3. Blues-Rock Jamfest im Bunker

von Preciboy, 15.08.08.

  1. Preciboy

    Preciboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo Bluesfreunde!
    Es ist zwar sehr kurzfristig aber vielleicht doch interresant für den einen oder anderen.

    Morgen, Samstag, den 16.08.2008 findet im Kulturbunker Mülheim in Köln, Berliner Str. 20, das
    3. Blues-Rock Jamfest statt. Präsentiert vom Kölner Stadtanzeiger zur c/o Pop
    und mit freundlicher unterstützung der Gilden-Kölsch Brauerei.

    Programm:

    Richard Bargel, The Jay Ottaway Band, The Random Players, Strange Brew, OK47

    1. Richard Bargel

    http://www.richardbargel.de

    Zweifacher Preisträger der Deutschen Schallplattenkritik und Gründer der legendären
    TALKIN´ BLUES SHOW (1992-2000)

    "Einer der führenden Blues-Exponenten Deutschlands mit dem ausgewiesenen Talent
    spannende Blues zu schreiben. Er besitzt das Gespür für Intensität und sparsamste
    musikalische Arrangements. Ein Künstler im wahren Sinn des Wortes. Faszinierend
    und großartig!". (Crosscut Records-Chef Detlev Hoegen)

    "Einer der ersten und bis heute unverändert fähigsten, mitreißendsten und beeindruckendsten
    akustischen Bluesmusiker hierzulande. Ich kenne immer noch niemanden in Deutschland,
    der die Musik eines Son House oder Bukka White überzeugender interpretieren kann."
    (Klaus Kilian, ehem. German Blues Circle, jetzt Bluesnews Magazin)

    So beurteilen zwei der angesehendsten Blues-Koryphäen, Kenner der Szene und Rezensenten
    Deutschlands, den Slidegitarristen und Bluessänger Richard Bargel aus Köln, eine
    der schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Bluesszene, die er Ende der 60er
    mitbegründete und durch seine Aktivitäten über die Jahre immer wieder beeinflußt
    hat.

    ----

    2. The Jay Ottaway Band:

    http://www.jayottaway.com

    Ausgezeichnet vom American Songwriter Magazine, The UK Songwriting Contest, USA
    Songwriting Contest und vom Berklee College of Music in Boston, erweitert die Jay
    Ottaway Band das Spektrum des Blues-Rock.

    Der aus Boston stammende gelernte Singer-Songwriter, Produzent und Bluesgitarris
    Jay Ottaway spielt in seiner Lieblingsbesetzung mit seinen Kölner Freunden, den
    erfahrenen Musikern Frank Tetzner am Bass (ex-Mayqueen); Jochen Studer an den Drums
    (ehemals Silvertones); Bernd Steinhäuser am Sax (Insert Coin) und Joerg Weber am
    Harp (Miss Otis).

    Eine kölsch-amerikanische Blues-Rock Formation - kreativ, vielfaeltig und einfach
    gut!

    -----

    3. The Random Players

    http://www.TheRandomPlayers.de

    Wer kann/will denn heute noch Rock & Roll spielen?
    Na, THE RANDOM PLAYERS natürlich !!
    Alle drei Musiker der Band sind schon seit Jahren im Geschäft.

    Sänger und Gitarrenspieler HEINZ-BERND HÖVELMANN, der einst mit den Kölner HUSTLERS
    10 Jahre lang quer durch die Republik tourte, traf bei einer dieser Gelegenheiten:

    HENRIK HERZMANN, der sowohl für Soulshouter PETER LORENZ als auch für KLAUS SPANGENBERG
    den Bass spielte, und Schlagzeuger RALF MÜLLER, der ebenfalls lange bei der LORENZBAND
    spielte. Bei diversen Gelegenheiten greift er auch selbst zur Gitarre. Beide Musiker
    sind neben ihrer Bandarbeit ständig in den unterschiedlichsten R&B-Projekten
    der Region zu finden.

    So finden sich denn im Programm der Band neben den Eigenkompositionen auch Rock
    & Roll-Klassiker sowie Bearbeitungen von Chuck Berry, den Fabulous Thunderbirds,
    Ray Charles, Peter Green und Muddy Waters genauso wie Stücke von Duke Ellington,
    Herman Brood oder Led Zeppelin wieder.


    4. Strange Brew

    http://www.strange-brew.eu

    Weil nach den fantastischen Reunion Konzerten des Ur-Bluesrocktrio Cream eine Fangemeinde
    nun wieder auf der (Durst) Strecke bleibt, haben sich drei der größten Kölner Musiker
    (alle weit über 190 cm) im September 2006 entschieden, den Kern der Sache, ihrer
    eigenen Auffassung nach, lautstark zu interpretieren und zum besten zu geben. Freie
    Improvisationen um bekannte Songstrukturen waren das Markenzeichen von Cream und
    genau diesen "Spirit" adaptieren "StrangeBrew" bei ihren Auftritte

    Besetzung:
    Christian "Kalau" Keul (ex BAP) Schlagzeug, Gesang
    Frank Tetzner (Jay Ottaway Band & ex MAYQUEEN) Bass, Gesang
    Robert Kaps (Roaring Stones) Gitarre, Gesang

    5. OK47

    http://www.OK47.de

    OK47, formierte sich 2006 aus sechs Musikern der Kölner Musik Musikszene.
    Die Band spielt Mainstream und Blues-Rock in einer Mischung aus Eigenkompositionen
    und Cover-Songs. Live wird die Band von zwei Gastmusikern (Harp & Sas) unterstütz
    die den Songs einen unverkennbaren Stil verleihen. Die aktuelle CD "New Horizon",
    die ausschließlich eigene Werke enthält, wurde im März 2008 vorgestellt.

    Besetzung:

    Kristina Bel: leadvocals, a-guitar, e-guitar, saxophon
    Dagmar Fassbender: background - Vocals
    Udo Meisel: leadvocals, keyboards, a-guitar, e-guitar, percussion
    Dieter Lippmann: drums
    Udo Nowaschewski: leadguitar, vocals
    Lutz Bel: bass, vocals
    ------

    So erreichen Sie Kulturbunker Muelheim:

    Öffentliche Verkehrsmittel:
    S-Bahnen S6, S11 bis Bahnhof Mülheim, dann mit dem Bus Linie 152 bis Von-Sparr-Straße
    U-Bahnen 17,18,19 bis Wiener Platz, dann weiter mit Linie 4 bis Von-Sparr-Straße



    Gute Unterhaltung wünscht
    der Preciboy :)
     
Die Seite wird geladen...