2x10er als Ergänzung zur Ashdown ABM410H

von Freeezer, 05.08.05.

  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.08.05   #1
    Hallo! Ich wollte mir vielleicht eine zweite Box zulegen, da ich aber eben nicht so auf 15er stehe , sondern auf 10er, dachte ich mir eine 2x10er zu meiner 4x10er zu holen. Entweder Ashdown ABM210 oder Ampeg SVT210HE. Mein Sound ist tiefmittig und leicht angezerrt, durch meinen Trace Elliot V4. Nun sind Ashdown und Ampeg im Sound ziemlch ähnlich. Lohnt es sich demnach in eine Ampeg zu investieren, oder würdet ihr mir das ganz abraten?
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 05.08.05   #2
    Wenn du auf Tiefmitten stehst, wär doch bestimmt ne 2x12er ne Überlegung wert oder laber ich (wieder) müll?
     
  3. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 05.08.05   #3
    Eine 4x10 mit ner 2x10 zu ergänzen empfinde ich irgendwie als Schwachsinn. Ich hab so eine Kombination zwar noch nicht gesehen bzw. gehört aber allein, wenn ich mir das so Vorstelle... Ich weiss nicht... Ist schon etwas "exotisch" würde ich sagen. Lieber noch etwas Geld sparen und dann ne 2. 4x10er kaufen, wenn du auf mehr Druck aus bist.
    Die 4x10 würde die 2x10 denke ich mal Sound und Druck mäßig plattmachen bzw. übertönen, da sie einfach mehr Volumen (Gehäuse und Sound) hat.
     
  4. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 05.08.05   #4
    Finde ich nicht schwachsinnig. Du erweiterst damit deine Gesamtboxenfläche und somit auch die Menge bewegter Luft um 50%. Also mehr Druck, ohne dass sich dein Sound allzu stark verändern dürfte.

    Außerdem biste flexibler. Ganz kleine Gigs: 2x10er, kleine Gigs: 4x10er, große Gigs: 4x10er + 2x10er :great:

    BTW: Ne 8x10er finden die meisten hier doch ne sinnvolle Kombination, warum dann nicht den Zwischenschritt zwischen 4x10 und 8x10 (was ja kein Mensch mehr schleppen kann)?

    LeGato
     
  5. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 05.08.05   #5
    Meines Erachtens ist erst mal wichtig, warum du eine zweite Box haben möchtest.

    1. Soll das Stack einfach nur lauter werden? Oder

    2. Soll es tiefer klingen als ne 4x10er? Oder

    3. ist einfach nur das Halfstack als Theke zu niedrig? :D

    Im ersten Fall kann man sich weitere 10er Boxen zulegen, ganz wie LeGato schrieb.

    Im zweiten Fall würde ich die vorhandene 4x10er verkaufen und mir ne Ampeg 410 HLF zulegen, die klingt sautief und hat alle Vorteile der 10" Speaker.

    Im dritten Fall reichen zwei leere Bierkisten, auf die du das vorhandene Stack stellst. Ich hab's auch so gemacht: HLF auf zwei Bierkisten - Für mich perfekt.

    Gruß,

    Goodyear
     
  6. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 06.08.05   #6
    Ja ich möchte lauter werden!!! :D Ich hatte auch schon überlegt mir vielleicht ne Ampeg Hlf zu holen, jedoch denke ich , dass die 4x10er +2x10er lauter ist und mehr Druck macht , als die HLF, aber ich kann mich auch irren.

    Ich möchte mir ungern ne 6x10er oder 8x10er holen , weil die im Auto zu sperrig sind . Ne 4x10er und 2x10er kann man besser verstauen, deswegen die zusätzliche 2x10.
    Also ist das doch keine dumme Idee oder?
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.08.05   #7
    wenn du "nur" lauter werden willst und dir der sound sonst gefällt, würde ich die ashdown nehmen.
    wenn du etwas experimentieren willst oder ne individuelle kombination oder was auch immer, dann nimm die ampeg.
     
  8. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 06.08.05   #8

    Klingen die nicht ohnehin ähnlich?
     
  9. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.08.05   #9
    ähnlich klingen die vielleicht, aber wohl nicht ganz gleich, oder?
    sonst spricht das dann noch mehr für die ashdown.
    sonst siehe:
     
  10. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.08.05   #10
    Hmm ne 2x12er gibt es doch Eden Nemesis, oder nicht???
    die Soundeigenschaften von 12ern sind doch, dass die sowohl mittenbetont sind wie 10er, aber dabei noch mehr Tiefbass liefern oder?

    Ach jetzt noch was anderes . Was haltet ihr von der Kombination von der Ampeg 210 HE und Nemesis 2x12er??? Das wär doch ne Idee oder?? Oder kennt ihr noch andere nicht so teure aber gute 12er??
     
  11. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.08.05   #11
    du musst beachten, dass die nemesis 4 ohm hat. (klick ) sonst wäre die kombi sicher gut.
    von seco (tech) gibts noch ne günstige 2x12er, sonst fällt mir nur noch die swr "pack" ein. alle anderen bewegen sich über 800 euro. (ausser die gk neo212, die liegt dazwischen.)
    bei ebay gibts grad so ne ähnliche warwick, wie ich selber habe, die würde ich mir auch anschauen. (klick )
     
  12. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.08.05   #12
    Hier steht das die 2x12er von Nemesis 8 Ohm hat! Hmm jetzt bin ich verwirrt! Wie sind denn die Klangeigenschaften der Box??
     
  13. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.08.05   #13
    ich würd eher auf die herstellerangaben vertrauen. im zweifelsfall ne email an den laden.
    cool, die haben auch die seco im programm - ist aber genau wie die swr schon ein ganzes stück teurer.
     
  14. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.08.05   #14
    Oder sogar die 4x10er von Nemesis holen!! Die kann man auch in 4 Ohm bekommen.
    Ich hab jetzt noch ein paar Fragen . Mein Trace Elliot V4 Top läuft an 4 Ohm und an 8 Ohm. Ich habe im Moment meine ashdown mit 600 Watt an 8 Ohm an dem Top, was ich auch auf 8 Ohm eingestellt habe! Wenn ich jetzt die Nemesis mit 4 Ohm an mein Top hänge und das auch auf 4 Ohm einstelle , müsste ich trotz der 500 Watt , die die Nemesis hat lauter sein als mit der Kombination, die ich jetzt habe , oder??? :confused:
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 08.08.05   #15
    Vielleieieieieieieicht. Da Du zwei unterschiedliche Boxen anschliesst, läßt sich das nicht einfach theoretisch beantworten, weil es eben darauf ankommt, was die Nemesis aus der etwas höheren Leistung macht.
    Wenn Du dagegen zu der vorhandenen Ashdown eine weitere 4-Ohm-Box parallel anschließt, dann ist die Lautstärke wegen der erhöhten Membranfläche mit Sicherheit höher als vorher. (Die Watt-Angaben bei den Boxen geben nur an, was die Box angeblich auf Dauer an Watt vertragen kann; "RMS"-Leistung).
     
  16. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.08.05   #16

    Das passt aber nicht wenn ich zu meiner 8 Ohm Ashdown ne 4 Ohm Box dazu kaufe. Ich müsste schon ne 8 Ohm Box nehmen, aber ich nehme an , dass du das auch gemeint hast. Trotzdem schon mal danke.


    So die Nemesis Sachen haben sich erledigt, da die 2x12" wirklich 4 Ohm hat und somit nicht in Frage kommt.
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 08.08.05   #17
    Ja, hab mich vertippt, muss natürlich 8 Ohm heißen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping