja für was für Musik wär auch noch hilfreich. Also wir spielen Das
     
  2. locko-rocks

    locko-rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Nordsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #2
    hast du kein case???
     
  3. Midwinter

    Midwinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.12.07   #3
    doch hab ich aber ich will sicher gehn. Wenn ich mich auf den einen 100 pro verlassen würde, würde mir warscheinlich während der aufnahme der gurt reisen und mein Bass seltenst dämlich aufkommen oder ähnlich dummes :o
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Ich verstehe ja, dass man live einen Backup-Bass haben will, aber im Studio?
    Außerdem hast du ja schon ne ziemlich konkrete Vorstellung was du haben willst.
    Antesten und Kaufen was dir gefällt, oder spar dir lieber die Kohle...;)
     
  5. Midwinter

    Midwinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.12.07   #5
    wär der weg net soweit wärs mir au relativ egal ;) und ne androhung das auf das studio nen live auftritt folgt habn wir auch schon aber gut werd ich halt die läden unsicher machen
     
  6. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 12.12.07   #6
    was für eine abstruse Idee ...

    Wirklich, wenn Du Dir Sorgen um das Wohlergehen Deines Basses beim Transport nach Italien geht, dann: Gut so!

    Aber sich deßhalb einen zweiten Bass zu kaufen :confused: Und wenn überhaupt, dann müsste das ja ein baugleicher Bass sein, oder würdest Du im Studio dann mit dem "Billigteil" einspielen wollen? Angenommen die Bodencrew geht (wie üblich) nicht zimperlich mit den Gepäckstücken um, dann betrifft das ja auch den Ersatzbass. Besser wäre da ein "Fragile"-Aufkleber oder ähnliches.

    Daher der Tipp (wie ein Vorredner schon empfahl): Kauf Dir ein gutes Case ("Flightcase"), robust, abschließbar, dickwandig, unabhängig, überparteilich und mit Metallprofilen an den Kanten und Ecken versehen.

    Das ist billiger und, beileibe, sinnvoller als ein 08/15-Ersatzbass. Sowas lass ich höchstens live noch durchgehen (=> "show must go on")
     
  7. Midwinter

    Midwinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.12.07   #7
    ich sagte ja das wir evtl. danach noch live spielen aber gut thema kann geschlossen werden bin genauso schlau wie vorher
     
  8. map

    map Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    871
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.529
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 12.12.07   #9
    Die Hoffnung stirbt zuletzt... :D

    So ein Aufkleber sieht schick aus und hat sicherlich auch einen psychologischen Effekt - allerdings nur beim Besitzer des Instrumentes. Den Jungs am Flughafen ist es herzlich egal.

    Ich habe selbst gesehen, wie der Mensch an der Gepäckaufgabe (allein dieses Wort muss man sich auf der Zunge zergehen lassen :p ) den "Vorsicht - hochwertiges elektronisches Gerät! Vorsichtig behandeln!" - Aufkleber mit großer Sorgfalt auf einem unserer Cases angebracht hat, um es dann ca. zwei Sekunden später über eine Strecke von zwei Metern quer durch seinen Schalter aufs Band zu schmeißen... :eek:

    Aber davon abgesehen würde ich auch sagen: Ein Backup-Bass für's Studio sollte schon die gleiche Qualität haben wie der Standard-Arbeitsbass. Schon allein, damit man sich darauf wohlfühlt. Gerade im Studio!
     
  10. Midwinter

    Midwinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.12.07   #10

    hehe danke). Naja das mit "billig" meinte ich eher so. Also vom Klang her sollte er es schon taugen aber evtl. weiß ja einer nen Bass von ner, zum bleistift, kleineren no name marke die net soviel kostet wie die ESP aber trotzdem en brauchbaren klang liefern. Wenn da wirklich nur müll rauskommt kauf ich mir lieber keinen und geh die gefahr ein das mir rein aus protest der bass runterfällt und in 1000 stücke zerspringt (ja ok übertrieben). Mir gehts ja net nur ums studio, klar beruhigter wär ich sondern auch darum das danach evtl. en auftritt folgt und Italien is net grad um die ecke so das ich mir schnell einen leihen könnte, was ich auch nicht möchte auf die Strecke. Wär das jetzt alles hier bei uns ums Eck wärs mir grad egal
     
Die Seite wird geladen...

mapping